Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





IDITAROD: Noch zwei Tage ...!

Iditarod-BannerDie Mutter aller Schlittenhunderennen beginnt in zwei Tagen ... mehr hier: www.iditarod.com



Oft genug müssen sie herhalten, die Klassiker: Yukon Quest und IDITAROD, wenn auf Schlittenhunderennen in Europa etwas über Schlittenhunde und die Rennen erzählt wird. Ob im Harz oder im Erzgebirge, ob bei Wagerlrennen über 3 Kilometer oder bei Sprintrennen über 17 Kilometer ... diese Rennen sind in aller Munde. Und sind sicher auch die Vorbilder für die aufstrebenden Rennen im Norden Europas, wie das Femundlopet, das Finnmarkslopet, das Amundsen Race, das Polardistans, das Pasvik Trail und so weiter ... in den nächsten Jahren dürften noch welche hinzukommen ... denn zum Teil haben die Teilnehmerzahlen bereits das Doppelte des IDITAROD überschritten (!!!). Und was die Distanzen betrifft, können sich die Rennen, allen voran das lange Finnmarkslopet mit 1.000 Kilometern durch den Polarwinter, sehen lassen. Mehr muss wirklich nicht sein ...

Aber ohne das IDITAROD gäbe es wohl kaum diese Faszination, die viele Menschen - vor allen Dingen (fast) alle aktiven Musher - mit dem Schlittenhundesport verbindet.

Hier sind die 71 IDITAROD - Musher 2010: IDITAROD 2010 Musher Listing

... darunter:
Newton Marshall aus Jamaica
Hugh Neff, Lance Mackey, Hans Gatt - die sich beim Yukon Quest ein Rekord-Fight geliefert haben
Jeff King - 4. Platzierter bei der Weltmeisterschaft in Sprint (!) und Rekord Long Distance Champion ...
Sebastian Schnuelle (!!!)
... und viele andere Musher-Masters, wie Rick Swenson oder DeeDee Jonrowe ...

Vielleicht werden wir nach dem Rennen einmal versuchen, mit Hans Gatt Kontakt aufzunehmen ... und ihn über seine Erlebnisse und Erfahrungen in dieser Saison zu befragen ...

Auf jeden Fall verfolgen wir als Schlittenhunde-Fans das Rennen mit großem Interesse ... wie so viele in der ganzen Welt!

Und natürlich ist die Anchorage Daily News wieder eine unserer Quellen. Lesenswert auch schon jetzt, was über das IDITAROD geschrieben wird: Als das IDITAROD um Leithund - Nasenlänge entschieden wurde ... (siehe Foto oben: Mackey hauchdünn vor Swenson)
4.3.10 08:45
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung