Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





ESDRA EM 2008

ESDRA-EM - Bildergalerie ...



... und wer mal sehen möchte, mit welchen Schlitten in Skelleftea gefahren wurde, klickt einfach auf das Foto.
... und wer sich die Schlitten genauer anschauen möchte, hier sind sie ...!
12.3.08 22:54


Auch Marlene wollte Fotos ... hier sind sie!

Marlene Wetzel_QL9T9452_WEBMarlene Wetzel aus Lampertheim war im Team der Deutschen Musher bei der ESDRA - EM 2008 in Skelleftea eine der Jüngsten (... aber Größten!). Auch sie wollte Fotos von ihrem Erlebnis in Lappland. Hier sind sie ...
13.3.08 17:13


Mid-Distance-ESDRA-EC 2008 ...

... we didn't mention the mid distance mushers yet. Sorry for that. The MD mushers had to go the 18,5 km trail twice. While the sprint mushers discussed the trail because of it's difficulties etc. we didn't hear a word from the MD sleddog sportsmen and women ... We very often hear, that MD mushers and even longtrail mushers are different ...

Besides one musher from Poland all came from Norway. Among them Roy Storli, he finished second. We saw him also one year ago at the EC 2007 in Hamar. This time we saw also his son Oscar ...

LMG_IMG_3785_WEB

... Fabienne Bogaert, Roy & Oscar Storli & Ingrid Wiik Haugbjorg at the LMD award ceremony.

Fabienne Bogaert_QL9T0396_WEB

... Fabienne Bogaert

Roy Storli_QL9T0363_WEB

Roy and his Team at the trail. We saw the blueye - leaddog also in 2007 - but on the left side! Click on pic to make it big ...

Ingrid Wiik Haugbjorg_QL9T0345_WEB

... Ingrid Wiik Haugbjorg

Photos: Helmut Dietz, Musherzeitung - Bielefeld
5.3.08 06:56


Bronze mit dem schönsten Kick ...

Herbert Hiermeier_QL9T8457_WEBBeim Durchblättern der EM - Fotos sind uns einige Dinge aufgefallen: das wohl freundlichste Team ist das Bavarian Dream Team von Herbert Hiermeier, kein Wunder werden ja von "Happy Dog" gesponsert. Und das Team mit dem schönsten und höchsten Kick ist das Freude-am-Fahren - Team mit Xandi Kathan als Pilotin, auch ein "Glückliche Hunde" - Team.






Alexandra Kathan_QL9T9846_WEB

Jürgen Lüber_WEB
... noch ein freundlicher Musher: Jürgen Lüber, always in a good mood ...!
4.3.08 11:16


Charmante Vize-Europameisterin ...

Lena Boysen-Hillestad_IMG_3792

... und so sah die charmante Vize-Europameisterin bei der Siegerehrung aus. Sie mit Hut und das Hündchen mit Stretch-Body ...
3.3.08 10:37


Ein EM-würdiges Finale!

Tranfer bedingt haben wir erst jetzt - in Gafsele, der Mushermetropole Europas - die Gelegenheit, etwas darüber zu erzählen, wie in Skelleftea die ESDRA-EM 2008 ausging ...

Sieger_8-Hunde_QL9T0816_WEB

Der Tag begann gleich mit dem 8-Hundehammer! Ein richtiger Krimi! Hege schien am Anfang der Strecke Pasi Sekunde für Sekunde abzunehmen. Doch dann - sagte sie uns später - hatte eine Hündin bei den Bergabpassagen Probleme und als es dann im Folketsgarden wieder hoch ging, verlor sie nicht nur die anfangs gewonnene Zeit, sondern einige weitere Sekunden dazu. Pasi wurde Erster mit 16 Sekunden Vorsprung - nach den drei Tagen ... und der finnische Betreuer, der weiß Gott woher, immer alle Sekundenabstände parat hatte, fuhr mit seinen Skiern wieder vom Trail zum Start-/Ziebereich und meinte noch vorher, dass das wohl ein "historischer" Erfolg für Finnland sei, denn noch nie sei ein 8-Hunde-Team aus SF Europameister gewesen ...!

... und ganz bescheiden, still und leise gab es dann auch noch die Bronze-Medaille für das Freude-am Fahren -Team aus Niederhaslingen. Xandi Kathan konnte zwar nicht an die ersten beiden heranfahren, setzte sich aber von den hinter ihr Platzierten deutlich ab. Klasse!

Sieger offene Klasse_QL9T0819_WEB

Das offene Rennen war leider etwas weniger spannend. Zumindest was Platz eins betraf. Dort hat sich der Parademusher aus Borken wieder einmal durchgesetzt. Fast drei Minuten lagen dann zwischen dem Europameister und dem Vize, der hart umkämpft war. Marc und Kurt trennten zum Schluss nur 5 Sekunden!!! Auch hier hatten die Nachfolgenden einen gehörigen Respektabstand eingehalten ...



Aber unser Favoritenrennen war das Finale der kleinsten Gespannklasse, der 4-Hunde-Klasse. Hier hatte Uwe - erfuhren wir nach dem Rennen - an den ersten beiden Tagen Probleme mit dem Trail oder auch einmal mit der eigenen Balance - 'man wird ja auch nicht jünger' oder so ähnlich lautete sein Kommentar. Am dritten Tag gab es dann volle Konzentration und einen 35 Sekunden Vorsprung, der saldiert mit den Tagen zuvor immerhin noch 20 Sekunden übrig ließ. Lena war wohl ein bisschen enttäuscht. So knapp vor dem Titelgewinn noch einmal abgefangen zu werden, hat der ehrgeizigen, immerjungen Norwegerin sicher einen Dämpfer gegeben. Aber bei der Siegerehrung war sie schon wieder charmant wie eh und je ...

Sieger_6_Hunde_QL9T0835_WEBDie 6-Hund-Klasse schien eigentlich schon für Niklas Dirland entschieden zu sein. Aber die Gegenwehr von Jiri Trnka war heftig: immerhin 23 Sekunden fuhr der Titelverteidiger aus Tschechien schneller als der norwegische Lockenkopf. Am Ende fehlten ihm 18 Sekunden auf den neuen Europameister Niklas "Fast-Eddy". Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab es um Platz drei. Julie Bloch und Vesa-Pekka Lehtomäki trennten am Ende nur 9 Sekunden, die der Finne im letzten Rennen herausgefahren hat ...

Tollen Sport gab es auch bei den Skifahrern. Da sollten wir bei Gelegenheit auch noch einmal einige Fotos zeigen und Eindrücke widergeben. Nun werden wir aber die Neuplanung unseres Transfers zur WSA-Husky-WM nach Asarna in Angriff nehmen müssen ... danach mehr aus Lappland bzw. Schweden von schnellen Schlappies und schönen Huskies!
3.3.08 07:57


Wir diskutieren gerade den bevorstehenden 3. Tag ...

Der dritte Renntag morgen wird es in sich haben. In der 4-Hund-Klasse wird es saumäßig spannend, in der 6-Hund-Klasse kann auch noch alles passieren, in der 8-Hund-Klasse trennen Pasi und Hege nur drei Sekunden. Nur Rudi dürfte seine Spitzenposition in den ersten beiden Tagen bereits gesichert haben - mit fast 2 Minuten Vorsprung.

Klar, drücken wir den Deutschen die Daumen. Xandi wird wohl die Bronze-Medaille zu den beiden Medaillen der Best Choice-Musher hinzufügen können.

Lena Boysen Hillestad

... aber wenn Uns-Uwe schon "nur" die Silbermedaille holen sollte, dann hat er die Goldene gegen die attraktivsten Beine der EM verloren ... siehe Foto.
1.3.08 23:52


Rudis Thron steht bereit ...



... die Schweden haben ihren Häuptlingsthron, den Dreikronenstuhl, in dem Königin Beatrix bereits saß, herausgeholt, haben ihn mit geweihtem, wertvollsten Rentiertierfellen ausgelegt ... für den Sieger in der Königsklasse des Schlittenhundesports. Rudi hat den Thron sicherlich noch nicht einmal gesehen ...
1.3.08 18:18


Malte fährt super!

Malte Stodt_QL9T9739_Tag zwei

Malte hatte sich bereits beim "Rennen der Champions" als bester Deutscher für die EM qualifiziert. Und dass er dabei als Rookie auch noch immer besser wird, ist um so erfreulicher. Malte fuhr die siebtbeste Zeit und drehte eine Ehrenrunde als die vielen Zuschauer "Malte, Malte, Malte ...!" riefen.

Wir hatten schon Angst, Malte müsse zur Doping-Kontrolle, denn so locker wie er vom Ziel zum Stake-out lief war schon beeindruckend ...
1.3.08 17:52


Rudi träumt schon ...

A_Rudi Ropertz_QL9T8613_WEBRudi Ropertz träumt schon ... aber noch ist ein weiterer Tag zu fahren. "Die Bronzemedaille haben ich schon ziemlich sicher ..." sagt Rudi. Und wer sich die Ergebnisliste nach zwei Tagen anschaut muss ihm wohl recht geben.

Aber noch geben die High-Speed-Musher mit den kleinen Hündchen nicht auf ... und kämpfen, kämpfen, kämpfen ...!

... und der Applaus und die moralische Unterstützung aus der Heimat ist ihnen sicher ...!
1.3.08 12:38


Noch einer weniger ...



... leider hatte Tom heute morgen seriöse Probleme mit dem Auto und hat die Reparatur dem Start vorgezogen. Mir wäre ein Start genauso lieb gewesen. Aber irgendwie müssen wir auch wieder einmal hier weg. Und das geht am besten mit einem Auto das läuft ...
1.3.08 12:07


Schneefall und steigende Temperaturen ...

Heute Nacht hat es geschneit, ca 10-15 cm. Die Temperaturen steigen über Null Grad ...

Nachtrag zu gestern: Klaus Starflinger hat gestern seinen Schlitten an einen Baum geknallt und ziemlich demoliert. Andreas Mainka ist auf dem Traill mehrmals gestürzt und konnte das Rennen mit zerstörtem Schlitten nur noch zu Fuß fortsetzen ... Wir haben ziemlich lange auf Andreas gewartet und waren erleichtert als wir hörten, dass nichts Ernstes passiert ist.

Klaus soll bereits auf dem Weg nach Gafsele sein und Andreas wird wohl auch dort noch einige Runden mit seinen Hunden drehen.
1.3.08 07:45


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung