Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Oberwiesenthal

Tag 1 - Ergebnisse

120-Mateusz-Surowka-POLDas polnische Energiebündel liegt mit seinen HUnden auf Platz 3-1-1! Keiner hat mehr Gegner als er. In der Sechshundeklasse hat er auch zwei Deutschge als Kontrahenten: Paul Weyandt und Georg Patsch. Auf Platz eins liegt der amtierende Weltmeister Stefan Krkoska.

Wie macht der polnische Musher Surowka dies nur? Dabei ist er ein ganz ruhiger, eher zurückhaltender Zeitgenosse.

Überhaupt, je größer die zahlenmäßige Konkurrenz, desto weniger Deutsche sind vorne zu finden und desto internatuionaler besetzt ist das vordere Ergebnisfeld. Da sind dann die wenigen deutschen Musher, die vorne mitfahren eine Ausnahme. Iris Mauderer zum Beispiel oder Wolfgang Fritz oder Isabell Mattes oder Bernd Kirstein ...
26.2.10 20:15


3. WM - Bericht vom Fichtelberghaus

149-Maskottchen-AUTDas Wetter schlecht, da bleibt man lieber im Fichtelberghaus und wärmt sich auf, anstatt sich die Eröffnungszeremonie anzuschauen - im feuchten, kalten Bierzelt ...

Leider ist die Internetverbindhund sehr langsam, so dass wir das Furrondy wohl nicht live verfolgen können ... wenn wir das gewußt hätten ...

So prickelnd war es in OBW bisher noch nicht - aber vielleicht morgen.

Immerhin können sich die Rennergebnisse sehen lassen - einige Überraschungen sind dabei. Die bekommt nur keiner mit. Die Ergebnisse kommen den ganzen lieben langen Tag überhaupt nicht vor.

Nach fast einen ganzen Tag dicht bei den Lautsprechern kennen wir auch die gesamte Schlittenhundegeschichten von Wolfgang Wolf ... der macht das wirklich lieb. Aber zu einer WM würde natürlich auch einmal gehören, ob der Christof vorne ist, wie viel Andrea und Angelika hinter Roderick liegen, wie schnell Tamara war, wie sich Dirk Grünberg schlägt etc.

Statt dessen wissen wir jetzt endlich, zu was die Alaskan Malamutes für die Eskimos von heute nützlich sind, dass die Siberian Huskies aus Sibirien kommen und dass die Samojeden immer lächeln ...

Foto: In diese Richtung passt unser Foto oben - Welchem harten Musher gehört dieses Maskottchen?

N24-liveLive - Interviews direkt von der Schlittenhunde - Weltmeisterschaft! Die Macher der WM und die Macher der PR sind zwei verschiedene Welten. Die PR wird von einem großen Sponsor finanziert. Und der arbeitet mit Profis und dann kommen auch Profis, wie die nette Dame von N24, die sich gleich einmal ein attraktives Hündchen zum Interview ausgesucht hat ... gute Wahl.

Here are some photos from World Sleddog Association Sleddog World Championship 2010, Germany. Don't espect masterpieces. The photographer didn't feel well - it wasn't cold enough - and a little too wet: Photos from WSA WC 2010, Germany - Fotos der WSA-Schklittenhunde - WM 2010, Deutschland
26.2.10 19:14


2. WM - Bericht aus dem Fichtelberghaus

Husky-Vater - unser Maskottchen der WSA Schlittenhunde/Husky WM 2010, Oberwiesenthal, ErzgebirgeDas Wichtigste zuerst: Der Trail hält - trotz Nieselregen. Hoffentlich wird das Wetter ein bisschen besser ...

Zu den Ergebnissen: trotz modernster Technik werden die Ergbnisse leider nicht so fix bereitgestellt wie das im letzten Jahr der Fall war.

Dennoch können wir einige Ergebnisse berichten:

DO:
Schlemmer - 1:43:58 (20,78 km/h)
Galm 1:51:55
Weber 1:53:54
Ebertshäsuer 2:00:00
Saia 2:02:00
Knödler 2:04:00
Klick 2:11:00
Heckwolf 2:35:14

Die Ergebnisse stammen von der "Inofficial List". Die glatten Zahlen sehen etwas eigenartig aus ...

D2-1:
Neubauer 1:56:00
Eichmann 1:57:18
Grünberg 1:58:00
Filander 1:58:09
Gallardo 1:59:46
Häusler 2:02:16
Dietrich 2:04:18
Proske 2:08:54
Auner 2:22:34
Hess 2:25:02
Beck 2:32:44
Antenore 2:28:34

52-Christof-Diehl_GERDie anderen Ergebnisse liegen zwar vor, werden aber nicht herausgegeben. Sicher sind sie bald auf der WM-Website ...
Der zweigeteilte Stake-out führt zu regen Verkehr auf der Fichtelbergstraße.

Seitens der Pressearbeit sind echte Profis am Werk ...

TV-Sender sind vor Ort und berichten sogar live, z.B. N24.

Foto (Helmut Dietz, Musherzeitung): Christof Diehl kurz vor dem Start: "Ich bin ganz cool ...!"

Jetzt sind auch auf der offiziellen WM-Website die ersten inoffiziellen Ergebnisse zu finden - nach etwas suchen ...:

Sprint offen: Holland (Frans Weischer) vor Eberbach (Christof Diehl) und Frankreich (Patrick Logeais)!
8-Hunde-Klasse: der "flotte Dreier" ist vorne: Roderick Glastra, NL vor den beiden deutschen Mädels (Andrea & Angelika)
26.2.10 14:03


1. WM-Bericht aus dem Fichtelberghaus

Fichtelberghaus, Oberwiesenthal, Erzgebirge - the in official center of the in official WSA Sleddog World Championship WC 2010 press photographers ... Zentrum der in offiziellen Pressefotografen der WSA Schlittenhunde Weltmeisterschaft WM 2010WM-Donnerstag:
Einige Abkürzungen auf der Anfahrt ins Erzgebirge haben uns 60 Kilometer gegenüber der Navi-Anzeige gebracht – aber auch fast eine Stunde gekostet.

Kurz vor 20:00 Uhr am Fichtelberg: klare Sicht nur ein kleines Windchen, Temperatur um den Gefrierpunkt – besser als erwartet.

Das Zimmer „Birke“ im Fichtelberghaus – Hotel: offensichtlich gerade renoviert – sauber, alles neu. Besser als erwartet.

Die Zeitung voller Huskies, bereits im Radio auf der Anfahrt Vorankündigungen von Berichten über Schlittenhunde. Besser als erwartet.

20:30 in der Sparkassenarena. Noch laufen alle möglichen Vorbereitungen. Manche sind nach Skidoo - Fahrten auf den Trails müde und rauchen ihr verdientes Zigarettchen, andere haben Meeting, andere die Starterliste zusammengestellt. Aktion wie erwartet. Immerhin morgen ist Weltmeisterschaft.

Die Starterliste haben wir vom Rennleiter nicht erhalten – Bebo macht das, der sei für die Presse zuständig.

Wir haben sie dennoch erhalten. Es gibt immer auch Leute, die Infos gerne weitergeben. Vor Ort geizt man mit Infos. Wie immer.

Auf dem Weg zum großen Bierzelt, Gespräche vor der einzigen offizielle ausgehängten WM – Starterliste mit deutschen Teilnehmern mit Grönlandhunden über Sponsoren und so, auch der Jüngste ist noch wach und hat schulfrei erhalten. Das Bierzelt ziemlich leer, Essen gibt es nicht mehr, es ist kurz vor 21:00 Uhr. Das hätten wir nicht erwartet.

Holländische Top Musher getroffen. Startlisten sind Mangelware. Wir sind stolz. Wir haben eine. Startreihenfolge entspricht nicht den Regeln. Hat auch der Grönländer schon erwähnt. Stake-out perfekt frei geräumt – Asphalt. Wie erwartet. Löcher dürfen gebohrt werden, sagen die Holländer. Besuch von der Polizei garantiert. Kosten ca. 100 .- €. Mehr als erwartet.

Oberwiesenthal ist unter den Mushern für seinen Stake-out bekannt.

Am dritten Tag soll „Reversed Start“ stattfinden. Gerücht oder nicht, keiner weiß es genau. Die meisten sind dagegen. Die Besten vor allem …

Nachdem das Bierzelt leer war, das Fichtelberghaus ebenfalls, Check in der Sachsenbaude. Eine große Gruppe Italiener lässt es sich gut gehen, sonst keine Musher. Im „Neuen Haus“. Keine Musher? Doch zwei, aus Baden! Keine Startliste? Kein Problem. Im „Neuen Haus“ wird kopiert. Stake-out nicht optimal. Plätze nicht zugeordnet. Fahrt morgen zum Start nicht möglich. Auf Asphalt?! Also Schlitten vor zum Start, Hunde einzeln vor zum Start …

Außerdem gibt es oberhalb der Sachsenbaude noch ein Stake-out. Meist Skijörer. Aber wie die Schlitten-Teams von dort zum Start kommen sollen?

Bereits 22:30 Uhr war auch das „Social Life“ zu Ende. Das hätten wir nicht erwartet. Oder war wo anders der Teufel los? Wahrscheinlich.

Fotos von heute: keine. Trotz einiger schöner Eindrücke auf der Fahrt. Vor allem auf unserer Abkürzung.

WM-Freitag:
Am frühen Morgen (5:30 Uhr): Eiskunstlaufen bei den Olympischen Spielen. Wetter-Check: Nebel, starker Wind bläst um das Fichtelberghaus, Luftfeuchte 100%, Temperaturen um den Gefrierpunkt. Wie erwartet.

Heute wollen wir knipsen. Aber was und wie?

Lt. Startliste geht es um 8:00 Uhr los. Zuerst die Langdistanzler, Ab 9:40 die Sprinter, die großen Gespanne zuerst (O & A) Dann Skijören, dann die restlichen Schlitten-Teams.

Jetzt ist 7:30 Uhr, immer noch Nebel und starker Wind bei Nieselregen ... brrr ...

Im Schwarzwald soll es noch wärmer sein und noch mehr regnen ...

In der Finnmark soll es - 42 Grad haben ... brrr ...
26.2.10 07:32


Das WM-Wetter am Wochenende

Sandra-MakkreelHier die Links zum Wetter der einzelnen WM-Tage:

Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag


Es wird windig: 5-7 Bft (frischer - starker bis steifer Wind). Es gibt leichten Schneefall, Nebel, es wird wolkig, auf jeden Fall bedeckt sein, Temperaturen: - 4 C bis 1 C, Niederschlagswahrscheinlichkeit zwischen 30 und 70%.

Der eine denkt ans Wachsen, der andere an die Objektive ... Das 100-400 er kann man zu Hause lassen. Am Wochenende zählt die Lichtstärke und weniger die Brennweite.

Aber vielleicht kommt es doch anders!

Foto (Helmut Dietz-Musherzeitung): Sandra in der Sonne in Oberwiesenthal. Das wird es bei der WM wohl nicht geben ...
24.2.10 18:53


WM-Preisfrage: Verlosung am Samstag - Info zum Hornet

6 Namen für 4 Preise ist eine gute Relation!

12 Gerhard Offer - Danler Hornet XCMomentan stehen die Chancen super für diejenigen, die beim Husky-WM-Preisrätsel mitgemacht und ihren Namen bzw. E-Mail-Adresse angegeben haben.

Noch ist etwas Zeit, mitzumachen. Wir werden im Laufe des Samstags die Verlosung vornehmen und veröffentlichen. Eine Glücksfee wird im Fichtelberghaus sicher zur Verfügung stehen ...

Zum Danler Schlitten wurden wir nach dem Preis für den Schlitten gefragt. Der Hornet kostet 1.200 €. Das Zubehörpaket kommt im Wert von 500.- € gratis dazu. "Übertragbar" heißt, dass der Preis auch z.B. an befreundete Musher weitergegeben werden kann.

Falls die Preisfrage aus techninschen Gründen bei manchen nicht klappen sollte, nehmen wir die Antwort & den Absender gerne auch per E-Mail entgegen: musherzeitung@yahoo.de
24.2.10 09:08


NEU mehr Preise: Jetzt Gewinne von über 700 €!


Wie viele Goldmedaillen holt die Deutsche Mannschaft bei der WSA Schlittenhunde - WM 2010 im Erzgebirge?

Mitmachen und gewinnen!

Danler Dog Sleds made in Austria


Gewinne im Wert von über 700.- € winken den EXPERTEN ...

Bei über 100 Teilnehmern geben wir 25.- € für einen weiteren Preis dazu!



Wie viele WM Titel holt die Deutsche Mannschaft?
keinen einzigen
bis zu drei WM-Titel
4 bis 8 WM-Titel
über 8 WM-Titel
Ihr Name:


Kommentar:




Bitte Name - oder E-Mail-Adresse - angeben, wenn einer der Preise gewonnen werden möchte!

Die PREISE*:

1. Beim Kauf eines Danler Schlittens (HORNET) - im Jahre 2010 - gibt es ein Zubehörpaket im Wert von 500.- € gratis dazu. Dieser Preis ist auch übertragbar!

Peer-Husky-Shop

2. Peerminator Jumbo Schneeanker (Wert 88.- €)
3. Paniksnap vom Peerhuskyshop (Wert 59.- €)

swiss-natural-professional-dogfood

4. swiss natural Futter-Probierpaket (Wert 100.- €)

Musherzeitung-Banner-468x60

*5. Teilnahmeprämie von 25.- € von der MUSHERZEITUNG (nur bei mindestens 100 Teilnehmern).

Hier geht es zu den Preis-Sponsoren:
www.peerhuskyshop.at
www.danler-hundeschlitten.at
www.swiss-natural.ch

Wenn ein weiterer Sponsor hier dabei sein möchte, bitte melden unter musherzeitung@yahoo.de. Der Mindestwert des Preises sollte 50.- € sein ...

Laufzeit: eine Woche - bis nächsten Samstag - 27.2.2010
20.2.10 19:15


Husky-WM - 18 offene Teams!

Immerhin 18 offene Teams an einem Wochenende. Das hat es schon lange nicht mehr gegeben. Das bekommt man sonst nur noch bei Langdistanzrennen zu sehen ... Und alles Siberian Husky Teams. Großartig!

12 offene Teams aus Deutschland!

12 davon aus Deutschland! Man mag es kaum glauben! Wann waren schon einmal 12 große deutsche Teams bei einem Rennen in den letzten Jahren anwesend ...?

Tamara Schlemmer

Husky-WM 2010: Offene Teams DISTANZ

1 Galm Rainer GER
2 Heckwolf Martin GER
3 Ebertshäuser Volker GER
4 Farcy Ludovic FR
5 Weber Rene CH
6 Klick Michael GER
7 Knödler Cay GER
8 Saia Gianni ITA
9 Schlemmer Tamara GER (Foto)

Husky-WM 2010: Offene Teams SPRINT

1 Logeais Patrick FR
2 Weisscher Frans NL
3 Diehl Christof GER
4 Wojcik Markus POL
5 Steichler Arno GER
6 Pelz Thorsten GER
7 Neubert Karsten GER
8 Laudel Jens GER
9 Stolz Jürgen GER
23.2.10 17:52


WSA-WM - Preisfrage

... wir haben einige Mails erhalten. Demnach soll die Umfrage nicht bei allen funktionieren. Bitte deshalb die "kommentieren" - Funktion unterhalb des Preisrätsels nutzen.

Wer gewinnen möchte, sollte Name oder E-Mail-Adresse angeben.

Wir werden die Auswahl der Gewinner nach dem Zufallsprinzip vornehmen ...
22.2.10 11:57


MUSHERZEITUNG: HD! - WM-Foto-Service


00_Danler_WSAWM2008_A-QL9T5965Wir werden schon während der WSA-WM auf dem Fichtelberg unsere Fotos bearbeiten und sortieren. Für die Musherzeitung wollen wir eine Galerie erstellen. Aber bei 250 Startern müssen wir ein bisschen auswählen.

Deshalb fragen wir einfach unsere Leser: Welche Musher sollen wir knipsen und in die Bildergalerie aufnehmen? So hätten wir auf unserem Marsch auf dem Trail noch eine Aufgabe zu erfüllen ...



WM Foto in der Musherzeitung von
... macht was ihr wollt ...
... diesen Musher/in hätte ich gerne gesehen
Ihr Name:


Kommentar:



Sara Prestvik - WSA WM 2008, Asarna SwedenHier zur Erinnerung die Fotos der letzten WM. Diese Galerie hatten wir für Danler gemacht: WSA-WM-2008-Galerie. Das hat uns damals richtig Spaß gemacht. Und manchen der Fotografierten auch ...

... dieser Musherzeitung - Service ist natürlich kostenlos ...
21.2.10 09:04


WSA-WM-Qualis: Haidmühle - Oberhof - Nassau

Mateusz-Surowka_HD081340Gleich an drei Orten finden an diesem Wochenende noch Qualirennen für die WSA - WM statt. Ein bisschen gewagt finden wir das schon. Zum einen so kurz vor der WSA-WM, zum anderen mehr oder weniger in der gleichen Region. Das wird die Teilnehmerfelder wohl oder übel splitten.

Nach Haidmühle wären wir gerne gefahren. Leider hat man uns keine Teilnehmerliste geschickt. Wir fahren gerne 1.000 Kilometer und noch mehr, wenn wir wissen, wem wir am Trail begegnen. Manchen begegnet man halt lieber als anderen. Man ist halt auch nur ein Mensch ...

So warten wir auf die Wochenend-Ergebnisse und auf die endgültige WSA-WM-TN-Liste. Es wird dann auch wirklich Zeit ... auch im Sinne der internationalen Musher sagen wiir das, denn die wollen ja auch wissen, gegen wen sie fahren - bevor sie sich auf den Weg ins Erzgebirge machen ...

Foto: Mateusz Surowka ist aus sportlicher Sicht das wichtigste WM-Motiv. Die Südafrikanerin und der Neuseeländer mit den viele regionalen Promis werden uns weniger interessieren. Die werden von den zuständigen Knipsern sicher oft genug abgelichtet. Wir halten uns an die favorisierten Musher, zum Beispiel auch an die, der die Hunde an die Exoten ausgeliehen haben ...

Links zu den Schlittenhunderennen am WE
... in Nassau, Verein: SSVS
... und in Oberhof hier die Meldeliste Oberhof Stand heute Morgen, 79 Starter
... und in Haidmühle im BayerWald, zum Veranstalter: SC-Haidmühle
19.2.10 18:58


Amtierende WSA - Weltmeister & Favoriten 2010

Stephan-Krkoska_CZ_HD089494

Wir haben in unserem Archiv die amtierenden Weltmeister (WSA WORLD CHAMPIONSHIP SPRINT & MIDDLE DISTANCE SLED DOG 2008 Asarna SWEDEN) herausgesucht (in Klammern die Anzahl der Starter je Kategorie):

DO-1: Manfred Witschel, Germany (13)
D2-1: Dirk Grünberg, Germany (15)
D2-2: Matte Anes, Norway (5)
DS-1: Achim Kölzow, Germany (4)
D1-1: Rocco Pigola, Germany (5)
D1-2: Jo Inge Fuglesteg, Norway (8)
PM/W-1: Thomas Hafner, Germany (7)
PM/W-2: Patrick Hedberg, Sweden (10)
O-1: Joel Reyniers, Belgium (8)
A-1: Mateusz Surowka, Poland (17) - siehe Foto
B-1: Stephan Krkoska jun., Czech Republic (32) - siehe Foto
B-2: Petter Ringerike, Norway (6)
C-1: Mateusz Surowka, Poland (41)
C-2: Björn Kristiansen, Norway (14)
D-1: Mateusz Surowka, Poland (24)
D-2: Marko Vesterinen, Finland (9)

Nach 2008 auch "Matthäus-Festspiele" in 2010?

Mateusz-Surowka_PL_HD089543Wir waren damals nicht nur von den Ergebnissen, sondern auch von seinem Einsatz am Trail so von Mateusz Surowka aus Polen begeistert, dass wir die Meisterschaften in Asarna die Matthäus - Festspiele nannten.

Er wird in Oberwiesenthal in D1, C1 und B1 an den Start gehen - wenn unsere Informationen stimmen.

Wird er es wieder drei Mal zu Weltmeister - Ehren bringen? Aus sportlicher Sicht - und so sehen wir den Schlittenhundesport auch - eine Frage, die sich zumindest für Insider stellt. Wird er wieder - zumindest unser - der Star der WSA WM 2010 - oder stehlen ihm die Musher aus Übersee mit ihren prominenten Fans die verdiente Show?

D1/C1: Ergebnisse Oberwiesenthal 2009

Wer sich - aus sportlicher Sicht vielleicht interessant - noch einmal die Ergebnisse der Schlittenhunde DM 2009 in Oberwiesenthal anschauen möchte, kein Problem, die wurden von Profis aufgezeichnet und gespeichert: Ergebnisse Schlittenhunderennen Oberwiesenthal 2009

Hart umkämpft, die Klasse B1

In D1 und C1 konnte Mateusz Surowka klar gewinnen, in B1 hatte er einige Musher vor sich, u.a. Stephan Krkoska, CZ der auch auf der WM-TN-Liste steht. Diese beiden dürften für die zahlreichen Top-Musher aus Deutschland in dieser Kategorie harte Gegner sein ...

Offene Klasse: Titelverteidiger fehlen

In der Offenen Klasse ist das Teilnehmerfeld leider auf der kürzeren und der längeren Strecke etwas kleiner als in Schweden - und die Titelverteidiger fehlen, entweder weil sie in Skandinavien weilen und dort Langdistanzrennen fahren - oder weil sie den Schlittenhundesport leider ganz aufgegeben haben und sich jetzt auf die Windhundrennbahn konzentrieren.

Christof Diehl dürfte in der Königsdiziplin des Schlittenhundesports der Favorit sein, aber Karsten Neubert und Jürgen Stolz haben auch gute, offene Husky-Teams und so manches internationale Team ist auch für ein Stockerlplatz gut.

Auf der längeren Distanz vielleicht der Alpen-Trail erprobte Rene Weber aus der Schweiz?!

D2-1: Top-Favorit will Titel verteidigen

17_Dirk GrünbergAus sportlicher Sicht ein Top-Favorit natürlich Dirk Grünberg, (Foto) der seinen WM-Titel in D2-1 verteidigen will. Wer wird sein größter Gegner sein?

A-1: Machen es die deutschen Mädels?

00_Roderick Glastra, NLFast hätten wir die attraktive 8-Hunde-Klasse vergessen. Angelika Merkel und Andrea Keller dürften sich hier mit Roderick Glastra (Foto) aus Holland einen flotten Dreier liefern ... im letzten Jahr hatten Rodericks Hunde die Schnauze vorne ...

Womit wir das Wichtigste - aus sportlicher Sicht - gesagt haben - oder haben wir etwas vergessen?

Die "Anzahl der Pfoten" und den "Hauch von Alaska" etc. werden wir uns vor Ort natürlich auch anschauen ...

Fotos (Helmut Dietz, Musherzeitung): Mateusz Surowka war - natürlich - auch im letzten Jahr in Oberwiesenthal erfolgreich. Und Stephan Krkoska (oben), CZ ebenfalls ...
18.2.10 09:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung