Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rennsaison 2008

Sendepause ...


... falls nix Dramatisches mehr dazwischen kommt, ist ab morgen erst einmal Sendepause. Wir liegen für eine Weile (bis 26.11.) unter dem Sombrero ... adios ...
11.11.08 20:40


Noch ein DM-Nachtrag: Phillip Mauderer

Phillip MaudererPhillip ist gleich zweimal gestartet. Einmal mit seiner Mama vorne auf dem Wagen und einmal alleine mit seinem gleichaltrigen Sportkameraden. Zusammen waren das gerade mal 22 Jahre ...!
In der Dia-Show ist Phillip auch in der 8-Hundeklasse mit dem Husky-Gespann zu sehen ...
11.11.08 20:13


DM-Nachtrag: Christian Baginski

Christian-BaginskiChristian Baginski wollte uns testen - wir hatten Glück; denn immerhin vier Fotos hatten wir dennoch von ihm und seinem Sportkameraden. Wir waren gerade an der Schweineweide dabei unser verlorenes Teil zu suchen als sein Motor ziemlich dicht an uns vorbei raste ...

Mit dem Radl und dem Hund unterwegs zu sein ist schon ein exotisches Hobby. Aber Christian macht noch ganz andere Dinge: Mountain Spirits
11.11.08 17:46


DM-Borken Dia-Show ...



... ein KLICK auf das Foto zeigt eine Auswahl unserer Fotos ... ohne die Sprüche dazu ... Viel Spaß! Die Show besteht aus 41 Fotos ...

Denn wir wollen hier niemanden mit Masse langweilen und entscheiden uns eher für Klasse. Aber das waren alle Hunde-Teams ...

Wenn sich einer in der Show sehen möchte, kann er es uns ja sagen, dann gehen wir in unser Archiv suchen ...

Unsere Adresse: musherzeitung@yahoo.de

Das war's zum Thema DM in Borken. Es war die beste DM im Wagerennen, die wir bisher gesehen haben. Wir waren allerdings auch nur auf zwei Deutschen Meisterschaften im Schlittenhunde - Wagenrennen. Aber wenn die nächste noch besser werden soll, liegt die Latte ziemlich hoch. Wir freuen uns schon jetzt darauf ... und hoffen auf SCHNEE.
10.11.08 11:54


Auf vielfachen Wunsch ...

Gleich gehts weiter... ein bisschen Erfahrung hat man auch als internationaler Schlittenhunde-Schlachtenbummler ... deshalb haben wir natürlich Fotos von der Szene, die von vielen gewünscht wurden ...

HD088984 KopieWir haben 23 Fotos gemacht davon 10 Fotos von der Einfahrt in die Kurve (15:03:17 Uhr) bis zur Weiterfahrt auf dem Wagen (15:04:06 Uhr). Und es war schon beeindruckend, mit welcher Ruhe, Gelassenheit, ja Souveränität der Musher auf die widersprüchlichen Diskussionen seiner Leaddogs reagierte.

HD088993 KopieUnd vor allem das freundliche "Vielen Dank für Eure Hilfe, seid gute Jungs ...!" zu den beiden Streckenposten am Ende der Szene hat uns noch mehr beeindruckt, ja geradezu Sympathie für den Meister-Musher aufkommen lassen. Ein Musterbeispiel an dem sich die Jüngeren orientieren sollten.

Für die Statiker unter den Renn - Analysten: von der Einfahrt in die Kurve bis zur Weiterfahrt dauerte das freundliche Manöver also ziemlich genau 49 Sekunden. Die Zehntelsekunden und Hundertstel zeigt die Kamera leider nicht an ...
10.11.08 21:32


Borken-Ergebnisse ...

Zunächst einmal das Wichtigste: der Veranstalter konnte heute nicht starten, das Duell der größten "Streitwagengespanne" konnte also keine Fortsetzung finden. Stress wegen viel Arbeit rund um Trail, Festzelt und Medien, scharenweise Zuschauer (wegen WDR-Bericht im Fernsehen) etc. machten es ihm unmöglich, auch noch auf dem Trail zu glänzen. Also war der Weg frei für den Schwedenmeister aus Hessen:

DM im Schlittenhunde Wagenrennen
Resultate - jeweils Name/Gesamtzeit (ohne Gewähr)

Rene-Weiß_WEBoffene Klasse:
1. Heinrich Stahl - 18:29
2. Rene Weiß (Foto re) - 19:41
3. Hans Buschmann - 21:30

Schnellstes Reinrassen-Team: Lars Rübenkamp

Daniela-Bigalke-01_WEB8-Hunde-Klasse:
1. Thorsten Betz 18:33
2. Dr. Jürgen Lüber - 19:36
3. Olaf Krummnich - 19:41

reinrassig:
1. Daniela Bigalke (Foto li) - 22:05
2. Joachim Köning - 23:30
3. Iris Mauderer - 23:48

6-Hunde-Klasse:
1. Thorsten Betz - 20:23
2. Oliver Kurpas - 20:25
3. Thomas Höner - 20:31
... na, wenn das nicht knapp war ...!

Michael-Klick_WEBreinrassig:
1. Michael Klick (Foto re) - 22:06
2. Michael Vandeweerd - 22:46
3. Gery Polleunis - 22:46

... dann brach die Verbindung ab. Mehr demnächst ... oder auf den anderen schnellen Internet-Seiten ...

Übrigens gibt es Hunderte von Fotos der allerbesten Qualität hier: Borken-live: Wir haben mit dem Motorsport-Profi-Fotografen geplaudert. Aber es gibt dort auch noch viele Fotos von einem weiteren Fotografen und der offizielle Fotograf hat sicher auch 100.000 Fotos gemacht und und und und ... also kaum ein Sprung eines Hundes ohne ein Foto ...!
9.11.08 16:30


Noch ein bisschen Borken ...

Hundeschlitten_Holz... bei fast 200 Startern waren natürlich auch Aussteller vor Ort. Die Stände waren sehr gut besucht. Und als wir diese Hundeschlitten aus Holz sahen, erinnerte uns das an längst vergangene Tage ... damals in Österreich ... am liebsten hätten wir eines der Holzschätzchen gekauft ... als Souvenir ...

Der mit der Beule Kopie... ein großes Rennen ist dann auch nicht nur eine Gelegenheit, sich neues und besseres und schöneres Material zu beschaffen, sondern auch eine Möglichkeit, den einen oder andere zukünftigen Leaddog kennen zu lernen. Einer davon wird uns seit gestern ewig in Erinnerung bleiben: Der-mit-der-Beule! Und dass das einmal ein ganz Großer werden wird, hat er uns - obwohl er etwas fremdelte - ins Ohr geflüstert. Wir haben das aber auch so gesehen - man muss sich nur einmal den Schatten anschauen, den der Kleine jetzt schon wirft ...

Die Schwester_HD089365 Kopie... und das ist die Schwester von "Dem-mit-der-Beule", die schaute etwas betrübt in die Kamera, weil sie keine Beule hat. Aber sie ist noch jung, das kann ja noch kommen. Wir kennen das, denn wir haben Erfahrung mit pubertierenden weiblichen Teenagern ...

Leaddog_HD089349 Kopie... die Qualitäten eines Leaddogs kann man auch abseits des Trails feststellen. "Die benehmen sich anders." So oder so ähnlich bekommen wir das immer wieder von Schlittenhundesportlern erzählt. Und dann sehen wir das manchmal auch. Dieser Leithund räumt den Platz vorne links nur ganz selten, zum Gassi gehen, zum Fressen, zum Training, zum Rennen und zum ...
Die restliche Zeit verbringt er pflichtbewußt an der Seite seines Rudelführers, auch wenn der nicht da ist. Ein Leaddog wie er im Buche steht. Schön ist er auch noch, der Pflichtbewußte ...

Meister-aus-Hessen-Team... für einen Bruchteil einer Sekunden hatten wird Schiss als der Meister-aus-Hessen auf unsere Kurve zuschoss und der Leaddog vorne rechts wieder geradeaus wollte, dorthin, wo sie normalerweise entlang ballern. Gott-sei-Dank hat Leaddog vorne links die Diskussion mit einem energischen Ruck gar nicht erst aufkommen lassen. Uns fiel ein Stein vom Herzen ... ein Haufen weißer German-Trail-Hounds auf dem sauteuren Objektiv wollten wir nicht herumspazieren lassen. Von unseren Klamotten ganz zu schweigen ... aber eine bessere Figur macht "Vorne-links" - zumindest auf diesem Foto - oder ...?

Husky-Welmeister-Team aus Belgien - Joel Reyniers... wenn dann wieder einmal ein Team auf uns zufährt, das wir in diesem Jahr schon mehrmals gesehen haben, dann haben wir das Gefühl die Hunde - zumindest die Leaddogs - kennen uns oder die Kamera ... so wie der "Vorne-rechts". Den haben wir beim Training in Gafsele, bei den drei Tagen in Asarna gesehen und jetzt wieder in Borken. Wer weiß, vielleicht sogar auch bei Rennen in den Saisons zurvor. Oder alles nur Einbildung - es gibt ja viele Knipser am Trail ... ganz so viele Husky-Weltmeister gibt es nicht ... zumindest in der "offenen Klasse" - der Königsdisziplin des Schlittenhundesports ... wie Joel Reyniers aus Belgien und seine Hunde.

Thorsten Betz_DM-Borken 2008Hier kommt Thorsten Betz um die Kurve gerast, der Führende in der 6- und 8-Hunde - Klasse nach dem ersten und wohl auch nach dem zweiten Tag - obwohl es in der 6-Hunde-Klasse ganz eng zugeht. Schade, dass wir Thorsten und seine Hunde kaum auf Schnee sehen, die würden wir gerne einmal wieder auf einem Wintertrail knipsen - so wie vor zwei oder drei Jahren, als Mara und Thorsten in Schmallenberg um die Sauerland-Berge zischten - wir schauen uns die Fotos - mangels anderer Schneebilder - immer wieder einmal an ...

Thorsten Betz_DM Wagenrennen Borken 2008 Kopie... und das ist der Schnellste am ersten Tag: Thorsten mit seinem 8-Hunde-Team. Er hat uns im Wald überrascht - und uns war klar, keiner wird schneller unterwegs sein als dieses Acht-Zylinder-Team ... Wenn wir uns die Augen der Burschen anschauen, erinnern die uns an die Windhundrennbahn - obwohl die kein Hetzobjekt vor sich haben, jagen die einem imaginären Hasen hinterher. "Desire to go" könnte man nicht besser darstellen als mit diesen beiden Leaddogs ...

78_Nicole Schröder - WDR-Kameramann... auf unserer Liste steht unter Nr. 78 in der 4-Hunde-Klasse Nicole Schröder. Nicht nur wir fanden das Team attraktiv, auch der WDR-Kameramann. Blonde Zöpfe, ein schickes Outfit und schon arbeitet die Optik auf Hochtouren. Später sagte uns der Kameramann, dass er wahllos drauflos filmt. "Schneiden müssten ja die anderen ... " Da haben wir es besser, wir verzichten lieber auf den zweiten Tag und schauen uns alle Teilnhemer noch einmal in aller Ruhe am Monitor an. Manche auch etwas genauer ... Immerhin kennen wir bei Wagenrennen viel weniger Musher als bei Schneerennen. Das macht die Sache für uns dann um so spannender.
Lance und Co Kopie... diese Hunde kannten wir! Nur den Musher dazu nicht. Er trug leider als einziger keine Startnummer. Vielleicht stellen wir später mal ein Bild ein und unsere Leser können uns sagen, wer das ist. Er hatte einen Stand im Start- und Zielbereich ...
9.11.08 09:05


Die ersten Ergebnisse aus Borken ...

Ergebnisse Borken_Samstag08112008Sorry, schneller ging es leider nicht, die ersten Ergebnisse - einfach auf die Tabelle klicken. Aber wir sind sicher, die stehen bereits überall im Netz - so professionell wie die Veranstaltung aufgezogen wurde ...

Und für die Medien war sogar kein Geringerer als Rudi Ropertz junior zuständig. "Thanks for the shake, Rudi!"

Und Fotos wird es auch einen Riesenhaufen geben. Wir werden uns an diesem Haufen auch gleich beteiligen. Immerhin sahen wir, wie sich der Meister einmal verfahren hatte und in der "Offenen" auf den ersten Platz fuhr ... das dürfte interessieren ...

Vielleicht schaffen wir das noch bevor die Spotschau zu Ende ist. Aber heute Abend soll ja auch geboxt werden und wenn der Kampf über die volle Distanz geht, dann stehen auch einige Knipsereien drin - klar, wie immer nix im Vergleich zu den Profis ...

Podenco_HD088058_1000pxWHZ 117_Banker mit 4 Zylinder Kopie 159_Heinrich Stahl_HD088988_WEB DM Schlittenhunde Wagenrennen 2008, Borken

Unser erstes Foto zeigt natürlich die hübsche Podenco-Dame, die wir vor Ort gesichtet haben. Wir haben sie später bei der Anprobe von Geschirren beim Welt - und Europameister gesehen - und es fast ein bisschen bedauert, dass wir Podencos nicht auf Windhundrennbahnen sehen ...

Unser zweites Foto zeigt, dass die Bankenkrise doch Auswirkungen auf den Schlittenhundesport hat ... immerhin haben wir gesehen, der seinen Zwölfzylinder gegen einen Viezylinder getauscht hat ... zur Musherkluft hat es nicht mehr gereicht ...

Unser drittes Foto zeigt das Front-End aus Bad Camburg in der Sechszylinderklasse. Wir werden bei Gelegenheit einmal zeigen, ob weiß oder schawrz in die "Richtige" Richtung wollte oder nicht ... Die Diskussion dauerte nicht lange, aber immerhin 14 Fotos zeigen deren Intensität ...

Foto Nummero vier zeigt den "Indian Summer" in Borken. Das ehemalige Truppenübungsgelände ist ein richtiges Paradies. Nicht nur die Schlittenhunde waren dort sondern zahlreiche andere Hunde haben sich dort beim Gassi gehen ausgetobt, Reiter gab es und sogar die "Marathon-Kutsche" von Antonius Jägers aus Heiden ... unser fünftes Foto.

Antonius Jägers mit seinem Marathon-Gespann

... Antonius Jägers nimmt auch an Rennen teil, allerdings nur mit einem PS - dafür aber auf ziemlich langen Distanzen ...
8.11.08 18:30


Huskies erkannt ...

... manche Hundesportler aus anderen Bereichen (z.B. Windhunde) fragen uns oft genug, ob die Schlittenhundler denn ihre Hunde eigentlich noch auseinanderhalten können, bei der Menge an Hunden, die oft im Zwinger stehen oder vor den Schlitten gespannt werden ...

Wenn wir dann erzählen, dass Musher bereits nach zwei Wochen mit den Hunden unterwegs sogar eine Beziehung zu jedem einzelnen Hund aufbauen können, dann glauben uns das unsere Gesprächspartner oft nicht.

Wir wissen, wovon wir reden - spätestens als unser Knipser von den "schwarzen Hunden" in den Pyrenäen erzählte, die er alle auseinander halten konnte. Für uns sah einer wie der andere aus ...

Und jetzt haben uns einige Mails erreicht, die die "Huskies in Schweden" erkannt haben - und nicht nur deren Musher.

Hier sind sie noch einmal komplett zu sehen - die Hunde und ihr Musher:
... in Schweden
... in Bayern

... die Hounds sind sicher schwieriger zu erkennen. Wetten, dass ...?
23.9.08 14:58


Beim Rennen gesehen ...

WEB-HD086716... was wir im Winter nicht schafften haben wir im Sommer erreicht. Allerdings haben wir unseren Augen nicht getraut. Ein Knipser beim Windhundrennen, den wir eigentlich bei anderen Rennen erwarten würden ...

Übrigens sind übers Wochenende elf E-Mails eingegangen mit bereits 15 Nominierungen zur Wahl des Mushers 2008. Im Laufe der Woche werden wir die ersten Tabellen erstellen ...
3.6.08 00:31


Wanted: Musher(s) of the Year 2008 ...

musher of the year 2008 Kopie

... wir suchen Nominierungen zur Wahl des/der Musher(s) of the Year 2008.

So wird es ablaufen:

1. Nominierungen zum Musher des Jahres 2008
- über die Leser der Musherzeitung
- über Befragungen von Top-Musher
- Endauswahl der Nominierten
- gesucht werden europäische Musher aller Kategorien

2. Die Wahl
- Aufstellung der Wahlliste nach Kategorie/Nation etc.
- Wahl des/der Musher(s) of the Year 2008

3. Prämierung des/der Gewinner

Wir suchen noch Sponsoren und werden dann auch einen Preis für den/die Musher ausloben. Außerdem - natürlich - auch für die Teilnehmer an der Wahl ...

Die Wahl wird rechtzeitig zum Beginn der nächsten Saison abgeschlossen sein. Idealerweise Mitte September ...

Die Nominierungen bitte mit einer kurzen Begründung schicken an: musherzeitung@yahoo.de.

Wir werden laufend über Nominierungen berichten und - wenn möglich - auch bebildern ... Die Namen der Einreicher werden wir nicht bekannt geben. Jeder kann beliebig viele Musher nominieren - allerdings eben mit einer kurzen Begründung. Vorschläge ohne Begründung werden nicht berücksichtigt ...

Viel Vergnügen!
30.5.08 11:33


Endlich kommt Stimmung in den Sport ...

... rechtzeitig zum Sommerloch wird über Doping im Schlittenhundesport gesprochen und geschrieben. Wir drücken allen Sportlern, allen Hunden und dem Schlittenhundesport als ganzes ganz fest die Daumen, dass dieses Phänomen keiner der flinken "Schreiberlinge", wie Journalisten gerne in der Szene genannt werden, aufgreift.

Sicher, Geld wäre damit schnell verdient - auch für so manchen "Insider" - aber der Sport auch ziemlich schnell noch tiefer in die Tonne getreten als er eh schon ist.

Und mal ehrlich, um was handelt es sich denn? Wer die Hunde und den Sportler um den es eigentlich geht bei der WM in Arsana gesehen hat, der weiß doch auch, um welche "sportliche Leistung" es in Wirklichkeit geht.

Wir haben Skijörer im letzten Winter gesehen, die würden über die vollbrachten Leistungen nur lächeln - mit oder ohne Hunde-Doping ...

"Lasst die Finger vom Thema, bevor es Euch überrollt!" Unser ernst gemeinter Rat ...

Auf der anderen Seite wäre es natürlich auch einmal interessant zu sehen, was abgeht, wenn das Sommerloch so ordentlich mit Dreck gefüllt wird ... wir sind gespannt was passiert!

Aber vielleicht sollten sich die allseits bekannten Foren besser um dieses Thema streiten und so lange für Unruhe sorgen, bis das Geschrei auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, als über Hunde und Hunderennen zu diskutieren, von denen sie wirklich absolut nix verstehen ...

Wir wünschen viele Klicks, viele Postings, viel Spaß und warten bis das Geschrei bis hier rüber hallt ...
28.5.08 22:58


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung