Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unterwegs zur unspektakulären Saisoneröffnung ..

Schlittenhunde - Teams in Langtaufers... was tut man nicht alles, um dem Winter zu begegnen! Wir sind unterwegs ins Valle Lunga, ins Langtaufener Tal. Und wer noch nicht gemeldet hat, kann das per E-Mail noch die ganze Nacht machen. Andy Bordiga wird morgen in der Früh seine E-Mails mit ins Vallelunga nehmen und dann die Starterliste zusammenstellen. Zeitnaher geht eine Meldung sicherlich nicht mehr. In Langtaufers geht es um die erste Rennerfahrung auf Schnee in der neuen Saison. Da geht es nicht in erster Linie um Plätze, nicht um Titel oder sonst etwas. Die Hunderte von Titel, die in dieser Saison zu erringen sind, werden woanders errungen: in Oberwiesenthal, in Donovaly, in Kubalonka, in Todtmoos oder sonst wo. Sicher haben wir ein Dutzend Schlittenhunde - Meisterschaften vergessen ...

Die Melde-E-Mail-Adresse: andy.bordiga@rolmail.net.

Huskys, Alaskans & Hounds werden im Schlittenhundetal in Südtirol erwartet. Skijörer, kleine Gespanne, größere Gespanne, Sprinter und Mitteldistanzler ... männliche und weibliche Musher ... und hoffentlich Winterwetter. Wenn es sein muss, dann mit viel Schneefall - wie im letzten Jahr. Winter halt!
17.12.09 20:27


Vallelunga: 20. Jubiläum mit nur 40 Teams!

Georg-Patsch

Zum 20. Mal veranstaltete der CIS (Club Italiano Sleddog) das Internationale Schlittenhunderennen in Langtaufers – Vallelunga – hintereinander. Jahr für Jahr haben die Langtaufener Schnee genug und einen perfekt präparierten Trail. In den 20 Jahren hat das Rennen bisher immer stattfinden können. Schneemangel kennt man im Vallelunga nicht.

Das Vallelunga ist seit einigen Jahren sogar Schlittenhunde – Trainingscenter. Hochkarätige Musher bereiten sich in Langtaufers auf die bevorstehenden Highlights der Schlittenhunde - Rennsaison vor. Bei Richard Fliri nachzufragen, wer gerade im Tal am Rescehnpass trainiert, ist immer ein „Who-is-Who“ des Schlittenhundesports.

Umso enttäuschter kann man sein, wenn man die geringen Meldezahlen beim Jubiläumsrennen sieht. Den angereisten Musher aus I, CH, A, NL, D war es eigentlich egal. Das Rennen ist immer ein Test, mit viel oder mit wenig Konkurrenten. Und so konnte gemütlich um 10:00 Uhr gestartet werden und das ganze Rennen dauerte nicht allzu lange. Bei der herrschenden Kälte (Sa: -16; So: - 21 Grad) war das auch den Helfern recht.

...

Fotos: Stammgast in Langtaufers: Georg Patsch, wie überhaupt viele Musher mit Siberian Huskies, die im Laufe der Saison sicher wieder ganz vorne landen werden: Andi Birkel, Roderick Glastra (beide mit fahrenden Begleiterinnen: Sandra & Sabine) und Jürgen Stolz, um nur einige zu nennen.

Aber auch Namen wie Nardelli, Bombardieri, Gumppenberg, Föger, Offer, Lüber, Ballas sind unseren Lesern sicherlich bekannt.

Die Schweiz war auch wieder da: Johanna Hungerbühler, Bernhard Luzi & David Arnold.

Roderick-Glastra

Klick auf die beiden Fotos zeigt alle Teilnehmer des Schlittenhunderennens in Langtaufers
20.12.09 16:59


Langtauers - Vallelunga - Ergebnisse

Langtaufers-Vallelunga-Ergebnisse01Jetzt sind auch die Ergebnisse in die Bildergalerie integriert. Einfach auf die Tabelle klicken. Jedes Foto - auch die Tabellen - können einzeln betrachtet und vergrößert werden ...

Ergebnisse sollen - aber wem sagen wir das - nicht nur von den Zeiten her betrachtet werden. Das Rennen war ein erster Test bei bitterer Kälte und perfektem, schnellem Trail. Ob es tatsächlich 8 bzw. 16 km waren wissen wir nicht. Auf jeden Fall war der Trail im Vergleich zum letzten Jahr etwas modifiziert worden, so dass die Ergebnisse vom letzten Jahr auf keinen Fall vergleichbar sind. Außerdem waren die Witterungs - und Trailbedingungen vor einem Jahr komplett andere.

Alle Musher waren mit ihren Hunden zufrieden und haben sicherlich nach den zwei Tagen viele neue Erkenntnisse für die weitere Saison erhalten.

Am Montag war der Stakeout beim Schlittenhunde - Trainingszentrum Langtaufers sehr gut besucht. Einige Musher sind zum Training auch nach dem Rennen dort geblieben (Thorsten, Jürgen, Sandra, Roderick, Christian, Gregor, David, Bernhard, ...). Es gab kaum noch freie Plätze. Manche sind Montag erst gekommen (Helmut, Herbert), manche reisen in den nächsten Tagen ab und wieder andere werden in Kürze erwartet ...

Die offiziellen Ergebnisse stammen vom Ausrichter des Rennens, dem CIS (Club Italiano Sleddog).
21.12.09 21:13


Schmallenberg/Hochsauerland: HUSKY - TREKKING!

Schmallenberg kann's auch mit Huskys!

"Husky-Trekking" - so nennt sich das Wandern mit Schlittenhunden, das im Schmallenberger Sauerland möglich ist. Ganzjährig werden hier ab sofort Kurse angeboten. Verbunden über einen Bauchgurt gehen Mensch und Tier gemeinsam mit dem Tour-Guide auf eine rund dreistündige Tour, auf der viel Wissenswertes über die faszinierenden Tiere und deren Körpersprache vermittelt wird. Inklusive Einführung, Guide, Leihhund, Picknick und Getränke, Teilnahmezertifikat und Erinnerungsfoto kostet die erlebnisreiche Wanderung 65 Euro pro Person ab drei Teilnehmern. Infos gibt"s im Internet: Husky-Trekking
-----------

... diese Pressemeldung haben wir gerade erhalten.

Auf jeden Fall mal wieder einmal eine gute Idee. Wir wünschen viel Erfolg!
21.12.09 22:05


Projekt: 1.000 Kilometer ...

1000-Kilometer- durch-den-Polarwinter-Team

Es tut sich was im:

Schlittenhunde - Blog der Westfälische Nachrichten

Wir werden versuchen, den Blog mit Informationen, Fotos etc. rund um die Trainingsphase in Schweden und die Rennen in Norwegen (Femundlopet & Finnmarkslopet) zu füttern.

Die Hauptdarsteller sind - logischerweise - Carola & Bernhard Schuchert. Wir werden aber auch die Sportler vor dem Schlitten erwähnen. Legolas und Hobbit wurden bereits gezeigt.

Wer eine Kurzbeschreibung der Schuchert - Hunde lesen möchte, kann das hier tun, einfach auf ein Foto klicken:
Das 1000 Kilometer durch den Polarwinter - Hundeteam
21.12.09 23:26


Frohe Weihnacht & ein gutes neues Jahr!

Frohe Weihnacht & ein gutes neues Jahr

Tomáš Hübner & Eva Hübnerovi aus Tschechien haben uns dieses schöne Foto geschickt, das wir verwenden wollen, allen unseren Lesern ALLES GUTE zu Weihnachten und im neuen Jahr zu wünschen!
22.12.09 11:10


WDR-Studio Münster - Training fürs Finnmarkslopet

WDR-Beitrag-12-2009WDR-Münster-TV-Beitrag: Schucherts trainieren mit Huskys für Norwegen Hier der WDR Beitrag über Carola & Bernhard Schuchert kurz vor ihrer Abreise ins Trainingslager nach Schweden.
22.12.09 11:39


Sassenberger Huskys trainieren in Schweden

Zu Weihnachten „Full House“ in Rastälven, Schweden

Fine-im-Schnee-WEBAm 18. Dezember ging es in Sassenberg los. Carola und Bernhard Schuchert setzten sich voll beladen mit ihren 24 Huskys Richtung Rastälven bei Östersund in Schweden in Bewegung. Maximal 22 Stunden wurden für die fast 1.900 Kilometer eingeplant, 28 Stunden sind es dann tatsächlich geworden. „In Deutschland und Dänemark war es schlimm, mehr Schnee als in Schweden!“ sagt Carola Schuchert kurz vor Weihnachten am Handy.

Trainiert wurden mit den Huskys auch schon, allerdings im etwa 20 Kilometer entfernten Lillholmsjö, wo übrigens auch deutsche Top-Husky-Musher aus Preußisch - Oldendorf und aus Auetal-Raden stationiert sind und trainieren. Inzwischen sei der Schnee ums eigene Haus reichlich genug für Trainingsfahrten direkt vom eigenen Domizil aus – und mehr Schnee wird in den nächsten Tagen erwartet.

Weihnachten verbringen die Schucherts nicht alleine mit ihren Huskys. Sohn Florian mit Freundin Astrid, Tochter Ronja mit Freund Max sind inzwischen auch nach Schweden gekommen. Und wenn der USB-Internet-Stick besorgt wurde, hat man auch Verbindung zur Außenwelt per Internet. Wichtiger aber sei, sagt Bernhard Schuchert, die Wasserleitung im Gästehaus aufzutauen. Dazu wird eine Heizspirale in Östersund besorgt. „Danach kann Weihnachten kommen!“

Und dann wird natürlich trainiert für die großen Ziele der Saison, das Femundlopet Schlittenhunderennen über 600 Kilometer und das Finnmarkslopet Schlittenhunderennen über 1.000 Kilometer. Bis zum Finnmarkslopet am 13. März werden die Alaskan Huskys aus Sassenberg mindestens 4.000 Kilometer zurückgelegt haben müssen. „Das ist das Minimum, um das Rennen beenden zu können.“ Sagt Bernhard Schuchert und fügt hinzu: „Wenn wir dann unter die TOP 10 kommen, ist das eine kleine Sensation; denn die einheimischen Musher können viel besser und länger trainieren als wir. Und in dieser Saison sind es mehr denn je; denn das Rennen wird zum 30. Mal veranstaltet.“ Übrigens 8 Mal waren die Sassenberger schon dabei – und oft genug unter den TOP 10!

Hier geht es zum Schlittenhunde-Blog der Westfälischen Nachrichten, der Heimatzeitung der Schuchertschen Huskys ... 1.000 Kilometer durch den Polarwinter

Foto (Carola Schuchert für die Musherzeitung): Man sieht es Fine an, Schnee ist ihr lieber als Dreck & Matsch!
23.12.09 14:54


Weihnachtgrüße aus Polen!

traczerdogs-2010... am liebsten würden wir alle originellen Weihnachtszuschriften veröffentlichen. Hier die Weihnachtswünsche von Igor Tracz & Co aus Polen.
Hier geht es zu Igor Tracz. Es ist immer ein Spektakel, ihn und seine Hunde zu sehen.
23.12.09 22:12


Sleddog Trainings Center Vallelunga

Sleddog-Center-Vallelunga... das ist kein webcam picture. Aber wer weiß, vielleicht werden die innovativen Langtaufener auch einmal eine webcam am Stake-out des kleinen Schlittenhunde Trainingszentrums im Vallelunga installieren.

Schleswig-Holsteiner ...Die Musher, die vor und nach dem Rennwochenende vor Weihnachten dort zum Training anreisten, hatten wieder einmal einen guten Riecher. Und wurden mit guten Trailbedingungen belohnt. Kein Wunder, reisen sogar Musher von sehr weit an, wie z.B. regelmäßig ein Musher aus Schleswig-Holstein mit seinen Hunden (siehe Foto).

Aber dieser Winter ist - wieder einmal - ein unberechenbarer Zeitgenosse. Wie unberechenbar, das zeigen die Fotos von Anita vom "Winter in The Netherlands".
26.12.09 10:43


1.000 Kilometer durch den Polarwinter: Pippin

Finnmarkslopet-Team-Dog: PippinPippin: Er ist 4 Jahre alt und auch als Leithund einsetzbar. Sein Name stammt aus dem Film "Herr der Ringe", genau so wie Legolas und Eowyn. Er ist ein unauffälliger, guter Leaddog. Pippin stellt sich an die Spitze der Zugleine, um seinen Führungsanspruch still und ohne großes Aufsehen zu erregen anzumelden. Er legt sich nach dem Einspannen oft hin und wartet auf das Kommando.

In dieser Saison wollten wir uns auch - so oft das geht - die eigentlichen Sportler des Schlittenhundesports anschauen, die Hunde. Ein Klick auf das Foto zeigt die Sassenberger Hunde, die im Finnmarkslopet - Team antreten werden.

1000-Kilometer-durch-den-Polarwinter-26122009Auch die Westfälischen Nachrichten fanden die Idee gut und beginnen den Blog auf www.westfaelische-nachrichten.de/hunderennen mit der Vorstellung der einzelnen Teammitglieder, zuletzt wurde Pippin vorgestellt.

Übrigens, falls jemand in diesem Umfeld einen Banner schalten möchte, kann er sich gerne bei musherzeitung@yahoo.de melden. Die Schaltkosten sind äußerst niedrig und werden von der WN nach Anzahl der Betrachtungen abgerechnet. Es gibt 6 verschiedene Schaltmöglichkeiten, die bei 100.- € beginnen und sicher bis zum Ende des Blogs im März 2010 reichen werden ...

Ein Geschäft ist das für keinen der Beteiligten, aber (hoffentlich) mit sehr viel Spaß und Begeisterung verbunden. Vielleicht findet dieses kleine Projekt auch einmal Nachahmer ...
26.12.09 13:31


Training 2010 - WM 2011!?

Camp-Dannevall -Sleddog Training in Sweden... wo gibt es noch Winter, wo gibt es noch Schnee, wo gibt es einen Trainings - Trail für Schlittenhunde ...

Das Foto vom Schlittenhunde - Trainingszentrum Langtaufers wurde so oft angeschaut, dass wir hier noch einige Informationen zu Trainingslager los werden wollen.

Schneesichere und gut präparierte Trails soll es in Lillholmsjö in Schweden geben, Kontakt E-Mail:

gastis.lillholmsjo@krokom.mail.telia.com

Ganz in der Nähe von Lillholmsjö gibt es auch das Camp Dannevall, siehe Foto oben. Für mehr Infos einfach aufs Foto klicken.

Viel Schnee soll es auch wieder seit 25.12. in Tirol geben, hören wir gerade live aus dem Kaunertal, unweit des Schlittenhunde Trainingzentrums im Vallelunga.

Kontaktadresse in Langtaufers: Richard Fliri. Übrigens, bei Yvonne & Richard kann man auch geräumig im Strohhaus wohnen, wenn es frei ist. Das ganze Tal ist voller Übernachtungsmöglichkeiten, wenn etwas benötigt wird.

Hoffentlich wird diese Saison keine reine Trainingssaison, wie manche Insider gehört haben wollen, denn die wirklich wichtige Saison soll im nächsten Jahr stattfinden, wenn in Norwegen die Hölle los ist. Dann werden Sprintmusher ihre Weltmeister ermitteln, Mitteldistanzmusher ebenfalls und auch die KÖNIGE des SCHLITTENHUNDESPORTS, die Langdistanz - Musher, werden in Norwegen ihre WM abhalten.

Wir sind gespannt, wie viele Nicht-Skandinavier dann den Weg nach Skandinavien finden werden und welches Team dann als das Team der Saison alle überragen wird.

Wir werden uns in dieser Saison einmal die Langdistanzmusher anschauen. Wer weiß, vielleicht krönt ein Norweger seine Karriere in 2011 mit einem Weltmeistertitel im eigenen Land und steigert seinen Nationalhelden - Status um ein weiteres Niveau.

Aber erst will er 2010 das "La Grande Odyssee", das "Femundlopet" und das "Finnmarkslopet" gewinnen - als WM - Training so zu sagen: Robert Sörlie!

Sleddog WC 2011: in Holmenkollen, Hamar und Röros ... werden schon in 2010 die Generalproben stattfinden - als WM-Training!

Unabhängig von den Generalproben in 2010, hier die Termine für 2011 in Norwegen:

1. Long Distance Sleddog World Championship: 3.2.2011, Röros
2. Sprint/Mid-Distance World Championship: 17.-20.3.2011, Hamar
3. Sprint/Nordic Sleddog World Championship: 24.-27.3.2011, Holmenkollen

... das wird eine tolle Saison 2011 - nur in Norwegen, außer der Saisoneröffnung in Langtaufers natürlich!

... und wenn wir das richtig gelesen haben, sind dort sogar pure breeds erlaubt, also: Siberian Huskys, Alaskan Malamutes, Samojeden und Grönlandhunde.

Haben wir geträumt? Oder wird das die ultimative Sleddogsaison 2011 - mit der Zwischen- bzw. Trainingssaison 2010 davor ...?!
27.12.09 10:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung