Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





LIVE von der IFSS Sled Dog WC 2015 Long Distance, Finnmark, Norwegen

Bernd Helmich - Foto: Finnmark, Norwegen

Finnmark, Norwegen - Anfang November 2014
Foto: Bernd Helmich, Alta

Von Alta nach Kirkenes - und zurück: über 1.000 km

Durch die Finnmark in Norwegen zieht sich ein Schlittenhundetrail von Alta nach Kirkenes und zurück, etwas mehr als 1.000 km lang. Das dort traditionell stattfindende Rennen heißt entsprechend: "Finnmarksløpet".

Finnmarkslopet = IFSS Sled Dog World Championships 2015, Long Distance

In 2015 ist dieses Schlittenhunderennen gleichzeitig auch die IFSS (International Federation of Sleddog Sports) Sled Dog World Championship 2015 - Long Distance. Da eine Schlittenhundeweltmeisterschaft auch viele internationale Hundeteams zusätzlich anlockt und ein Rennen noch etwas populärer macht, kann man gespannt sein, wie viele Hundeteams sich im März 2015 auf das Abenteuer "Finnmark" einlassen.

Abenteuer Finnmarksløpet: Wer ankommt hat gewonnen!

Dass es ein "Abenteuer" ist, zeigen auch die historischen Ergebnislisten des Rennens, die man auf der Internetseite einsehen kann. Aber weit zurück muss man nicht gehen, um herauszufinden, dass das Finnmarkslopet kein Kinderspiel ist. Meistens sind es die Wetterbedingungen, die den Hundeteams und deren Mushern zusetzen. Es ist nicht unbedingt die bittere Kälte, die in der Finnmark herrschen kann. Sturm und Schnee bei milden Temperaturen kann ein erbarmungsloserer Gegner sein.

Im letzten Jahr gingen 54 Hundeteams auf die lange Strecke, nur 19 erreichten wieder den Ausgangspunkt des Rennens, die Ziellinie in Alta.

Auch Deutsche machen mit!

Für die Ausgabe 2015 stehen bereits 65 Hundeteams auf der Teilnehmerliste für die über 1.000 km lange Strecke. Darunter 7 "Rookies", Hundeteams, die das Rennen zum ersten Mal fahren.
Neben den 48 Norwegern sind auch noch 8 weitere Nationen am Start, darunter die Deutschen Bernd Helmich (Alta), Bernhard Schuchert (Sassenberg - Füchtorf) und Hendrik Stachnau (Hamburg).

Bernd Helmich lebt seit einigen Jahren in Alta, Norwegen am Altafjord, am Rande der Finnmarksviddä. Er kommt ursprünglich aus der Pfalz, hat sich aber in Alta dauerhaft niedergelassen. Mit Frau, Kind und seinen besonderen Huskies, die er "Elwetrische Huskies" nennt. Vielleicht schreiben wir dazu auch einmal etwas.

Das Foto hat er gerade aus Norwegen geschickt, ist also - mehr oder weniger "live": die Finnmarksviddä.
4.11.14 06:48
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung