Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rennsaison 2009

ONAC 2009 mit deutschem Musher

... die Open North American Championship wird vom Freitag bis Sonntag in Fairbanks mit einem Deutschen Musher stattfinden. Michael Tetzner aus Schleswig-Holstein wird in Fairbanks mit einem geliehenen Hundeteam und unterstützt von einem Südkoreaner als Doghandler an den Start gehen ... während bei uns die Saison für Schlittenhunderennen zu Ende ist, drückt jetzt ganz Musher-Deutschland dem Schleswig-Holsteiner die Daumen und schaut Richtung Alaska ... immerhin würden sicher 99,9 % der hiesigen Musher gerne mit dem Norddeutschen tauschen ... Fairbanks, Alaska und speziell das ONAC gilt als der Musher-Himmel. Und dort an den Start zu gehen ist so etwas wie ein Ritterschlag für jeden Schlittenhundesportler ...

Wer sonst noch am Start sein wird ... hier mehr!

Hier schreibt Buddy Streeper über das Passenger Race und über das ONAC drawing ... Streeper Kennels Blog

Es macht wirklich Spaß, die Blogs der Big Two (Buddy & Egil) zu lesen - als Kontrast-Programm zu den Postings in deutschen "Insider"-Foren ... In Alaska geht man mit Respekt miteinander um und das Lesen der Zeilen bereitet nicht nur absoluten Insidern Freude, sondern allen Leuten, die sich gerne aus erster Hand informieren wollen. Die Streepers und Helen & Egil sind wirklich Ambassadors of Mushing ...

Buddy schreibt in seinem Blog auch über das bereits erwähnte Passenger Race, für das er sich sogar Hunde von Curtis Erharts geliehen hat ... dass das Experiment nicht ungefährlich ist, schildert er auch ganz anschaulich. Gott-sei-Dank ist er mit seinem Passagier und als Passagier gut durchgekommen ...

Buddy hat die ONAC Startnummer zwei gezogen und ist damit logischerweise "happy". Er muss nicht zeitraubend überholen ...

Spätestens jetzt dürfte auch klar sein, von wem Michael Tetzner aus Schleswig-Holstein Hunde für das ONAC erhalten hat. Buddy schreibt "... we also will be helping out a friend with dogs ..." sein Doghandler Nikki bezeichnet Buddy als " ... a new gentleman to Alaska ... ", der "... is living his dream beeing in Alaska ...". Würden wir auch gerne ...!

Solche Terminologien und solche Begeisterung werden wir hierzulande wohl vergebens suchen ...

Buddy erwähnt auch noch die Calcutta-Versteigerung der Teams. Demnach ist Buddy der Favorit der Wett-Begeisterten in Fairbanks. Wenn wir das richtig verstanden haben wird die Zeit, die einer auf Buddy verliert gewettet. Buddy hat auch drei Teams "gekauft" ...

Morgen wird es das Musher-Meeting geben und die Trail-Besichtigung ...

Und dann vergisst Buddy auch nicht, seinen Freunden und Bekannten zu gratulieren, die das Iditarod gewonnen bzw. gefinisht haben ... ein Gentleman Musher eben ...!

Und das sagt der Fairbanks newsminer: ONAC-drawing
Sogar im newsminer ist das Wort "respect" aufgetaucht:
"Realistically Buddy is the team to beat in this race, but it’s nice that he at least has enough respect to think that I’ll be within eight minutes of him,” Reynolds said.

Die TOP FOUR here!
19.3.09 06:45


... Jeff Studdert Passenger Race ...

... mehr über das Jeff Studdert Passenger Race: hier!
18.3.09 10:45


ONAC 2009 - Egil Ellis ...

... is racing for another 1st place ... more live from Alaska!
17.3.09 19:51


Iditarod/Alaska: Mushers don't train in these conditions

... sagt Hans Gatt, Iditarod-Musher, der Ex-Tiroler und Wahl-Kanadier über die Bedingungen beim diesjährigen Iditarod. Mehr hier!
17.3.09 18:48


Happy Dog freut sich über Andrea Keller ...

Gerade gelesen: Happy Dog freut sich über den Sieg von Andrea Keller bei der WSA-EM 2009 in Kandersteg, CH: Happy Dog - News
17.3.09 10:23


Marc: live aus Gafsele übers Draget 2009 ...

Marc Permentier - Vindelälvsdraget 2009 BjörkseleMarc Permentier berichtet über das Vindelälvsdraget 2009:

Marc fuhr beim Draget bei den Samelandsresors mit und wurde mit dem Team Zweiter - nur weil gleich in der ersten Etappe etwas geschehen ist ... und das schreibt Marc dazu:

Hi Helmut.

Karolina war vorne dabei aber dann ist sie hinter dem snowmobil von Olle Rosen gefahren ... der war aber nicht bei den lead snowmobils dabei und hatte einen anderen Weg genommen, vom Trail weg und nach 4-5 km hat Karolina gemerkt, dass da etwas nicht stimmt und musste wenden. Ja der Olle war irgendwo anders unterwegs gewesen und Karolina auch.
Die restlichen Tagen waren wir fast nicht zu schlagen und haben 3 von 4 Tagen gewonnen.
In Björksele, dem am meisten gefürchtete Massenstart, wo am Hang runter gestartet wird und es dann nach ca. 75 m nach dem Start in den "Flaschenhals" geht, bin ich vor allen weg gefahren und habe mit fast 4 min Vorstprung gewonnen. Respekt vor meinem Team!
Meine letzte Etappe war heiß ... neck an neck fahre ich mit Maria L. und Oscar A.! Auf dem Fluss mit über 36 km/h unterwegs mehrmals bei dieser High Speed einander überholt dann ich weg und nach der Strassenüberqeurung bin ich auch falsch gefahren. Team gedreht und wieder hinter Maria in den sehr engen Wald die letzten 3 km vor dem Finish. Zu Maria wieder hin gebrettert und halt dran vorbei. Es war schön.

Der Juha (Kanerva) hat viel gelernt und war mit mir viel unterwegs. Habe ihm auch das Wachsen etwas beigebracht ... das ganze Paket scheint nun zu stimmen.
Samelandsresor war eine schöne Gruppe - war wirklich toll. Das Team wäre einen starke Konkurrent für die Alpen-Trailers.

lg Marc

Foto (von Marie Olsson): zeigt Marc und sein Team nach dem Björksele Massenstart, die Leader: Nassi & Grace. Dann 4 Nassi-Youngsters ...
16.3.09 13:24


Tetzner startet beim ONAC in ALASKA?

... wir haben gerade eine Stunde lang mit Alaska telefoniert ...
Mehr dazu: hier!

Die Chancen für Egil Ellis und für Buddy Streeper beim ONAC (= Open North American Championship), dem wohl prestigeträchtigsten Schlittenhunde - Sprint - Rennen der Welt, stehen: 14:41 ... mehr hier!
16.3.09 08:00


Read on Streeper Kennels Blog ...

Saturday, March 14, 2009: "... day 3 LNAC after 2 days of racing and fast times, today should deliver some exciting finishes. with only seconds seperating the top 3 teams in both the 6 and 4 dog class. the eight dog appears to be a run away, with a large lead set.

... i needed to run the open teams at north pole. i took 1 team 16 miles, and the other 12. both runs were good, and the dogs are feeling very well. now they get 2 days off, and 1 last run at north pole on monday, before the race next weekend."

Streeper Kennels Blog

... zur Erinnerung:

Wer gewinnt in Fairbanks das ONAC 2009?
Egill Ellis
Buddy Streeper
George Attla
... ein anderer Musher
Ergebnisse

15.3.09 21:11


ONAC 2009 - News ...

Michael Tetzner"... eigentlich sollte es niemand wissen, aber leider hat mich halt einer gesehen ..."

Seit Freitag ist Michael Tetzner in Fairbanks, Alaska in geheimer Mission. Aber Alaska ist klein und die Welt noch viel kleiner ...

Wenn einer seine Fairbanks - Tel-Nr. haben möchte, kann er sie hier anfragen: musherzeitung@yahoo.de ...

Eines ist gewiß, die deutsche Musherwelt ist sicher ganz ganz stolz auf einen aus ihren Reihen, der evtl. in Alaska bei einem der wichtigsten Rennen an den Start geht - und sei es auch "nur" mit einem geliehenen Team. Das haben schon ganz andere gemacht - nicht nur Japaner - sondern auch Münchner. Haben wir uns gerade sagen lassen ...

Und mal ehrlich, es gibt doch in diesem Land kaum einen (na ja vielleicht EINEN) der nicht mit Michael tauschen möchte. Und selbst als NICHT-Musher möchte man am liebsten rüber und sich die Sache anschauen ...

Alaska, das ist doch das Land der Musher-Träume ... wenn man noch welche hat ...!

Foto: Michael Tetzner, Profi-Musher aus Schleswig-Holstein macht immer Schlagzeilen. Momentan hält es sich in Alaska auf. Und am nächsten Wochenende findet eines der wichtigsten Sprint-Schlittenhunderennen der Welt statt. Die Musherwelt spekuliert ... nicht nur in Deutschland ...!
15.3.09 14:13


Vindelälvsdraget: Vize wird wieder Vize ...l

Marc Permentier hat nach hervorragenden Leistungen mit seinem Team, den Samelandrasierern, den zweiten Platz unter 32 Teams belegt.

Papa KanervaAn Marc lag es nicht, der jeweils - außer am ersten Tag - die erste Etappe des Tages gefahren ist und mit den Plätzen 1 oder 2 immer ganz vorne landete ...

Wetten, die hätten gewonnen, wenn Marc auch am ersten Tag den Klassiker mit Massenstart in Ammarnäs gefahren wäre ...?!

Gewonnen hat das Team Dragrattan mit Torsten Ballas und Dr. Jürgen Lüber.

Jürgen & Renate gehören ja seit einiger Zeit ebenfalls zu den Neu-Schweden. Sie haben sich dort ein Schweden - "Häuschen" gekauft - mit entsprechendem "Vorgarten", wie uns Jürgen in Winterberg erzählte ...

Das Mannschafts-Gesamtergebnis:

1. Team Dragrattan (mit Torsten Balllas & Jürgen Lüber)
2. Samelandsresor 9:29 zurück
3. Hot Dogs 47:54 zurück

Die Samelandrasierer und ihre Ergebnisse am heutigen Sonntag:

Etappe 26: 14 km - Marc Permentier - Platz 1
Etappe 27: 14 km - Keijo Nikumaa Platz 2 - 1:19 zurück
Etappe 28: 13 km - Karolina Olsson Platz 3 - 0:05 zurück
Etappe 29: 15 km - Juha Kanerva - Platz 1
Etappe 30: 10 km - Per Sundin - Platz 1

... toller Tag 3 für die "Rasierer". Aber leider konnte die verpatzte erste Etappe nie ausgemerzt werden.

Vielleicht erzählt uns der Vize aus Gafsele was passiert war ...

Juha-Kanerva_2008_mit HornetAuf jeden Fall waren die Samelandsresors ein tolles Team und besonders freuen wir uns über Juhas eindrucksvolle Ergebnisse ...!!! Das Foto zeigt ihn vor einem Jahr als er seinen neuen Hornet bekam ...

Das wird sich Papa Kanerva (siehe Foto) aber gefreut haben ... er war sicher wieder der "Manager" des Teams ... und hat für Biernachschub in der Sauna gesorgt ... und für die Unterhaltung mit finnischen Top-Schlagern ...
15.3.09 13:40


Huskies 2010

In Oberwiesenthal im Erzgebirge, in Winterberg im Sauerland, auf dem Dach NRWs oder im Harz oder im Schwarzwald oder im Bayrischen Wald ... kann man sie sehen und wollen die Zuschauer sie sehen: die Huskies.

Na und für diese vielen Hunde-Fans haben wir uns einmal die Huskies angeschaut. Eigentlich wollten wir alle unsere Fotos einmal nach guten Husky-Fotos durchstöbern. Wir sind aber bei nur wenigen Rennen hängen geblieben. So groß war die Qual der Wahl. Hier zeigen wir einmal einen möglichen Husky-Kalender: Huskies 2010. Wir sind sicher, wir werden im nächsten Jahr noch mehr Huskies sehen ... als in diesem Jahr!

Vielen Dank an: Rudi Winter, Andy Birkel, Arie Verschoor, Christopher Kühne, W.O. Eleveld, Kay Knödler, Markus Wojcik, Michael Klick, Michael Vandeveerd, Nico Böckel Ton Haazen und eine Zuschauerin deren Huskies zu sehen sind ...

Alle Husky - Fotos von Helmut Dietz, Bielefeld - Musherzeitung
15.3.09 11:52


Vindelälvsdraget 2009 ...

... das Draget ist im Gange ... und der Vize aus Gafsele fährt mit!!!

Marc Permentier ist sicher mit seinem Team der Star der Samelandrasierer!!!

Und das haben sie bisher rasiert:

Team Samelandsresor

1.Tag:

Etappe1: 21,5 km Karolina Olsson (Platz 21 - 16:20 zurück)
Etappe2: 13 km Tommy Nilsson (Platz 7 - 3:36 zurück)
Etappe3: 8,5 km Julia Niemi (Platz 2 - 0:45 zurück)
Etappe4: 12,5 km Juha Kanerva (Platz 2 - 0:39 zurück)
(Erster: Torsten Ballas, der für Team Dragrattan fährt!!!)
Etappe5: 13,5 km Marc Permentier (Platz 2 - 0:41 zurück)
(Dritter Jürgen Lüber, der auch fürs Team Dragrattan fährt!!!)
Etappe6: 8,5 km Asa Froom (Platz 2 - 0:49 zurück)
Etappe7: 9 km Keijo Nukumaa (Platz 4 - 2:09 zurück)
Etappe8: 10 km Asa Nilsson (Platz2 -0:40 zurück)
(Erster Maria Lindkvist, die fürs Team Dragrattan fährt!!!)

Endergebnis Tag 1:
1. Team Dragrattan
2. Hot Dogs - 6:31 zurück
3. Samelandsresor - 20:50 zurück

2. Tag:

Etappe09: 18,5 km Marc Permentier (Platz 2 - 0.32 zurück)
Maria Lindkvist Platz4/Team Dragrattan
Etappe10: 13,5 km Keijo Nikumaa (Platz 4 - 2:40 zurück)
Jürgen Lüber Platz 2/Team Dragrattan
Etappe11: 6,5 km Kajsa Nilsson (Platz 3 - 0:56 zurück)
Erster Lena Virta/Team Dragrattan
Etappe12: 13 km Asa Froom (Platz 3 - 2:03 zurück)
Etappe13: 9,5 km Per Sundin (Platz 1)
Etappe14: 9 km Tommy Nilsson Platz 1)
Etappe15: 25 km Karolina Olsson Platz 1
Anu Jakonsaari/Team Dragrattan Platz 2- 3:15 zurück
Etappe16: 18 km Juha Kanerva (Platz 2 - 4:01 zurück)
Torsten Ballas Platz3 Team Dragrattan - Platz3 4:06 zurück

Endergebnis nach Tag 2:
1. Team Dragrattan
2. Samelandsresor 18:06 zurück
3. Hot Dogs 29:00 zurück

3.Tag

Etappe17: 14,5 km Marc Permentier (Platz 1)
Torsten Ballas - Platz 4 - 4.04 zurück
Etappe18: 18 km Karolina Olsson (Platz 1)
Jürgen Lüber - Platz 3 - 1:39 zurück
Etappe19: 10 km Per Sundin (Platz 1)
Lena Virta - Platz 4 - 2:27 zurück
Etappe20: 9,5 km Kajsa Nilsson - Platz 3 - 2:30 zurück
Rebecca Norberg/Team Dragrattan - Platz 1
Etappe21: 15 km Tommy Nilsson - Platz 2 - 0:52 zurück
Anu Jakonsaari/Team Dragrattan - Platz 5 - 2:16 zurück
Etappe22: 7,5 km Asa Froom (Platz 1)
Anu Jakonsaari/Team Dragrattan Platz3 - 2:56 zurück
Etappe23: 18 km Juha Kanerva - Platz 3 - 2:40 zurück
Maria Lindkvist/Team Dragrattan - Platz 1
Etappe24: 12,5 km Keijo Nikumaa - Platz 1
Etappe25: 13,5 km Asa Nilsson - Platz 6 - 6:12 zurück

Endergebnis nach Tag 3:
1. Team Dragrattan
2. Samelandsresor 12:01 zurück
3. Hot Dogs 36:12 zurück

Werden die Rasierer noch heran kommen oder wird wieder einmal ein Team mit deutscher Beteiligung gewinnen ???? Heute Abend wissen wir mehr ...

Schade, dass gleich die erste Etappe bei den Rasierern in die Hose ging. Dafür hat Karolina Olsson - hierzulande ja spätestens seit dieser Saison ein Begriff! - die Etappen 15 und 18 gewonnen - vor Anu Jakonsaari (!) und Arne Nylander und Jürgen Lüber ...!
14.3.09 17:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung