Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sleddog Photography: Do you hear the heart beat ...?!

Musherzeitung-Checkpoint-Grimsbu

Sleddog Photography: helmut-dietz-2012
Auf dem Foto: Siberian Huskies von Karsten Grönas, Checkpoint Grimsbu, Femundloipet 2012. Karsten musste hier leider aufgeben.

Doppel Checkpoint Grimsbu

Femundlopet ist ein Schlittenhunderennen der Kategorie: Langdistanz in Norwegen. Die Königsklasse des Schlittenhundesports. Dort geht es nicht nur um pure Geschwindigkeit, sondern um eine gute, realistische, den Voraussetzungen und den Gegebenheiten angepasste Renn-Einteilung (Strategie). Das optimale Verhältnis zwischen Belastung und Ruhepausen bei veränderten Bedingungen entscheidet über Sieg oder Platzierung. Schlittenhunderennen dieser Art haben rein gar nichts mit reinen (auch mitunter interesssanten) Speed-Wettbewerben zu tun. Vielleicht sind diese Veranstaltungen für den Teilnehmer - aber auch für den geneigten Zuschauer - deshalb auch eine ganz besondere Angelegenheit. Von der man, einmal damit angefangen, nicht wieder so schnell los kommt. In den Checkpoints passiert für den Laien eigentlich kaum etwas. Aber gerade da kann man oft sehen, wie das Rennen steht, wer gut, wer weniger gut drauf ist. Das betrifft in erster Linie die Aktiven des Sports: die Hunde. Der Checkpoint Grimsbu ist beim 600 km Rennen um die wunderschöne Start- und Zielstadt Röros herum, ein Doppelcheckpoint. Sicher der härteste, aber auch einer der schönsten. Hier ist man so dicht am Herzen des Femundlopet, dass man es schlagen hören kann. Eine Nacht dort in der eisigen Kälte vom Folldal zu verbringen (die sind gut eingereichtet) kann helfen. Danach hört man die Herzschläge bestimmt. Und vergisst sie nie. Dieses Foto habe ich heute erst wieder entdeckt. Und ich höre sie wieder, die Herzschläge: buum... buum ... buum ... Ausprobieren!
27.11.12 09:29
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung