Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hunde als Zuschauer bei Schlittenhunderennen

Pirena-2006-Pla-de-Beret-Spectators

Photo: Helmut Dietz, Musherzeitung, Bielefeld (Zusachauerhund beim Pirena 2006, Pla de Beret, Pyrenäen)

Hundehalter als Zielgruppe - Zuschauerhunde

Manche Schlittenhunderennen kommen - mehr oder weniger - auch ohne viele Zuschauer am Ort des Geschehens aus. Bei Langdistanzrennen (oder auch bei Etappenrennen) kann es schon passieren, das außer im Start/Ziel-Bereich kaum Zuschauer am Trail zu sehen sind. Aber auch bei Sprint/Mitteldistanz - Schlittenhunderennen ballen sich Zuschauer dort, wo gestartet oder über die Ziellinie gefahren wird.

Schlittenhunderennen ziehen dennoch, gute PR-Arbeit vorausgesetzt, viel Interessierte an. Das sind in erster Linie Menschen, die Hundefreunde sind und wohl oft auch einen eigenen Hund haben, die Kernzielgruppe von Schlittenhundeveranstaltungen.

Viele Zuschauer bei Schlittenhunderennen bringen dann auch ihren eigenen Hund (oder sogar mehr als einen) zur Veranstaltung mit. So entsteht das "Problem der Zuschauerhunde".

Wir haben schon viele Rennen seit 2006 besucht - und auch unzählige Rennen in der Zeit von 1990 bis 1993. Aber noch nirgends ist uns eine gute Idee begegnet, wie man am besten mit diesem "Problem" umgehen könnte.

Der Hinweis, seinen eigenen Hund am besten NICHT zum Schlittenhunderennen mitzubringen, hält vielleicht sogar den einen oder anderen Hundebesitzer davon ab, überhaupt ein Schlittenhunderennen zu besuchen.

Vielleicht einmal eine Anregung an die Veranstalter und Hundefachleute unter den Organisatoren sich eine innovative Idee z.B. zur Zuschauer - Hundebetreuung einfallen zu lassen.

Vielleicht auch eine Möglichkeit, Sponsoren (z.B. Hundefutter - Hersteller) in eine neue Idee einzubinden ... und damit das "Problem" in eine "Chance" umzuwandeln?!
26.9.14 09:27
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung