Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





La Grande Odyssee: Naina, Barbara und Emil sind zu Hause!

_D096839-Brabara-Emil-Inaue

helmut-dietz-photo: Barbara & Emil Inauen in Champery, CH

Naina, Barbara und Emil Inauen mit ihren Hunden beim La Grande Odyssee zu treffen, war - wie immer - ein Highlight, nicht nur als einen Musher - und Schlittenhunde - Fan.

Warum sie frühzeitig nach Hause gefahren sind, hat uns Emil in einer E-Mail gestern noch einmal erklärt. So oder so ähnlich steht es auch auf seiner Internet-Seite:

Emil, Barbara und Aki Holck haben entschieden das Rennen abzubrechen.

Zu warme Temperaturen, Regen mit hoher Luftfeuchtigkeit und schlechte Trailbedinungen veranlassten zu dieser Entscheidung.

Mangelhafte Schneevehältnisse, steinige, eisige Trails, sehr steile Abfahrten, und absolut schlechte Wegmarkierung machen das Rennen unsicher für die Hunde und die Musher.

Wir haben keine Lust mehr mit der Rennorganisation täglich über Trailverhältnisse oder schlechte Markierung zu diskutieren im Wissen, dass sie eigentlich selbst keine Kenntnisse darüber besitzen.

Nach 7 Jahren Grande Odyssee ist es sehr enttäuschend zu erkennen dass es noch immer an der Zusammnarbeit mit den Mushern fehlt.

Es war eine schwierige Entscheidung als Rennleader das Rennen abzubrechen, wurde aber aus Konsequenz und aus Respekt gegenüber den Hunden, dem Schlittenhundesport und unseren Sponsoren gefällt.


Alle Achtung ...! Wir waren vor Ort dabei und können diese Entscheidung nachvollziehen.
15.1.11 21:03
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung