Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rennsaison 2008

Indi wirbt fürs BSR in Hildesheim

Huckup_Titel_02042008_IMG_1788Indiana Jones hat seine Runden beim ersten offiziellen Training in Hildesheim nicht umsonst gedreht. Der Huckup berichtet heute über die Hildesheimer Windhundrennbahn und die besvorstehende Saison mit dem Whippet - Mehrfach - Champion - sogar auf der Titelseite. Jetzt gibt es wohl auch für Indi kein Zurück mehr. Jetzt muss er beim VDH Bundessiegerrennen am 22. Juni antreten! Wir sind sicher, nicht nur wir wollen den Champion noch einmal laufen sehen ...

Huckup_02042008_IMG_1791 ... hier der ganze Artikel auf Seite 3. Vielen Dank an Yvonne, die uns den Artikel heute bereits geschickt hat. Hoffentlich wird es am Sonntag beim Frühlingsrennen, so zu sagen der Generalprobe zum VDH Bundessiegerrennen, nicht ganz so kalt wie das gerade auf der Wetterkarte gezeigt wurde ...

Nach der Hildesheimer Allgemeinen, dem Kehr-wieder-am Sonntag, hat nun der Huckup den Reigen der Zeitungsartikel über die Aktivitäten auf der Windhundrennbahn in Hildesheim vorläufig abgeschlossen. Jetzt freuen wir uns auf einen heißen Saisonauftakt - unabhängig vom Wetter ...

Uhpps, jetzt haben wir doch tatsächlich die Windhunde mit den Schlittenhunden verwechselt ...

Eigentlich gehört dieser Artikel ... hierher!
2.4.08 21:59


Saisonabschluss der Alpentrailer ...



... wie versprochen, einige Fotos der Musher, die bis Ende März den Winter erlebten, statt zu Hause am PC ...

Vielleicht folgt auch noch ein Text ...
30.3.08 21:19


Lena hat mich gebeten ...

... diesen Link Olympic Model zu platzieren. Sie und Ihr Club veranstalten Anfang April in Norwegen in den Ringebu-Mountains ein "exiting race" ...

Hier ein kleines Filmchen über die Veranstaltung in den Ringebu-Mountains und zu den Absichten von Lena & Co:
The Road to the Olympics

Wunderschöne Hintergrund-Musik übrigens! ... von Vangelis.
26.3.08 10:13


Noch einmal Gotha - Boxberg ...

Boxberg Premiere 2008_IMG_0362

Originalton aus Thüringen über Boxberg ...

".... Im Grunde lief eigentlich alles sehr gut! Das Feedback der Musher war durchweg positiv! Die Organisation war problemlos und die Zusammenarbeit mit den Betreibern der Rennbahn super! Das Gute an der Bahn ist auch, wenn man dort weiter fahren wollte, müsste man nicht einmal den Forst fragen, da die Rennbahn mit Umland etwa 60 Hektar umfasst! Die Atmosphäre auf diesem Rennplatz ist unbeschreiblich! Zwischen den alten Gebäuden der Fürstlichen Rennbahn, den etwa 10 Wettbüros und der Kneipe mit einem Rondell, von dem aus man das Renngeschehen bei sehr, sehr gutem Essen beobachten kann.
Auch der Countryabend war nicht von schlechten Eltern. Es wurde viel getanzt und getrunken!
Gewonnen hat natürlich Uwe! Vor Carsten Flauger und Peter Tietze (mein Vater!)

Soweit erst einmal meine ersten Eindrücke! Geplant für nächste Saison wird auch schon, dann vielleicht mit 4 Startern parallel!!!

Grüße Daniel"


Boxberg Premiere_IMG_0393

"Wish, you were there, too ...!"
24.3.08 09:44


Boxberg ein Erfolg - heute ist Ruhe

Neuschnee stoppt heute das Schlittenhunderennen in Gotha-Boxberg.

Aber Daniel schildert begeistert das Finale, das gestern nach dem innovativen Rennmodus ausgetragen wurde. Carsten Flauger und Uwe Radant zogen die Finalrunde vor etwa 250 (!) Zuschauern.

"Komisch, es war mucksmäuschenstill an der Bahn, als Carsten und Uwe sich ein Kopf-an-Kopf - Rennen lieferten. Dann musste Carsten kurz stoppen und aus war's mit dem möglichen Favoritensturz. Uwe hat gewonnen! Und alle hatten Gänsehaut - das habe ich gespürt!" sagt Daniel gerade am Handy.

Auf jeden Fall wird die Veranstaltung eine Fortsetzung finden - vielleicht bereits im Herbst 2008. Denn so viel Medieninteresse hat ein Wagenrennen selten gehabt wie dieser erste Versuch: MDR 1 Radio, Gothaer Regionalfernsehen, Thüringer Allgemeine, Thüringer Landeszeitung ... mehr geht nicht!
23.3.08 10:55


The race is on - auf dem Boxberg!

Wir haben gerade mit Daniel telefoniert. "The race is on!" Auf der Rennbahn ist der Schnee weg, aber man sähe von dort aus das Weiß auf Thüringens Höhen ...

Daniel ist ganz aufgeregt während wir mit ihm reden, denn sein Papa Peter Tietze ist gerade dabei, Uwe Radant einzuholen. Im Ziel waren es aber dann doch 20 Meter, die Uwe Vorsprung hatte. Im Hintergrund Hundegebell und an der Bahn seien 150 Zuschauer. Es werden wohl noch weitere kommen, meint Daniel.

"Bis 14:00 oder 14:30 werden wir den Zuschauern ein Spektakel bieten können!" ruft Daniel in bester Laune ins Handy. Die Thüringer Allgemeine ist vor Ort, die Thüringer Landeszeitung und das Gothaer Lokalfernsehen ...

Schade, dass nicht mehr gekommen sind, sagt er am Telefon, läßt sich aber nicht beirren. Das Rennen geht weiter ... Vielleicht werden beim nächsten Rennen auf der Galopprennbahn mehr Musher kommen, um einer Innovation zum Durchbruch zu verhelfen.
22.3.08 11:59


Der Boxberg-Event in der TLZ ...

Hounds in der TLZ!

... Schlittenhundesport ist nun mal eine outdoor - Veranstaltung! Leider kommt der Schnee für die meisten etwas spät! Wir werden sehen, was die Organisatoren daraus machen und was die Tageszeitungen über den outdoorsport Schlittenhunderennen schreiben. Uns würde sicher etwas einfallen ...

Auf jeden Fall sind wir schon etwas stolz darauf, dass der Sportredakteur der Thüringer Landeszeitung die "Hounds" als etwas Besonderes herausstellt und als Aufmacher verwendet - anstatt wie 100.000 Mal geschehen die Huskies verwendet werden, um Schlittenhunderennen aller Art anzukündigen ...

Halt SPORTREDAKTEURE in Thüringen ...!
22.3.08 11:35


Es ist etwas los - auf der Galopprennbahn ...!



Da liegt sie, die Galopprennbahn in Gotha-Boxberg:


Größere Kartenansicht

Am Osterwochenende dem 22. und 23. März ist auf der Galopprennbahn in Gotha-Boxberg eine Schlittenhunde-Premiere.

Meldeschluss ist der 15. 3.! Meldungen an Daniel Tietze - am schnellsten unter datidogs@freenet.de oder unter 03641-776069.

... und so sieht's aus - an der fürstlichen Galopprennbahn ...



Das Programm sieht vielversprechend aus. Eine gute Gelegenheit, das Osterwochenende unter Gleichgesinnten zu verbringen und mit dabei zu sein, bei folgendem Programm:

21.3. - Freitag: Uwe Radant - Vortrag

Uwe Radant wird ab 19:00 Uhr einen Vortag halten: Vom Junghund zum Weltmeister. Da werden sicher viele ganz interessiert zuhören.

Das Foto links zeigt Uwe bei der "Sieger - Ehrung" unmittelbar nach dem letzten Lauf bei der EM in Skelleftea.

22.3. - Samstag: Rennen um die Galopprennbahn

Einteilung der Teilnehmer in Qualifikationsgruppen. Die Anzahl der Hunde ist auf sechs Hunde limitiert. Ab 10:00 tritt in jeder Gruppe jeder gegen jeden auf dem 2 km langen Rundkurs an.
Das Team mit den meisten Siegen nimmt am Nachmittag an der Finalrunde teil. Je nach TN-Anzahl evtl. auch die beiden ersten Teams. In der Finalrunde, ab 15:00 Uhr, wird im KO-System gefahren, bis die beiden übriggebliebenen Teams das Finale austragen.

Dieser Modus soll ein zuschauerfreundliches Rennen gewährleisten. Jeder Teilnehmer sollte das auch als ein Experiment sehen und entsprechend locker an diese Innovation herangehen ...

Abends wird es ein Osterfeuer geben. Das Duo Diesel wird für Stimmung sorgen. Und jeder, der "Osterfeuer" kennt, weiß, dass dort auch "gelöscht" werden wird ...

23.3. - Sonntag: Reguläres Wagenrennen

Ab 10:00 Uhr Wagenrennen, Streckenlängen 4-10 km, DSSV-Regeln, 4-6-8-Hund- und offene Klasse
Ab 14:30 Uhr: Canicross & Bikejöring

Anreise ab Donnerstag möglich. Freitag & Montag ist Training auf Rennbahn & Trail gestattet.

Und das Beste: es wird kein Start- oder Meldegeld verlangt!

Hier ist nochmal alles in aller Kürze zum downloaden!

Und wer sich das tolle Areal mal anschauen möchte, der klickt am besten auf das Logo der Rennbahn. Und wir sind sicher, da werden viele überrascht sein, zu sehen, wie schön es dort ist ...!
"Mitten in Thüringen, dem grünen Herzen Deutschlands, liegt die ehemalige Rennbahn des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha. Dank des traumhaften Blicks auf die Residenzstadt Gotha und das Schloss Friedenstein sowie auf das Panorama des Thüringer Waldes ist die Naturbahn ein beliebtestes Naherholungsgebiet." ... so steht es auf der Internetseite der Rennbahn. Also eine Reise wert! Und wer weiß, vielleicht läßt sich der eine oder andere vom Charm der Anlage begeistern und die Veranstaltung wird zu einem unvergesslichen Erlebnis - wie die Renntage auf der Traditionsrennbahn - eine der längsten und schönsten in diesem unserem Lande ...!
13.3.08 21:58


Haben Sie jetzt doch gewonnen ..?!

Zum Saisonabschluss haben die Alpentrailder scheinbar das Rennen in Lappland doch gewonnen, hier das Endergebnis: Resultat nach Tag 4.

Wir freuen uns für die Alpentrailer und wären gerne dabei gewesen ...! Der Schluss ist das Schönste ...!

Und wir sind sicher, allen deutschen Mushern geht es genau so, wetten, dass ...?!

Wir halten uns ab sofort bei Windhunden auf - auch interessant ...!
16.3.08 17:44


Unsere Alpentrailer liegen vorne!

page15-1000-full

Hier sind die Ergebnisse Tag 2 ! Unsere Alpen-Musher liegen - natürlich - vorne. Von wegen "Wir sind auch für die Niederlage gerüstet!" Jetzt müssen die das Bier und den Wein nicht zum Trost leeren, sondern in Siegerlaune. Aber 7 Minuten Vorsprung ist auch nicht gerade die größte Lücke ... Vielleicht wird es doch noch spannend? Ob sie überhaupt bis zum Schluss fahren können?

Let's wait and see! Auf jeden Fall herzlichen Dank an Henning Wüst, der uns aus Lappland wachgerüttelt hat. Fast hätten wir vor lauter Meisterschaften das Draget vergessen ... fast!

Hier geht es zu Henning's Lapplandblog. Mit schönen Fotos. Die kann man nur so machen, wenn man die Ruhe Lapplands in sich trägt. Schaut Euch die Fotos an und vergleicht sie mit denen unseres Knispers - oder denen des größten Schlittenhundeknipsers hierzulande. Eine Ruhe wie in Hennings Fotos findest Du hier wie dort nicht ...!

page15-1041-full

... auch beim Draget fahrt man mit Danler!
Die Fotos habe ich von Hennings Blog geklaut ...!
14.3.08 23:29


Neues vom Vindlälvsdraget ...

Das Vindlälvsdraget gehört in Skandinavien zu den ganz besonderen Schlittenhunderennen. Zwei Teams mit deutscher Beteiligung stehen auf der Teilnehmerliste. Das Team Gafsele und die Alpentrailer.

Leider hat das Gafseler Team nicht genügend Hundeteams zusammen bekommen und wird nicht an den Start gehen. Die in Gafsele stationierten Musher werden heute noch einmal auf den WM-Trail gehen und sich dann Richtung Heimat aufmachen.

Die Alpentrailer dagegen sind schon vier Tage vor Ort in der Nähe von Ammärnäs, dem legendären Massenstart-Auftakt es 400 km - Etappenrennens.

Heini Winter berichtete gerade, dass bei minus 4 Grad und herrlichem Sonnenschein das Mushen durch die Fjälls ein Gedicht sei. Zum Rennen selbst gibt er sich eher verhalten optimistisch. Die Alpentrailer seien auch "... für die Niederlage gewappnet. Bier und Wein sind reichlich zur Tröstung vorhanden ..." Die Hunde seien auch schon einmal besser unterwegs gewesen ... sagt Heini.

Wir werden uns weiter informieren ...
11.3.08 11:29


Fotoauswahl Haidmühle ...



... hier ist die Fotoauswahl Haidmühle 2008, dem Großereignis der Saison ... mit freundlicher Unterstützung von Josera.

Es mag viel bessere Fotos geben. Aber eines ist ganz sicher, keine wurden mit einer so großen Leidenschaft und Liebe zu den Hunden gemacht wie unsere ... und jeder der uns kennt, kann das bestätigen. Fragt die Hunde!

Wir werden versuchen in den nächsten Tagen Tageszeitungsartikel über die WM-Teilnehmer zu schreiben. Also nicht wundern, wenn die Musherzeitung am Telefon ist ...

Und wer die Ergebnisliste noch immer nicht im Netz gefunden haben sollte, die Sleddogrevue hat sie schon lange im Kasten. Übrigens auch ein SERVICE und KEINE Geschäftsidee ...

Frank und Marcus hängen sich richtig rein - unterstützenswert!!!
18.2.08 21:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung