Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rennen in Längenfeld ...

Klaus Engelbrecht_QL9T3889Wir haben jetzt doch etliche Anfragen bzgl. Informationen erhalten. Leider keine Information, wo man Informationen übers Rennen bekommt. Deshalb einfach anrufen:

Klaus Engelbrecht, DSSV Sportobmann: 08131-85504. Klaus hat auch ein Fax: 08131-78109.

Internet oder E-Mail und des ganze neumodische Zeig, hat er leider nicht!

Foto (von Helmut Dietz, Bielefeld): Klaus Engelbrecht freut sich über jeden Musher den er bei seinem Rennen in Längenfeld begrüßen kann - auch wenn's auf den ersten Blick nicht so ausschauen sollte ...
12.1.09 18:12


Danke für die vielen Tipps & Infos!

Barbara_Patrick... kaum hatten wir die Umfrage im Netz, kamen bereits erste E-Mails. Viele auch aus dem Ausland! Und die eine oder andere Information dazu. Die Umfrage läuft bis zum vorletzten Renntag. Wir gehen davon aus, dass es spannend wird ...

Schlüsselbeinbruch beim CH-Pirena-Team!

Es hat die sympathische Doghandlerin erwischt! Keine Ahnung wie es passierte, vielleicht bekommen wir weitere Informationen. Unsere Koffer wären gepackt ... eigentlich fürs Alpen-Trail. Aber Dog-Handler beim Team aus der Schweiz wäre doch auch etwas ... ODDÄ ...?! Obwohl wir eigentlich zu alt sind, das Gleiche zwei Mal zu machen ...

Foto (Helmut Dietz, Bielefeld): ... das Pirena Team aus der CH: Barbara & Patrick in Rastede Ende 2008.
13.1.09 08:08


Plakat und Flyer für Winterberg

Plakate und Flyer für Hundesport - Veranstaltungen wären ideale Voraussetzungen, um Zuschauer auf ein Ereignis aufmerksam zu machen, Informationen an Zuschauer zu verteilen und die Sponsoren zu kommunizieren. Nicht zuletzt vielleicht auch eine Möglichkeit, ein Eintrittsgeld zu rechtfertigen - es muss ja nicht gleich eine ganze Zeitung sein ...

Für das Schlittenhunderennen in Winterberg haben wir das einmal machen dürfen. Und wetten, wenn es der Wettergott gut mit Winterberg meint und Frau Holle es fleißig schneien lässt, dass dann tolle Fotos gemacht werden, die Presse darüber berichtet und sogar das WDR vor Ort ist?

Hartl's Jagertee wird es in Winterberg für die Zuschauer und Musher zu kosten geben, Josera für die Hunde - passt doch gut!

Hier geht zu Hartl's Jagertee: "Auf gehts - Blos mo nei!" Aber bitte mit eingeschaltetem Lautsprecher!

Artikel zum Event: "Alaska" zu Gast in Winterberg!

Und hier geht es nach Winterberg zum Schlittenhunderennen!

Text, Foto & Layout von Helmut Dietz, HD!-Marketing
15.1.09 12:35


Gone to the Dogs!

Gregor von Gumppenberg - Pirena 2008

Wir sind unterwegs und melden uns aus dem Val Müstair ...!
Morgen oder so ...!

Nicht vergessen, es sind noch FÜNF Rockfever winddichte Fleecejacken - gestiftet von Sport-Bittl - zu gewinnen ...!

Einfach beim Alpen-Trail mush-a-bittl-better - Tipp mitmachen und Adresse und Größe uns mitteilen!
16.1.09 09:00


Wir sind da!

Nach 8 Stunden Fahrt und einer Stunde Pause haben wir das Val Müstair erreicht, eine Flache Dole Rotwein aus dem Wallis geordert und einen Bio-Lammbraten vom Bauern direkt gegenüber dem Restaurant. Man gönnt sich ja sonst nichts ...

Auf der Fahrt hatten wir uns wohl zu viel Miles Davis angehört. "Walkin'" - "Relaxin'" und "Birth of the Cool" haben uns wohl sentimentalisiert.

Jedenfalls haben wir im Allgäu die Drei Allgäuheiligen an der Galluskapelle besucht. Die Kapelle thront auf dem Winterberg und schaut voll in die Alpen. Leider war es zu dunstig, um Berge und Bodensee zu sehen - schade.

Die drei Allgäuheiligen sind übrigens die Schutzpatrone aller Schlittenhunde. Eine Bronzeskulptur zeigt sie mir einem reinstrassigen Husky und einem wilden Hound.

Wir haben ein Kreuz vor den Heiligen geschlagen, in der Kapelle eine Kerze angezündet (eine kleine für 1.- €!) und ins Wunschbuch geschrieben. Wir dachten da wirklich an die Hunde, egal ob Husky oder Hound ...

Wir werden die Nacht zur Regeneration nutzen und morgen mit den Schneeschuhen losstiefeln - wurscht wie's ausschaut und wurscht was die anderen denken - wenn die überhaupt schon wach sind, wenn wir stiefeln ...

Foto: Die Allgäuheiligen mit Husky & Hound ...
16.1.09 22:28


Aktuelle Teilnehmerlisten Alpen-Trail/Pirena

Dasffizielle Alpen-Trail Motto 2009... die aktuelle Starterliste wird auf der Alpen-Trail Seite zwar angekündigt, aber leider ist es die vom letzten Jahr ...

Das Foto dürfte aktuell sein, immerhin erkennen wir einen Spanier, der unseres Wissens im letzten Jahr nicht da war ...

Hier gehts zum Alpen-Trail und zur Starterliste vom letzten Jahr ...

... aber auch unter www.pirena.com findet man die Teilnehmerliste nur bis Startnummer 11, dann hat der fleißige Webmaster Sponsorenlogos platziert.

Nach dem jetzigen Stand dürfte wohl Iker Ozcoidi aus Spanien das Alpen-Trail fahren. Das wäre ein kleiner Geheimfavorit für uns, wenn es um den letzten Platz auf dem Stockerl geht und Sylvia Ulrich in der 6-Hund-Klasse werden wir uns genauer anschauen. Ihr Team hat uns in Langtaufers beeindruckt ...

Aber jetzt müssen wir erst einmal auf aktuelle Listen warten ...

Foto: Das offizielle Motto des Alpen-Trails: "Lebe Dein Leben!" Abgebildet ist der Allgaüer Bergexpress, der die Starterliste beim PIrena mit der "Nummer 1" als Vorjahressieger anführt ... was das Motto mit dem Alpen-Trail zu tun hat, werden wir uns bald erklären lassen ...
17.1.09 06:03


Alpen-Trail: Tag 1 - Lü

Zuerst etwas über Knipser:

MH (er möchte hier nicht gerne mit vollem Namen genannt werden ... keine Ahnung warum ...) aus Paderborn war doch da, den haben wir nach knapp 7 Kilometer Fußmarsch gesehen. Und wie das so unter Knispern ist, hat er uns die steilste Wand hochgeschickt. Da kämen die Teams mir dann entgegen - quatsch. Mir kamen Hans Rogg und Hannes Kronbach entgegengeflogen - so steil war's ... aber zumindest konnten die uns den weiteren Trailverlauf nach dem Restart in S-Charl zeigen; denn Hin- und Rückfahrt unterscheiden sich! Das ist wichtig zu wissen, wenn man die Ergebnisliste liest ...

Und das "blaue Auge" haben wir vergeblich gesucht und natürlich seine charmante Begleitung. Aber nicht jedes Auto ist Alpen tauglich ... Auch nach weit über 20 beschwerlichen Kilometern haben wir den Hausfotografen des Alpen-Trails nicht gesehen. Schade, vielleicht später noch ...

Und nun zu den Mushern:

Soll uns keiner mehr etwas über anstrengende, "selekitve" Trails (z.B. in Skelleftea) erzählen. Klar, wenn man vier Kälber vor dem Schlitten hat, möchte man natürlich platte Trails. Aber das Alpen-Trail ist etwas für Hartgesottene und ab 60 würde das unser Knipser auch nicht mehr machen wollen ...!

Am Tag eins gab es dann auch gleich eine Aufgabe. Tom Bungic hat wieder einmal nach Tag eins aufgegeben. Waren es die Hunde oder war es der Kopf des Mushers ...? Jedenfalls rannten die Hunde auf dem Rückweg ganz fidel frei den Trail entlang. "Ich hab' schon mal fertigere Hunde gsehen!" sagte Hannes Kronbach neben uns. Und wir hatten das gleiche Gefühl ...

Zu den Ergebnissen - nach Tag eins ...

Die sind sicher schon im Weltweiten überalll zu lesen. Deshalb nur das Wichtigste:

6-Hunde:
Für alle überraschend ist Quintana Juan Carlos Jr aus Spanien auf Platz eins. Danach folgen: Offer, Ulrich (Sylvia), Föger, Cremer (Susanne) und Stuber ...

Wir kennen Juan Carlos vom Pirena. Sein Papa wollte eigentlich auch fahren. Aber wer weiß, vielleicht haben sie die sechs besten Hunde in ein Team gepackt - und es hat geklappt. Zumindest am Tag eins - von sechs Tagen.

8-Hunde:

Nach Tag eins nix neues: Heiniführt! Vor Heilemann (Marte!) aus Oslo, Link, Gumpenberg (bester Rookie!), Charly Franch ...

Charly kennen wir auch von den Pirena-Rennen. Er sagte uns vor dem Start auf die Frage, warum er nicht beim Pirena startet: "Pirena is for the show, Alpen-Trail for the mushers ...!" und dann war er schon wieder weg ... Hat er doch gut erklärt. Aber ein bisschen mehr "Show" wäre fürs Alpen-Trail auch nicht verkehrt.

Übrigens, als Heini an uns vorbeifuhr, sagte er "Eh bisch Du's - bisch au do!" Und auf der Rückfahrt: "Hey, was sagscht zu dem Wetter und er Landschaft - isch des was - oder ...?"

Es war ein Traum. Auch für den Knipser. Und die Fotos sind dann zweitrangig ...

Einige kommen aber noch heute ...
17.1.09 17:23


Fotos vom Alpen-Trail 2009 - Tag 1

Gregor-von-GumppenbergDer erfolgreichste Rookie in der 8-Hund-Klasse war am Tag eins des Alpen-Trails Gregor von Gumppenberg. Aber man konnte auch ihm ansehen, dass die Höhenmeter auch - und vor allem - die Musher schlauchten. War der Rückstand zum Dauersieger auf der ersten Halbetappe noch weniger als 2 Minuten, waren es bei der zweiten etwas über sechs Minuten. Aber noch sind fünf Renntage zu bewältigen ...

Juan-Carlos-Qiuntana-JrLag Gregor mit Platz vier vielleicht den einen oder anderen Platz unter seinen eigenen Erwartungen, übertraf der junge Juan Carlos Quintana aus Spanien alle Prognosen. Immerhin ließ er einige renommierte Alpen-Trailer hinter sich. Besonders interessant war zu sehen, dass der Spanier nicht nur die erste Halbetappe mit Bestzeit zurücklegte, sondern sogar auf der zweiten Halbetappe den Vorsprung noch aufbaute. Da sind wir auf die weitere Entwicklung gespannt.

Nicole-VogelUnd wenn ein Rookie Spaß hatte, dann Nicole Vogel aus der Schweiz. Nicole erreichte sogar mit Platz 11 nach dem ersten Tag eine gute Platzierung. Aber Nicole sieht man es nicht an, wenn sie leidet. "Und das machen wir sogar freiwillig ...!" rief sie uns zu, als es von Lü den nie enden wollenden Anstieg hoch ging ...

Marte-HeilemannEin besonders schnelles Team hat Marte Heilemann aus Oslo pilotiert. Und der sportlichen Norwegerin sah man es nicht an, ob es rauf oder runter ging. Volle Konzentration! Das Ergebnis, Platz zwei, nur weniger als eine Minute hinter Heini Winter! Marte hat sich und ihre Hunde in Langtaufers akklimatisiert. Schon dort haben Beobachter gesehen, dass das Team auf den Punkt fit ist.

Juergen-StolzAuf die Zähne beißen hat sich für Jürgen Stolz heute gelohnt. Bestes Husky-Team mit ordentlichem Vorsprung vor den drei Verfolgern, die ganz dicht beieinander liegen ... Wir freuen uns immer, wenn Huskies und Hounds gemeinsam fahren!

Claudio-De-FerrariEin Rookie mit Huskys ist Claudio De Ferrari aus Italien. Neben Jürgen und Claudio sind auch noch Wolfgang Hammerschmied, Österreich und Matteo Bartolini aus Italien mit Huskys dabei.


Charly-FranchZwar kein Husky-Team und auch kein Rookie ist Charly Franch. Er hat Hunde mit blauen Augen, die eine ordentliche Performance hinlegten: Platz sechs nur knapp hinter Uli Kuhn.



Heini-WinterWir hätten noch über 1.000 Fotos. Einige davon sind ganz ordentlich geworden. Aber wir wollen das Sortieren beschließen mit einem, der das Alpen-Trail beherrscht und Spaß dabei hat: Heini Winter.
17.1.09 21:36


Alpen-Trail 2009 - Tag 2 - Lü

Marte Heilemann führt!

Marte-HeilemannFast zweieinhalb Minuten war Marte Heilemann aus Oslo heute auf der ersten Halbetappe schneller als der Alpen-Trail Seriensieger Heini Winter, der wohl auf der Fahrt von Lü nach S-Charl einen Hund droppen musste.
Aber wer den Augsburger kennt, weiß, dass der auch mit Handicap gut unterwegs sein kann. Auf der zweiten Halbetappe hat er sogar etwas mehr als eineinhalb Minuten wieder gut gemacht.

Unterm Strich, nach zwei schweren Tagen, liegt Marte Heilemann mit einer Gesamtzeit von 3:16:31 Std nun mit ZWEI Sekunden vor Heini. Spannender geht es nicht!

Auf Platz drei Michael Link mit 4:05 Minuten Rückstand. Platz vier das Happy Dog - Team von Gregor von Gumppenberg mit 13:45 Minuten Rückstand.

Den Größten Sprung nach vorne machte heute Winfried Kriegler, der sich von Platz 11 nach dem ersten Tag in der Gesamtrechnung auf Platz 7 verbesserte.

Bestes Husky-Team auch heute Jürgen Stolz, wenn auch der Vorsprung zu dem zweitschnellsten Husky-Gespann nicht mehr ganz so groß war wie gestern. Insgesamt liegt Jürgen mit fast 14:30 Minuten vor Matteo Bartolini.

Rookie bleibt an der Spitze!

In der 6-Hund-Klasse bleibt der Spanier Juan Carlos Qiuntana weiterhin an der Spitze. Er war heute auf der ersten Halbetappe deutlich vor den Tiroler Routiniers Föger und Offer, aber auf der zweiten Halbetappe konnte vor allem Gerhard Offer mit einer Bestzeit wieder verloren gegangenes Terrain gut machen.

Größere Platzierungssprünge gab es bei den weiblichen Mushern zu verzeichnen: Sylvia Ulrich patzte heute mit Platz 11 und rutschte damit vom Platz 3 nach dem ersten Tag auf Platz 8 in der Gesamtwertung. Susanne Cremer rutschte von Platz 5 auf Platz 7. Eine erfreuliche Entwicklung macht Nicole Vogel, die sich vom 11 Platz nach Tag 1 nun auf den 9 Platz vorgekämpft hat.

Foto: Marte übernimmt die Führung! Fotografiert auf der zweiten Halbetappe als es wieder Richtung Lü ging. (von Helmut Dietz, Musherzeitung)
18.1.09 16:13


Alpen-Trail: Tag 2 - unser BILD des Tages!

Frank-HanserIn unserem Hotel-Restaurant in Fuldera hatten wir gerade alle Foto von Tag zwei sortiert, als Frank Hanser mit Dog-Handler "Walti" aus der Schweiz hereinspaziert kamen und wir über Hunde sprachen. Es gab eine tolle Diskussion und die anden Hotelgäste haben sich voll aktiv beteiligt. Jetzt ist es zu spät, weitere Fotos zu bearbeiten und zu veröffentlichen. Aber Frank zuliebe noch dieses Foto vom Anstieg von S-charl nach Lü, fotografiert auf der zweiten Halbetappe heute am frühen Nachmittag.

Irgendwann kommen dann weitere Fotos und die entsprechenden Stories dazu ...

Na und dann haben wir kurz vor dem zu Bett gehen noch im Internet gelesen, dass ein Laptop abgestürzt sei und deshalb die Ergebnisse nicht zur Verfügung stünden. Wenn einer die Ergebnisse haben möchte, kann er sie unter musherzeitung@yahoo.de anfordern. Der Laptop stürzte wohl nach unserem Besuch bei den freundlichen, internationalen Zeitnehmern ab ...

Wir wollten hier bewußt keine Ergebnisse einstellen, um der offiziellen Seite keine Konkurrenz zu machen. Vielleicht waren wir wieder einmal zu sensibel ...

Dafür haben wir uns Marte und ihre Verfolger nochmals angeschaut:

Marte-Heilemann02

Marte Heilemann mit ihren schnellen Blauaugen ...

Heini-WinterMichael-Link
Gregor-von-GumppenbergMarte-und-Heini

Ab übermorgen wird die hübsche Norwegerin gejagt. Von Heini, Michael, Gregor ... siehe Fotos.

... und wahrscheinlich haben wir heute nur ein einziges gute Foto gemacht, das zum Tag auch passte wie die Faust aufs Auge. Und da spielt dann Belichtungszeit, Blende oder Brennweite die untergeordnete Rolle. Das Foto von Marte und Heini macht man mit anderen Parametern ... aber die verraten wir nicht ...!

Fotos vom Alpen-Trail 2009 von Helmut Dietz, Musherzeitung
18.1.09 20:48


PIRENA 2009: Viele wollen gewinnen!

Iker Ozcoidi_QL9T1675_WEBPirena-Ergebnisse - Tag 1: ... braucht der Allgäuer Bergexpress die Hilfe der Allgäuheilgen?

Iker, Jesus, Pavel und Alvaro vor Tom. Graeme und Josep hinter dem Allgäuer. Kjetil noch weiter hinten ...

... und wenn Ikers Hunde nur einigermaßen so fit sind wie der Spanier selbst, dann wird es wohl ein spannendes PIRENA ...

Pirena - Foto: Iker Ozcoidi führt die Karawane durch die Pyrenäen an ... (fotografiert von Helmut Dietz)
18.1.09 21:49


MACH MIT beim ALPEN-TRAIL-3er-Tipp!!!


Zwei allseits bekannten Marken stiften je 10 Sack Futter für die richtigen Alpen-Trail Dreier-Tipps!

Die Spielregeln sind einfach:

Die Frage:
Wer wird in welcher Reihenfolge am Samstag auf dem Stockerl stehen? Gefragt wird nach den drei Erstplatzierten - natürlich in BEIDEN Kategorien!

Wer diese Fragen bis Freitag vor dem Rennen richtig beantwortet, gewinnt einen Sack Hundefutter. Gehen mehr als 20 richtige Tipps ein, wird ausgelost.

Aber wir sind sicher, unsere Kontaktpersonen würden sich überzeugen lassen, aufzustocken; denn die sind begeistert vom Schlittenhundesport und möchten das auch gerne mitteilen ...

Antworten bitte - wie immer - mailen an: musherzeitung@yahoo.de. Bitte Adresse nicht vergessen! ... und wenn einer eine Futter-Präferenz hat, kann er sie uns mitteilen!

19.1.09 04:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung