Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





IDITAROD 2016 - The Vikings

'Mushing - Europa' ist stolz auf die Leistungen der Wikinger in Alaska (neun Norweger und ein Schwede) und ihrer Hundeteams beim IDITAROD 2016 in Alaska, dem längsten Schlittenhunderennen der Welt.

Iditarod 2016 Well done, Vikings!

Wer die Musherzeitung/Schlittenhundzeitung (auf Facebook) verfolgt, kennt sie ...

Zu bewundern sind (fast all) diese Musher und ihre Schlittenhunde (Alaskan Huskys) regelmäßig Winter für Winter beim Femundlopet (Start in Røros) und / oder beim Finnmarkslopet (Start in Alta) in Norwegen. Das sind die längsten Schlittenhunderennen Europas. Und die größten der Welt dazu. Kein Langdistanzrennen hat mehr Teilnehmer als eines dieser beiden Rennen. Weder das IDITAROD noch das YUKON Quest.

Die Wikinger und ihre IDITAROD - Platzierungen 2016:

6. Joar Leifseth Ulsom 8. Ralph Jophannessen 13. Robert Sørlie 23. Sigrid Ekran

Noch unterwegs ... (Stand: 16.3.16, 03:34:20 Ortszeit)

27. Geir Idar Hjelvik (r) 28. Ketil Reitan 29. Mats Pettersson (SWE) 31. Dag Torulf Olsen (r) 32. Lars Monsen (r) 37. Tore Albrigtsen
(r) = Rookie

85 Hundeteams sind in Anchorage gestartet, in Nome angekommen sind 73, aufgegeben haben 12.
13.3.16 10:16


MUSHERZEITUNG / SCHLITTENHUNDZEITUNG auf Facebook: über 4.000 Fans!

4000 fans! Musherzeitung at facebook

Inzwischen ist Facebook kaum noch wegzudenken. Wir haben über 4.000 Fans und würden gerne auch hier aktuell sein wollen. Aber das ist kaum möglich. Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen. Alles hat seine Zeit. Momentan ist Facebook - Zeit. Wer weiß wie lange noch ...

Wir laden herzlich ein:
MUSHERZEITUNG / Schlittenhundzeitung
2.3.16 12:34


Schlittenhunderennen & Klimawandel

Snow, snow is all they want - and running ...
The Femund Race (long distance sled dog race) is also IFSS European Championship (long distance) this year.

Femundlopet 2013: Robert Sørlie, Norway

Musherzeitung / Helmut - Dietz - Foto: Robert Sørlie beim Femundlopet in Røros, Norwegen

Der "Climate Change" schlägt in diesem Winter besonders zu. Ein Schlittenhunderennen nach dem anderen wird abgesagt und / oder verschoben. Vor allem in Mitteleuropa. Aber auch in Skandinavien gab es schon wetterbedingte Verschiebungen von Schlittenhunderennen.

Schlittenhunde Weltmeistershaften (WSA WM 2016, Frauenwald, Thüringen) und Europameisterschaften (IFSS EC 2016, Savalen, Norwegen) stehen auf dem Programm in diesem Winter. In Norwegen scheint der Winter inzwischen Einzug gehalten zu haben. In Thüringen wird man bangen, zumal die Veranstaltung bereits eine Woche nach hinten verschoben wurde. In Polen hat man ein Rennen (Border Rush) abgesagt und um vier Wochen vom Februar in den März verschoben. Auch hier gilt das Prinzip Hoffnung.

Aber jetzt schaut alles nach Norwegen und nach Alaska. Dort finden die längsten und prestigeträchtigsten Schlittenhunderennen statt: im Februar das Femundløpet und das Yukon Quest, im März das Finnmarksløpet und das IDITAROD. Es geht dort von 400 Kilometer bis zu 1.800 Schlittenhunde - Trail - Kilometer. Und die sollten möglichst schneebedeckt sein. Sonst macht es für Musher und Husky & Co wenig Sinn ...

Wird der Winter weitere negative Überraschungen bringen?
Werden die Schlittenhundesportler in Zukunft weiter nach Norden ziehen müssen, um sich dort auf Schnee messen und treffen zu können?

Schaut man auf die Teilnehmer - Zahlen bei den längsten Schlittenhunderennen Europas, dann glaubt man einen Trend zu erkennen: "Wenn schon, denn schon!" So oder so ähnlich kann man umschreiben, was einem die Daten zeigen. Immer stärker frequentiert werden die langen Schlittenhunderennen, nicht nur von norwegischen Schlittenhunde - Teams, sondern auch von Teams aus ganz Europa.

So stehen bei beim Femundlopet (ab 5.2.2016 Røros, Norwegen) in diesem Winter ganze 182 Teams auf der Liste aus insgesamt 13 Nationen. Auch wenn der eine oder andere den Weg nicht zur Ziellinie finden wird, steht doch ein neuer TN-Rekord bevor ...
1.2.16 11:56


Schlittenhunde DM 2016 in Bad Hindelang / Unterjoch

Die Schlittenhunde suchen ihre Deutschen Meister 2016, in Bad Hindelang - Unterjoch im Hochallgäu

Foto: Helmut Dietz, Bielefeld, MUSHERZEITUNG / SCHLITTENHUNDZEITUNG

Schlittenhunde DM 2016 am 23/24.1.2016

in Bad Hindelang - Unterjoch / Hochallgäu. Wer Huskys erleben möchte, die Bergwelt liebt, sich gerne draußen in der Winterlandschaft aufhält, vielleicht selbst die Skistöcke in die Hand nimmt ... der kann am Wochenende alles zusammen erfahren: in Bad Hindelang - Unterjoch. Im Hochällgau findet die Deutsche Meisterschaft der Schlittenhunde statt.134 Hundeteams stehen auf der Startliste. Es sind sogar 21 internationale Teams am Start. Von den 113 deutschen Hundeteams treten 64 mit reinrassigen Schlittenhunden an, 49 Teams meist mit so genannten "Hounds" oder "Alaskan Huskies". Die Reinrassigen werden separat gewertet.Am Samstag (23.1.2016) gehen um 10 Uhr die ersten Hunde auf die Strecke (den Trail), kurz vor 15 Uhr startet das letzte Hunde-Team.Wer dann noch nicht genug hat, der kann ja noch etwas Langlaufen, z.B. auf der Flutlicht-Loipe in Bad Hindelang.Das Rennen geht über zwei Tage, wer die schnellste Zeit in der Addition hat, hat gewonnen.Unter den Insidern stehen die Favoriten längst fest. Wer weiß, vielleicht ist man nach zwei Tagen selbst ein Experte ...
20.1.16 12:06


Schlittenhunderennen in Schmallenberg (Sauerland)

Schlittenhunderennen in Schmallenberg/Sauerland 2006

helmut-dietz-photo / Musherzeitung

Die erste Saison der "Musherzeitung", der Winter 2006 in Tirol, Thüringen, Pyrenäen, Schweden, Sauerland. Ein bisschen das Gefühl von Freiheit und Abenteuer. Nach 20 Jahren am Schreibtisch ...

Da war es kein Wunder, dass das Schlittenhunderennen im Sauerland ein bisschen das Fernweh befriedigte, keine 150 km von Bielefeld entfernt.

Das Foto heute betrachtend kann man sich noch gut an die Situation im Sauerland erinnern. Aber die Wirkung des Fotos ist heute eine andere. Genau so wie die Bearbeitung. Die Sehnsucht, das Fernweh, ist geblieben. Und das ist auch gut so ...
15.9.15 09:20


27.7.15 05:33


News for Finnmarkslopet 2016

Alta, Norway

Finnmarkslopet 2016 - News
(from www.finnmarkslopet.no)
1. Start: 5.3.2016
2. Removal of Restart in Sorrisniva: to reduce strss to the dogs and to get out on the trail earlier.
3. Start Bankett one day earlier (Thursday)
4. Show start on Friday (for FL-1000)
5. Starttime at Markedsgata in Alta at 11.00 (without show start) and with full dog team (FL-1000: 14 dogs), depending on snow conditions.
6. New start order: FL-1000 will start first, then Fl-500 & Juniors
7. Trail from Neiden I to Neiden II will be reversed.
8. No limitations for Finnmarkslopet registration.
9. Drawing of starting numbers at opening bankett.
10. Registration start: 15. September
11. FL-500 trail may change and be a bit longer with one more checkpoint ..
13.7.15 14:34


Das neue VDSV - Präsidium

Neuer VDSV Präsident: Ulrich Kuhn


Ergebnis der Präsidiumswahlen:

Präsident: Ulrich Kuhn
Direktor Finanzen: Stefanie Hinrichs
Direktor Organisation und Geschäftsstelle: Kersten Sauskojus
Direktor Sport: Rüdiger Bartel
Beisitzer ECF: Birgit Kostbahn
Beisitzer WSA: Marcel Kreuzig
Direktor Jugend - und Breitensport: Martin Dickel
Direktor Aus- und Fortbildung: Frank Trendelkamp
Direktor Öffentlichkeitsarbeit: Werner Schaub
Direktor Tierschutz: Sabine Schoierer

Viel Glück & Erfolg!
12.7.15 20:38


Blick ins Sled Dog Photo - Archiv: Finnmarksløpet 2015

Finnmarkslopet 2015: Ralph Johannessen (NOR), Jotka Fjellstue

helmut-dietz-photo: Jotka Fjellstue, Finnmark (Norwegen)

Blick ins Musherzeitung Schlittenhunde - Foto-Archiv:

Dem Himmel so nah

Finnmarkslopet 2015, Jotka
Der erste Tag beim Finnmarkslopet ist immer ein ganz besonderer Tag. Es fängt mit dem Start aller Teilnehmer in der Fußgängerzone in Alta an. Die 8-Hundeteams (FL 500km) starten zuerst. Sie fahren ohne Stop weiter. Die FL 1000km - Teams machen einen Show-Start mit einem Passagier im Schlitten und stoppen auf dem zugefrorenen Fluss in Sorrisniva. Dann werden die Teams komplettiert und die Schlitten getauscht. Ein besonderes Erlebnis, die gesamte geparkte Meute von der Brücke aus auf dem Eis zu sehen. Wenn man schnell ist, kann man nach einer gefühlten Ewigkeit im Auto viele Teams auch noch kurz vor der Fjellstue Jotka sehen. Es kann in den Bergen dann ziemlich ungemütlich werden und leider wird es dann auch bald dunkel. Aber gerade diese Lichtstimmung ist es, die man immer wieder gerne sieht. Die Schlittenhunde - Teams sind dann dem Himmel ganz nah ... und man überlegt sich, wo man sie bald wieder so sieht. Oder ob das schon der schönste Blick war.
12.7.15 18:51


HUSKIES INSIDE ...

Gesehen bei Finnmarkslopet & Femundlopet in Norwegen (Neiden, Finnmark & Røros, Sør-Trøndelag):

HUSKY INSIDE - Musherzeitung - Husky eyes ... dog trailer.

© Musherzeitung/helmut-dietz-photo
2.6.15 20:10


40 Jahre Schlittenhunde in Todtmoos, Schwarzwald

Aufruf & Einladung zu
"40 Jahre Schlittenhunderennen in Todtmoos"

Seit 40 Jahren stellen Schlittenhunderennen einen bedeutenden Image- und Wirtschaftsfaktor in der ruhigen Nebensaison für den Schwarzwaldort Todtmoos dar. Das soll vom 8. bis 10. Oktober 2015 entsprechend gewürdigt und gefeiert werden.

Janette Fuchs, die neue Bürgermeisterin von Todtmoos (siehe Foto), ist gerade dabei, mit vielen Wegbegleitern dieser Schlittenhunde - Tradition ein Programm für das vierzigjährige Jubiläum im Oktober zusammen zu stellen, erzählt sie heute in einem Telefongespräch der Musherzeitung.
Auch außerhalb der Schlittenhunde - Rennsaison soll Todtmoos mit den Nordischen Hunderassen in Verbindung gebracht werden. Das Programm für den Oktober 2015 ist noch in Vorbereitung, aber für 2016 ist bereits eine Clubsieger Spezialausstellung des DCNH fixiert. Der Termin: 10./11. September 2016.

Janette Fuchs, Bürgermeisterin in Todtmoos, mit Alaskan Malamute "Seppl" bei der Schlittenhunde WM 2015

© Helmut Dietz, Musherzeitung

Mehr dazu hier:
Aufruf und Einladung zu 40 Jahre Schlittenhunde in Todtmoos
26.5.15 12:15


VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund

Best-in-Show: Samojede

Best-in-Show: Samojede, VDH Dog Show Dortmund, Mai 2015
Musherzeitung/helmut-dietz-photo
13.5.15 08:44


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung