Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Reise Know-How Südnorwegen

Reise-Know-How-Südnorwegen-w100

Die Musherzeitung reist zum 'The Femund Race' nach Norwegen mit dem Reiseführer "Südnorwegen" von Reise Know-How aus Bielefeld.
3.2.15 07:16


Sled Dog Photo Jubiläums - Tour 2015

Das Fotografieren von Schlittenhunden bzw. von Schlittenhunderennen ("Sled Dog Photography") kann süchtig machen. Da kann man schon mal schnell das Zeitgefühl verlieren - und schwupp sind 10 Jahre rum ...

WSA WC 2008 Asarna, Sweden, Pascal Kornwinkel

Dieses Foto wurde 2008 in Asarna/Schweden bei der WSA WM gemacht und zeigt Pascal Kornwinkel und sein Team (Kategorie: Distance, unlimited). Länge des Trails: 50 km.

Schlittenhunde - Fotografie als Privileg & Sucht

Eine Sucht erklären zu wollen, wenn man selbst süchtig ist?

Vielleicht ist es das Privileg, durch eine Winterlandschaft auf einem eigens dafür gemachten Trail zu wandern - allein und doch nicht allein. Denn man kennt im Laufe der Jahre die Hundeteams und die Musher, die einem begegnen.

Dieser 'Erlebniszustand' muss es sein ...

So definiert Wikipedia den Sachverhalt:
"Abhängigkeit (umgangssprachlich Sucht) bezeichnet in der Medizin das unabweisbare Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand. Diesem Verlangen werden die Kräfte des Verstandes untergeordnet."

Aber es geht noch weiter: "Abhängigkeit (Sucht)"
3.2.15 08:33


So geth's: Mushing - Hundeschlittenfahren

Reise-Know-How-Mushing-Hundeschlittenfahren

Thomas Gut - wer kennt ihn in der Szene nicht - beschreibt alles übers Mushing / Hundeschlittenfahren. Ein Buch aus dem Verlag "Reise Know-How" aus Bielefeld.
3.2.15 10:28


The Femund Race 2015 & Schnee-Sturm 'Ole' in Norwegen



helmut-dietz-photo: Schneesturm 'Ole' wütet in Norwegen

Dramatik beim 'The Femund Race'

Seit Freitag, den 6.2. läuft das 'The Femund Race'. AM Freitag starteten die F600 und die Junioren bei mildem Winterwetter. Schon in der Nacht hat das Sturmsystem 'Ole' Røros und Umgebung erreicht. Das Rennen wurde für die F400 Hundeteams dennoch gestartet.

Inzwischen gibt es ein wenig 'Durcheinander':

Vier Junior-Team werden in den Bergen vermisst, man hat Kontakt und versucht sie zu retten.

Zwei der erfahrensten Musher Norwegens (und weltweit), Robert Sørlie und Ralph Johannessen haben sich - in Führung liegend - in einem Berghof eingerichtet, zusammen mit der Trail Crew.

Markierungen zum Checkpoint Orkelbogen sollen vom Sturm verweht worden sein.

Das F400 Rennen wird für zwei Stunden unterbrochen.

Warnungen vor dem Sturm gab's genug. Die Zeitungen hier sind voll davon. Offensichtlich gibt es in immer kürzeren Abständen außergewöhnlich heftige Stürme in Norwegen.


helmut-dietz-photo: Hundeteams auf dem Weg zum Femundsee während des Schneesturms 'Ole'

Wer als 'Normalo' hier erlebt, was ein heftiger Schneesturm der vorletzten Warnungskategorie sein kann, der kann sich kaum vorstellen, wie die Hunde es schaffen, das durchzukommen. Und an den/die Musher am Schlitten möchte man gar nicht denken. Zumindest nicht als 'Normalo'.



helmut-dietz-photo: 'The Femund Race' F400 Start bei Schneesturm. War eine Herausforderung für Fotograf und Kamera. Das Foto zeigt Alaskan Malamutes aus Schweden.
8.2.15 00:06


The Femund Race / Femundlopet 2015 canncelled!

"Due to the situations in the mountains the race organizers have decided on cancelling the event to concentrate on getting the missing racers safely home. More information is coming."

... from www.femundlopet.no

Now it's not the time to discuss anything here, but to hope the missing mushers and their dogs will be rescued and nobody else will get additionally in serious danger.
8.2.15 07:17


The Femund Race / Femundløpet 2015: 'Happy End'



The Femund Race / Femundlopet 2015
Happy End ... Meeting
Bei der "Abschlusss-Konferenz" war deutlich geworden, wer die klare Linie vorgab. Während der Race Marshall (Roger Leegaard) und der Trailchef (Jon Anders Kokkvoll) redeten. sparte der Polizeisprecher nicht mit reger Mimik. Und als er dann redete gab es eher sparsame Mimik auf der anderen Seite.
Leider wurde auf Norwegisch vorgetragen und nur eine schriftlich vorbereitete Verlautbarung auf englisch verlesen.
Die Fakten: bis zu 7 Fahrer waren draußen mehr oder weniger stecken geblieben. Darunter auch die vier Junioren, deren Situation wohl wirklich gefährlich war. Die erwachsenen Musher scheinen nicht das Problem gewesen zu sein.
Der Abbruch des Rennens muss wohl von der Polizei ausgegangen sein, auch wenn die Verlautbarung etwas anders formuliert wurde.
Das Problem war nicht die Ortung, sondern das Dahinkommen, bei den gegebenen Bedingungen. Die Junioren scheinen wohl draußen am Trail und in der Nacht alles richtig gemacht zu haben, um das Unwetter unbeschadet zu überstehen.
Die Rettungsaktion war von der Polizei geleitet worden ...
Am Rande des Meetings gab es natürlich genügend Gesprächsstoff, wie und wo der eine oder andere Musher (männlich/weiblich) die Nacht verbracht hat. Vor allem diejenigen, die sich nicht in einem Checkpunkt aufgehalten haben, wußten etwas zu erzählen.
Silvia Furtwängler z.B. hat zwischen Søvollen und Tynset bei einem Bauernhof Licht gesehen. Das war die Rettung ...
9.2.15 04:24


Femundløpet / The Femund Race 2015

_20AThe Femund Race / Femundløpet 2015: Ella Kjøsnes, Røros

The only musher to cross the finish line at The Femund Race 2015: Ella Kjøsnes, Røros, Junior Champion 2015
14.2.15 08:52


Taking to The Sled Dogs ...

Talking to the dogs ...

Statt tagelang dem Schlittenhunderennen zu folgen, gab's beim Femundløpet auch einmal die Möglichkeit, einen Schlittenhundezwinger in Folldal, Norwegen zu besuchen.

Rondane View, Folldal

Statt 2.000 Fotos/Tag vom Renngeschehen zu knipsen, waren jetzt 14 außergewöhnliche, junge Schlittenhunde - und ein kurzes Training hoch in der Bergen über Folldal - das Motiv. Die Ausbeute: 1.946 Fotos.

Talking to The Dogs

Schlittenhunde - Portrait (Foto: Musherzeitung, Helmut Dietz, Bielefeld)

Im Nachhinein ist es schwer zu sagen, was mehr Spaß gemacht hat. Je mehr Hundeportraits auf dem Monitor erscheinen, desto eher war es das "Talking to The Dogs".

Talking to The Dogs

Vielleicht wird der nächste Winter ein "Talking to The Dogs" - Winter.
16.2.15 12:00


WSA WC 2015 (Scharnitz, A): Mid Distance World Champions

WSA WC 2015: Mid Distance World Champion: Trond Hansen, NORWAY

WSA World Champion 2015 (DU): Trond Hansen, Norway

WSA WC 2015: Mid Distance World Champion: Malin Sundin, SWEDEN

WSA World Champion 2015 (DL): Malin Sundin, Sweden
23.2.15 01:22


Die Schlittenhunde - Weltmeister 2015 (WSA)

WSA Weltmeisterschaften im Schlittenhunderennen 2015, Scharnitz, Österreich: Weltmeister 6-Dog-2 Ueli Gerber, CH

Sled Dog Photo: Helmut Dietz, Bielefeld (Ueli Gerber, CH - WSA Schlittenhunde - Weltmeitser 2015 6-Dog-2)

Alle (WSA) Schlittenhunde - Weltmeister auf einen Blick

Category/Number of participants/BIB/Name/Nation:

DU (15): 241 Trond Hansen NOR
DL-1 (23): 229 Malin Sundin SWE
UL-1 (5): 186 Mateusz Surówka POL
8-Dog-1 (12): 168 Stepan Krkoska CZE
6-Dog-1 (24): 133 Stepan Krkoska CZE
6-Dog-2 (5): 163 Ueli Gerber SUI
4-Dog-1 (30): 57 Damien Langlois FRA
4-Dog-2 (6): 97 Philippe Pilone FRA
2-Dog-1 (23): 4 Ann-Kathrin Schmitt GER
2-Dog-2 (15): 40 Waldemar Stawowczyk POL
2-Dog-Jun (8) 32 Filip Surówka POL

DS (6): 201 Maksim Mikhailov (1-2 dog SJD) RUS
SJM1 (11): 108 Igor Štefan SVK
SJW1 (10) 117 Maja Karlsson SWE
SM1/SJ2 mixed (5): 128 Patrik Hedberg (SJM2) SWE
SJ1 Jun (3): 29 Jonas Öttl GER

Die IFSS Schlittenhunde WM 2015 (Distanz & Sprint, Bernau & Todtmoos, Schwarzwald) fand teilweise parallel statt bzw. findet eine Woche später statt.
23.2.15 05:49


Schlittenhunderennen WSA WM 2015, Scharnitz

Endergebnisse der Schlittenhunde WSA WM in Scharnitz, Österreich

WSA WM 2015 Schlittenhunderennen, Scharnitz, Österreich

Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung, Bielefeld

WSA WC/WM 2015. Final Results - Endergebnisse
24.2.15 10:23


Erst Tirol, dann Schwarzwald: Schlittenhunderennen Weltmeisterschaften 2015

WSA WM 2015, Scharnitz, dann IFSS WM 2015, Todtmoos: Jürgen-Stolz, VDSV

Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung, Bielefeld

Viele der Siberian Husky - Schlittenhunde - Teams werden nach der WSA Schlittenhunde WM 2015 in Scharnitz (Tirol) auch bei der IFSS Schlittenhunde WM 2015 in Todtmoos (Schwarzwald ) zu sehen sein. So wie das 8-Hunde-Gespann von Jürgen Stolz aus Penzing.

Wir sind auch wieder dabei, als 'offizieller VDSV-Fotograf'.
24.2.15 16:06


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung