Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sigrid Ekran's Season 2012

Sigrid-Ekran-Collage


"I will start Gausdal Maraton in January, Hallinglopet in late January and Femund in February, then I will fly over with my dogs to Alaska and to Iditarod in March.

See you,
Sigrid"

www.teamsigridekran.no

Of course, we are interested to listen to your plans for next winter too. We may meet!
Just write an e-mail to musherzeitung@yahoo.de
5.10.11 08:34


IDITAROD: Was fragt man einen IDITAROD Musher?

Finnmarkslopet: Björnar-Andersen

Helmut-Dietz-Photo: Es gibt Schlittenhunderennen in Europa, da trifft man auch IDITAROD Teilnehmer. In Norwegen beim Femundlopet oder beim Finnmarkslopet zum Beispiel. Und es gab schon Musher, die flogen von Europa nach Alaska und belegten Spitzenplätze beim längsten Schlittenhunderennen der Welt. Oder gewannen es sogar.

Finnmarkslopet: Near-Varangerbotn-towards-Neiden-I

IDITAROD Interview - Fragen

Was fragt man einen IDITAROD Musher vor dem längsten Schlittenhunderennen der Welt?

Wir planen vor dem IDITAROD 2012 mit einigen IDITAROD Mushern zu reden.

Deshalb überlegen wir uns gerade einige Fragen, um ein Interview vorzubereiten. Aber was fragt man, was interessiert?

Die Musherzeitung.de - Leser sind doch allesamt erfahrene Musher und echte Experten. Bestimmt fallen unseren Lesern viele und gute Fragen ein.

Wir verstehen ja nichts von Schlittenhunderennen. Wir knipsen und schreiben nur ...

Femundlopet: Robert-Sörlie

... und genießen SCHLITTENHUNDERENNEN.
7.10.11 10:08


NORWAY -TRAIL ausgebucht!

Alpen-Trail: 25 Winfried Kriegler
Photo: Winfried Kriegler beim Alpen-Trail (Schlittenhunde - Rennen - Photos: Helmut Dietz, Bielefeld)

1 Winfried Kriegler, Germany
2 Frode Bakke, Østre Mjøsen TK, Norway
3 Claus Grennes, Gausdal, Norway
4 Gerhard Offer, ØSSV, Austria
5 Morten Hansen, NTK, Norway
6 Daniel Larsson, Jamtland Sladhundsklubb, Sweden
7 Cari Rørstrøm, Kiruna SHK, Sweden
8 Stig Torp, Hamar trekkhundklubb, Norway
9 Leela Guenin, OMTK, Norway
10 Kjetil Hillestad, Hakar TK, Norway
11 Erwin Føger, ØSSV, Austria
12 Jan Roger Norup, Drammen trekkhundklubb, Norway
13 Heinrich Stahl, VDSV, Germany
14 Johan Hendriks, ssc-nl, Norway
15 Luzi Bernhard, SMV, Switzerland
16 Arne Nylander, Alvarnas Dhk, Sweden
17 Hans Lindahl, BHK, Norway
18 Gregor Gumppenberg, VDSV, Germany
19 Tom Brandtner-Bungic, SSSV, Germany
20 Anders Kristensen, Hakadal sledehundklubb, Norway
21 Tore Hundskår, Hallingen, Norway
22 Janne Rosenlind, Bærum TK, Norway
23 Tom Andres, Germany
24 Heini Winter, Germany
25 Bjørn Magne Lie, DTK, Norway
26 Terje Mathisen, Hakadal sledehundklubb, Norway
27 Stefan Netzhammer, SMV, Germany
28 Bjørn Lyng Pedersen, NTK, Norway
29 Helmut Peer, MSVØ, Austria
30 Lutz Binzer, Mushing LA, Germany

Waiting list Norway Trail
31 Tamara Schlemmer, ITB, Germany
32 Kjetil Haukland, Østre Mjøsen TK, Norway
33 Rudi Ropertz, SSVM, Germany
34 Kurt Pichler, MSVØ, Austria
35 Lena Haugen, Hamar TK, Norway
36 Rudolf Wuthrich, Switzerland
37 Michael Tetzner, Germany
38 Ullrich Kuhn, Germany
39 Volkmar Stuber, Germany

NORWAY-TRAIL Participants

Die Teilnehmerliste des NORWAY-TRAIL Vorbild:
ALPEN - TRAIL Teilnehmerliste
9.10.11 10:30


Saisoneröffnungsrennen im Tierpark Ströhen

Schlittenhunde Saisoneröffnungsrennen im Tierpark StröhenStröhen TN-Nr 122


Schlittenhunde-Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung.de, Bielefeld "Die Huskies sind los - im Tierpark Ströhen!"

Saisoneröffnung im Tierpark Ströhen

Unsere Gedanken schwirren - jetzt wo es kalt wird - um diese Schlittenhunderennen: Norway Trail, Femundlopet, Finnmarkslopet, Yukon Quest, Iditarod, Fur Rendevous ...

Da kommt ein Schlittenhunde - Saisoneröffnungsrennen im Tierpark Ströhen als Abwechslung gerade recht. Auf ca. 3,5 Kilometer haben Siberian Huskies, Alaskan Malamutes und Mischlings-Schlittenhunde, die Hounds, ihre kurze erste Saisonrunde durch den Park gedreht.

Eigentlich wollten wir ja nicht hin, zu sehr sind wir in Gedanken bei der Planung unserer Reisen zu den ganz langen Schlittenhunderennen. Aber das schöne, sonnige Herbstwetter mit kühlen Temperaturen ließen uns die 75 km von Bielefeld nach Ströhen in Angriff nehmen (immerhin braucht man dazu ca. 90 Minuten!).

Lange nicht gesehen und doch wieder erkannt ...

Und es hat sich gelohnt! Das Schöne beim Schlittenhundesport ist, dass man Jahre aussetzen kann und dann doch die (mehr oder weniger) gleichen Leute sieht. So wurden wir auch vom Multi-Champion empfangen. "Lange nicht gesehen und doch wieder erkannt!"

Unnötige Pausen!

Und tatsächlich. Alles beim Alten in Ströhen. Leider gab es zwischen den Rennen etwas viel Spielraum. Beim Femundlopet starten über 100 TN im Minutenrhythmus. Warum muss man in Ströhen ewig warten, bis das Rennen weiter geht? Unnötige Pausen!

Toll, Speedmeter!

Aber es gab auch eine Neuerung: die Geschwindigkeitsmessung am Start. Klasse! Auch wenn es nicht wirklich von echtem Nutzen ist, für die Zuschauer ist es eine gute Unterhaltung. Das haben wir bisher noch nicht gesehen. Aber das muss nichts heißen. Wagerlrennen sind nicht gerade unsere Spezialität. Vielleicht ist das sogar inzwischen Standard!?

Klar, haben wir mit Bekannten geschnattert und Hunde gestreichelt. Das ist doch der Sinn eines Veranstaltungsbesuches! Auch Windhunde haben wir gesehen und mit deren Frauchen gequatscht. Man kennt sich halt als Hundefreunde ...

Die unergründlichen Motive von Mushern ...

Wir wünschten uns, dass sich das Rennen im Tierpark Ströhen auf dem Rennkalender etablieren würde. Aber was können wir schon ausrichten gegen die unergründlichen Motive von Schlittenhundesportlern dorthin oder woanders hin zu fahren.

Auf jeden Fall hätten Andreas und sein Team es verdammt verdient, dass ihr Rennen im Tierpark als das Schlittenhunde Saisoneröffnungs - Wagerlrennen ein für alle mal gesehen wird.

Alles in allem ein schöner Samstagnachmittag!

Knipser unter sich ...

Fast hätten wir es vergessen. Während der Pause zwischen zwei Klassen hat uns eine "Knipserin", die den ganzen lieben langen Tag an einer Position ausharrte, als würde sie Eier ausbrüten, gerüffelt, weil wir zwischen den Absperrbändern am Trail herumspazierten.

Noch NIE hat uns ein/e Knipser/in so dämlich angemacht. Nicht einmal bei den größten Schlittenhunderennen der Welt - oder zumindest Europas. Auch deshalb war Ströhen eine Reise wert. Wieder etwas Neues erlebt!
15.10.11 20:01


Tierpark Ströhen - Fotos

Ströhen-11

Schlittenhunde-Photo: Helmut Dietz, Musherzeitung.de, Bielefeld, Jörn Clemens und sein Siberian Husky - Team.

Saisoneröffnung auch für Husky-Knipser

Nach einem Sommer ohne Schlittenhunde - Knipserei ist so ein Wagerlrennen eine gute Gelegenheit, einmal wieder zu testen, was von der intuitiven Schlittenhunde - Fotografiererei noch vorhanden ist und natürlich, ob man es nach so vielen Jahren einmal schafft, andere Blicke als die üblichen festzuhalten. Geschult durch die Reisen zu den großen Schlittenhunderennen Europas (La Grande Odyssee, Femundlopet, Finnmarkslopet), wo alles etwas anders läuft als hierzulande ...

Und inzwischen gibt es so viele digitale Knipsmaschinen an allen Ecken und Ende, dass man schon ein bisschen mehr an Kreativität investieren muss, wenn man seine eigenen Fotos noch gerne sieht. Ansonsten schaut man sich die Ergebnisse digitaler Fotopirsch im Weltweiten an und legt sein Foto - Equipment zur Seite.

Bewußt oder unbewußt war das in etwa ein Teil der Motivationslage, die dann zur Fahrt zum Tierpark & Arabergestüt nach Ströhen bei Wagenfeld führte.

Und wir sind mit den wenigen Fotos, die wir aus unserer Foto - Masse herausgeholt und bearbeitet haben sehr zufrieden. Vielleicht unsere Leser auch.

Um zu zeigen, dass wir eine andere Fotoauffassung haben als in den letzten Jahren, haben wir die Fotos in s/w bearbeitet und einen weißen Rahmen drum herum gelegt. Die Bildgröße bleibt bei 750 x 500 px abgespeichert fürs Web sogar mit höherer Qualität. Aber das alles ist nichts im Vergleich zur Originalauflösung auf zwei Eizo 24 Zoll Monitore angeschaut! Auch ein Grund dafür, warum wir manchmal das Panorama-Format im Verhältnis 2:1 wählen. Die Investition in den zweiten größeren Schirm hat sich wirklich gelohnt.
17.10.11 08:56


Deutsche Schlittenhunde Wagen - Meisterschaften 2011

Nachwuchs-web

Photo: Helmut Dietz, Musherzeitung.de

Von wegen es gibt keinen Nachwuchs im Schlittenhundesport ...!
22.10.11 22:58


Schlittenhunde in BIELEFELD

Bielefeld Schlittenhunderennen: Rudi-Ropertz - Photo: Helmut Dietz, Musherzeitung.de, Bielefeld

Photo: Schlittenhunde in Bielefeld, Helmut Dietz, Musherzeitung.de

Der Multi-Champion und Rennveranstalter in Aktion mit seinem 8-Hunde-Team in Bielefeld - Senne bei der Deutschen Meisterschaft der Schlittenhunde (Wagenrennen).

Solange es keinen Nachwuchs gibt, muss er halt Rennen veranstalten, Rennen bestreiten und hier wie dort gewinnen.

Und wenn er mal nicht mehr will oder kann, springt der Nachwuchs ein. Aber wo ist der denn? In Bielefeld war wenig davon zu sehen.

Man darf auf die IFSS WM gespannt sein. Vielleicht sieht es international besser aus ...
23.10.11 12:32


Ergebnislisten Schlittenhunde DM Bielefeld - Senne

schlittenhunde in bielefeld von dietz_helmut, musherzeitung.de, bielefeld

Schlittenhunde-Photo: Helmut Dietz, Bielefeld, Musherzeitung.de

Ergebnislisten der Schlittenhunde DM in Bielefeld - Senne (Wagenrennen) gibt es irgendwo im Weltweiten. Ganz bestimmt!

Aber weder diesen tollen Schlittenhund aus einem offenen Team hat das interessiert noch den einen oder anderen bekannten Schlittenhundeknipser. Trotzdem war es schön, das erste Mal bei den Schlittenhunden in der Bielefelder Senne gewesen zu sein.

Schade, dass nicht mehr Schlittenhundefreaks dort waren. Aber so ist das heutzutage, man trifft sich nicht mehr so gerne wie das früher der Fall war. Außer in Norwegen.

Aber dort ist sowieso alles ganz anders. Das Bier teuerer, der Winter kälter, die Hunde ausdauernder, die Musher jünger ...
23.10.11 21:21


Schlittenhunde DM 2011 in Bielefeld

Bielefeld Schlittenhunderennen: Rudi-Ropertz, Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung.de, BielefeldEtwas mehr als 1.000 Mal wurde das Foto der Musherzeitung.de in der stern view fotocommunity bisher angeschaut. Ob es der Multichampion schafft, unseren bisherigen Foto-Klickrekord dort zu brechen?

stern-foto-community: Schlittenhunde in Bielefeld
24.10.11 11:25


Schlittenhunde - Foto - Workshops 2011/2012

Foto-Workshop-Musherzeitung

Photo: "Auch das sind Schlittenhunde!" von Helmut Dietz, Musherzeitung.de, Bielefeld

Wir sind gerade dabei, Schlittenhunde - Foto - Workshops zu konzipieren und zu organisieren. Oft genug erzählen wir den Leuten am Trail, was da für Hunde vorbei rennen. Und warum und wie wir das Geschehen festhalten.

"Ja sind das denn überhaupt Schlittenhunde?!" heißt es dann oft genug.

Manchmal kann man sich als halbwegs gebildeter Knipser schon vorkommen wie ein Missionar. Alles was keine Stehohren, kein dichtes Fell und keine blauen Augen hat, wird oft genug nicht als "Schlittenhund" gesehen.

Wenn an die 5.000 Leute bei einem Wagerlrennen zusammenkommen, wie am letzten Wochenende in Bielefeld - Senne, dann sind sicher 95 % dorthin gekommen, um die Blauaugen zu sehen ...

Warum sollen wir nicht einmal erklären, wer auf dem Wagen steht, was für Hunde das Wagerl ziehen, welches Equipment man am besten besitzt und wie man damit anständige Fotos zustande bringt ...?!

Wir haben ja inzwischen genug geknipst. Jetzt wollen wir einmal Multiplikator spielen und die Fotos der anderen zeigen.

Warum nicht schon Mitte November bei der IFSS WM (Wagenrennen) in Borken?!

Interesse an einem Schlittenhunde - Foto - Workshop?

Bei Interesse melden unter musherzeitung@yahoo.de. Vielleicht bekommen wir so einige Nachwuchs - Schlittenhunde - Knipser in Deutschland. Und wir können vielleicht sogar ein bisschen dazu beitragen, wie der eine oder andere die Schlittenhunde als interessante Einnahmequelle für seine Fotografiererei erschließt ...

Natürlich wären Foto Workshops im Winter in Norwegen beim Femundlopet oder beim Finnmarkslopet auch ein Leckerbissen für ambitionierte Schlittenhunde - Fotografen. Wer kennt sich da besser aus als die Musherzeitung.de?!
24.10.11 21:57


Marte vor Rudi! Noch ...

2963 x Marte : 2004 x Rudi

Marte-Heilemann Rudi-Ropertz, left IFSS WC 2011 Hamar after day one

Photos: Helmut Dietz, Musherzeitung.de, Bielefeld

Bei stern-view-fotocommunity hatten wir zwei herausragende Schlittenhundesportler eingestellt. Wahrscheinlich wissen die Fotocommunity - Leute, was sie tun, denn sie haben beide in ihre Galerie der herausragenden Fotos ausgewählt. Die Fotos alleine können es nicht gewesen sein, denn sie sind "seicht, seichter am seichtesten" so die wirklichen Insider des Husky - (äh Hound) Geschehens.

Dennoch wurden sie ziemlich häufig angeklickt. Noch liegt Marte deutlich vor Rudi. Aber wer Rudi kennt, der weiß, dass der immer etwas in Reserve hat. Der "alte Fuchs" weiß, dass die letzen Meter entscheiden, nicht die ersten. So mancher war nach Tag eins oder sogar noch nach Tag zwei vor dem Multi-Champion. Und musste dann am dritten Tag doch klein beigeben.

Ehrlich, manchmal vermissen wir diese Kämpfchen wenn wir in Norwegen bei den langen Rennen sind. Aber es gibt ja kaum noch einen, der dem "alten Fuchs" gewachsen ist. Und die "Pferdeschwänzchen" ziehen doch in der Regel denselben ein, wenn es zum Showdown kommt. "Seicht" eben.

Aber, wer weiß. Vielleicht macht es Marte möglich, wenn "der Hamster" nicht krank wird ...

Marte Heilemann beim Alpentrail
Rudi Ropertz in Bielefeld

Für Foto-Freaks: bei Marte haben wir etwas geschummelt. Man achte auf die Schatten im vorderen Teil des Fotos und auf die Schatten im hinteren Teil. Und, gesehen?
25.10.11 16:33


Suchbild: Schlittenhunde in der Bielefelder Senne

Tamara-Schlemmer-Bielefeld-Senne

Schlittenhunde - Photo (Helmut Dietz, Musherzeitung.de, Bielefeld): Schlittenhunde in der Bielefelder Senne - Suchbild. Wer ist da unterwegs?
26.10.11 12:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung