Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Text & Foto an BILD ...

Wenn schon, denn schon! Ausschnit aus einer Mail an BILD:

Michael-Tezner_Burg_So03"Einer der Teilnehmer war Michael Tetzner, der einzige Profi-Musher Deutschlands. Er wollte eigentlich mit 18 Hunden vor dem Schlitten fahren. Die "offene Klasse" bei der beliebig viele Hunde vor den Schlitten gespannt werden dürfen, wurde allerdings wegen des kurvigen Trails auf 12 Hunde limitiert. "In Alaska ist das anders. Dort sind die Trails flach, länger, ohne Kurven und sauschnell. Über 20 Hunde vor dem Schlitten sind dort die Regel." sagt Michael Tetzner aus Burg in Schleswig - Holstein, der Stammgast bei den größten Rennen Alaskas ist. Er wird auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder nach Winterberg kommen - wenn er nicht gerade im Mutterland des Schlittenhunderennens unterwegs ist. "Das Rennen hat mir sehr gefallen, war eine Werbung für den Schlittenhundesport!" sagt der Profi-Musher aus Schleswig - Holstein. In der offenen Klasse musste er sich einem Schweizer und einem Bayer geschlagen geben. Aber Winterberg ist halt nicht Alaska - aber fast!"

Text & Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung - Bielefeld

Foto: ... gegenüber dem höchsten Berg NRWs, dem Kahlen Asten, befindet sich der Kuhlenberg unter dessen "Gipefkreuz" die Gespanne vorbei fuhren. Bereits am ersten Tag hatten wir dieses Foto machen wollen. Aber erst am zweiten Tag kamen wir dazu. Das Foto wurde fast so wie wir es uns vorher ausgedacht hatten ... Es zeigt Michael Tetzner mit seinem offenen Hunde-Team das Kreuz passieren.

Tom in AktionArndt Herdieckerhoff war einer der vielen Knipser, die wir am Trail in Winterberg trafen. Mit ihm sind wir eine Weile umhergezogen und haben gefachsimpelt. Als Tom an uns vorbeifuhr stand Arndt richtig und machte dieses Foto. Vielen Dank an Arndt, der uns das Foto heute Morgen gleich zuschickte ...

Mit manchen Knipsern kann man sich perfekt die Zeit vertreiben. Bin sicher, wir werden ihn in der nächsten Saison wieder in Winterberg treffen. Überhaupt müsste das Internet voll sein mit Fotos vom Schlittenhunderennen in Winterberg!
23.2.09 15:33
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung