Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rennsaison 2010

Yukon Quest: Hans Gatt's Run & Rest - Split

Femundlopet: Tolga - CheckpointIt's hard to believe, Hans Gatt's Run & Rest Split. But Lance Mackey and Hugh Neff did almost the same ...

These three mushers and their dogs are a class of their own. Number four, Zack Steer, is far behind. No chance to be involved in the Yukon Quest final towards Whitehorse.

Foto (Helmut Dietz, Musherzeitung): Könnten Femundlopet-Hunde auch das Yukon Quest laufen? Warum nicht! Ausdauer ist trainierbar, Geschwindigkeit angeboren. So zumindest ist das beim Menschen - nachzulesen in allen Trainingsbibeln ...

Mit zwei Femundlopet-Mushern haben wir darüber geredet. Eines Tages werden sie in Whitehorse oder Fairbanks stehen und das Yukon Quest mit ihren Hunden bestreiten, dann wird ein Traum für sie in Erfüllung gehen, ein 1.000 Meilen Traum ...!
15.2.10 09:40


Yukon Quest: Bei Gatt läufts glatt!

Time In Checkpoint Braeburn:
18:19 Gatt
18:53 Mackey
18:18 Neff

Jetzt wird erst einmal 8 Stunden paussiert und dann geht es nach Whitehorse, immerhin 100 Meilen vom letzten Checkpoint entfernt.

Zwischen 2:19 und 3:18 Uhr Ortszeit dürften sie auf die 100 Meilen-Jagd gehen. Also zur Mittagspause unserer Zeit sind sie schon draußen. Der Sieger dürfte am frühen Abend in Whitehorse mit seinen Leaddogs triumphieren.

Handy-am-SchlittenHans Gatt hat auf der letzten Etappe mit neun Hunden das Brutalste gemacht, was man machen kann. Er hat angegriffen, um einen Vorsprung herauszufahren. Seine Einschätzung muss, zumindest auf der gefahrenen Etappe, richtig gewesen sein. Mackey und Neff konnten nicht folgen. Die 8 Stunden Pflichtpause reichen hoffentlich, um die Gattschen Hunde wieder regenerieren zu lassen; denn der 100 Meilen - Endspurt wird sicher hart. Mackey und Neff werden das Gatt-Hunde-Team jagen. Aber eine halbe Stunde oder eine ganze müssen erst einmal aufgeholt werden. Ob die Musher am Schlitten von den Positionen ihrer Mitbewerber wissen?

Handys am Schlitten sind heute ja nichts Besonderes - aber Internetempfang schon, oder?

Uns hat dieses Rennen bisher so gefesselt wie selten ein Rennen - das wir aus der Ferne betrachten. Der Schlittenhundesport ist dort am Interessantesten und Authentischsten wo er herkommt ... aus Alaska, aus dem Yukon Gebiet ...

Immerhin; Hans Gatt könnte bei einem Sieg das YQ zum vierten Mal gewinnen und damit mit Lance Mackey gleichziehen. Der bei einem Sieg das YQ zum fünften Mal gewonnen hätte ...

Musher-Giganten sind auf dem Weg nach Whitehorse!

Hugh Neff könnte diese Träumereien platzen lassen ...

Yukon Quest - Live Tracking

Hier jede Menge Videos Yukon Quest 2010

Der Start aus dem letzten Checkpoint zeigt, was die Hunde bisher schon geleistet haben ... puh ... alle drei Teams sind viel schneller als erwartet. Was für Hunde ...! Mehr und schneller geht nicht!

Denn Bildern nach dürfte Hans Gatt das stärkste Team haben ...
15.2.10 05:05


Yukon Quest: Neff hat eingeschaltet?! Wetten, Hans Gatt gewinnt?! Wer hält dagegen?

Die Reihenfolge momentan: Mackey - Gatt - Neff. Neff hat wohl sein GPS wieder eingeschaltet. Verlassen kann man sich aber auf die Signale nicht. Die Musher können - wenn sie wollen - das Signal ausschalten. Klick auf das Logo, um zum Live Tracking zu gelangen.

SamuelSamuel würde wohl auf Hans Gatt setzen. Er hat lange bei Hans als Dog-Handler gearbeitet. Wir haben ihn beim La Grande Odyssee und wieder beim Femundlopet getroffen. Er hat in Frankreich und in Norwegen Für Emil & Barbara Inauen gearbeitet. Apropos, die suchen wohl immer noch einen Ersatz für Samuel, der eigentlich nur in Frankreich helfen wollte ...

Yukon-Quest-LiveNeff führt! 20:55 Uhr: Neff-Mackey-Gatt. Aber die drei sind keine 1.000 Meter voneinander getrennt. Was ist clever? Kontrolliert hinterher fahren (wen man mithalten kann) oder versuchen sich abzusetzen (wen man könnte)? Man achte bei der Grafik auf den Maßstab!

Wetten, dass Hans Gatt gewinnt?!

Wir setzen 50.- € auf Hans Gatt! Wer hält dagegen?
Hier mit Name melden: musherzeitung@yahoo.de.
Wir können zwei Wetten annehmen, eine für Mackey, eine für Neff. Der Gewinner kassiert den Einsatz (50.- €) von den beiden Verlierern.

Die Mitspieler werden - natürlich - hier veröffentlicht!

Update: Mackey-Gatt-Neff! Geht das jetzt immer weiter so ...? Oder wird ein Ausscheidungsrennen veranstaltet ...?!

Update - 23:20 Uhr: Gatt vor Mackey, Neff fällt zurück - wenn die Signale stimmen ...

Update - 0:25 Uhr: Gatt kann sich etwas von Mackey absetzen, Neff fällt weiter zurück - wenn er eingeschaltet hat ...
14.2.10 19:30


Ergebnisse aus Skandinavien

Norwegische Meisterschaft, Hamar: Gesamtergebnis

Es gab schon einige Möglichkeiten, in Hamar zu starten. Es gibt Anfang März noch eine ... die Generalprobe (Trial) zur IFSS WM 2011 ...

Wir sind jetzt schon gespannt, wie viele Gespanne es dort 2011 sein werden ... dabei haben sich die Offiziellen so viel Neues einfallen lassen, um den Schlittenhundeort wachzuküssen - jedenfalls imSpntberech. Auf der langdistanz gibt es momentan einen reglrechten Boom. Die Rookies übersteigen nicht selten bei einem traditionellen Rennen die Veteranen ...

Je weniger allerdings an einem Strick (in die gleiche Richtung!) ziehen, desto eher werden wir den Sprintbereich schmelzen sehen.
14.2.10 19:06


Yukon Quest: Trio macht sich auf die letzten 285 km!

Hans Gatt: Auf ins Land der HuskiesDas Trio hat den Checkpoint mehr oder weniger gleichzeitig verlassen. Hey, so einen Rennverlauf wünscht man sich, wenn man mal selbst vor Ort sein sollte ... im Land der Huskies - beim Yukon Quest!

Time Out Checkpoint Carmacks:

8:42 Mackey - 10 Hunde
8:43 Neff - 10 Hunde
8:47 Gatt - 9 Hunde

Vom Gewicht her dürften alle in etwa gleich schwer sein ... oder weiß einer mehr?! Keiner von denen wiegt 90 Kilo - wie fast alle Langdistanzler.

Beim Femundlopet hatten sie heuer eine andere Regel als sonst. 28 Stunden MUSSTEN genommen werden. Da spielte die Taktik bei den Spitzen-Mushern eine untergeordnete Rolle. Die Geschwindigkeit war maßgeblich. Das ist aber auf den letzten 285 Kilometern beim Yukon Quest nun genau so ...

Beim nächsten Checkpoint sind 8 Stunden Pause angesagt. Da wird keiner eine Minute länger bleiben - oder alle die gleiche Zeit darüber hinaus pausieren ... jetzt geht es nur noch ums Tempo. Werden die neun Hunde von Hans Gatt mit den jeweils 10 Hunden von Mackey und Neff mithalten können? Außer uns hat bisher keiner auf den Ex-Österreicher gesetzt ... wir drücken dennoch die Daumen!

Und werden irgendwann einmal ins Land der Huskies kommen ...

Foto (Helmut Dietz, Musherzeitung): Hans Gatts letzte Saison in Europa, aufgenommen anfangs der 90 er Jahre des letzten Jahrhundert in Rauris. Wir erinnern uns als wäre es gestern gewesen!

Wenn sie durchkommen winkt Ihnen dieser Prozentsatz vom Prize Money: 1. 18.93% 2. 13.52% 3. 10.81%.
Hans Gatt bekommt seine Dawson City Gold-Unzen, Wert 4.000, nur, wenn er in Whitehorse ankommt ...

Live Tracking: Mackey & Gatt sind zu sehen. Nun scheint Neff sein Signal abgeschaltet zu haben ...
14.2.10 18:36


Yukon Quest: Und wo ist der Gatt?!

Yukon Quest ... die Führenden sind gerade beim Checkpoint Carmacks eingefahren: Mackey 5:08, Neff 5:10 ... und Hans Gatt ...? ... auch, 12 Minuten später!

Ein Blick auf die "runtime from last location" zeigt, sie sind gleich schnell!



Wer wird das YUKON Quest 2010 gewinnen?
Mackey
Neff
Gatt
ein anderer
Ergebnisse


Hans GattZwischen Carmacks und Whitehorse liegt nur noch ein Checkpoint. Jetzt entscheiden auch die Checkpointarbeit und die Dauer der Pausen. Da alle drei mehr oder weniger zusammen angekommen sind, wird es dort sicher ganz spannend werden. Welche Hunde haben noch die größeren Reserven, wer geht als Erster raus? Macht er es richtig oder wird er von den anderen eingeholt? Oder gehen alle drei gleichzeitig wieder auf den Trail? Das ist Langdistanzrennen! Taktik und Strategie spielen eine große Rolle - und natürlich die richtige Einschätzung der eigenen Hunde - und die der Gegner ...

Am letzten Checkpoint müssen noch einmal 8 Stunden Pause genommen werden, siehe unter "Race Rules".

Von Carmarks nach Braeburn sind es 124 Kiometer, von dort nach Whitehorse 161 Kilometer ... siehe "Distance Chart" ...

Insgesamt werden sie also noch etwa 28 Stunden am Trail sein, mindestens noch 8 Stunden Pausieren müssen zusätzlich noch die Pause, die sie sich jetzt im Checkpoint gönnen ...

Foto: Hans Gatt in Aktion. Zugegeben, nicht das aktuellste Foto ... aber auch das werden wir einmal machen ...
14.2.10 14:18


Hammerfotos aus Winterberg ...

Foto: Team-ohne-Musher von Arndt HerdieckerhoffArndt, ein Knipser-Kollege, den wir letztes Jahr im Hochsauerland beim Schlittenhunderennen trafen, hat gestern das Hammerfoto des Jahres gemacht. Wahrscheinlich ohne es zu wissen:


Schlittenhunde-Foto des Jahres: Führerlos ...!

Zunächst findet man es als "Insider" witzig, dann denkt man an den Trail ... und dann hofft man, dass nichts passiert ist ...

So oder so, ein Zeitdokument! Viele Grüße an Arndt ...!

Passiert ist offensichtlich nichts, der WDR löst das Rätsel auf: www.wdr.de

Vielleicht bekommen wir noch mehr Fotos von Arndt oder anderen Knipsern, mit denen wir im Sauerland eigentlich verabredet waren. Wir hatten allerdings am Wochenende keine Lust auf das Sauerland-Rennen, ein Wochenende ohne Schlittenhunderennen geht auch ... man kann sich ja auch internetmäßig ganz gut damit den ganzen Tag beschäftigen ... so wie manch andere auch ...

Zum Beispiel mit dem Quest, wo Hans Gatt mit der GPS-Tarnkappe unterwegs zu sein scheint ...
14.2.10 11:30


Yukon Quest: McCabe Creek - Gatts & Maus - Spiel!?

Yukon QuestNachdem man sich auf das Live Tracking nicht mehr verlassen kann, muss man die Results by Location anschauen: Neff und Mackey träumen von einem gemeinsamen Showdown in Whitehorse. Hans Gatt folgt ihnen inzwischen wieder dicht auf: 12 Minuten trennen ihn von den ersten beiden Dog-Teams. Vielleicht gibt es einen dreifachen Showdown in Whitehorse ...?!

Gatt hat noch 9 Hunde vor dem Schlitten, die anderen beiden je 10 Hunde ...

Interessant: Yukon-Quest: Distance-Chart. Hier haben wir auch gelernt, dass es drei verschiedene Locations gibt: Checkpoints - Dog Drop - Hospitality Stop.

"Katz und Maus Spiel" titelt die offizielle Deutschsprachige: www.yukonquest.info.
14.2.10 09:31


High Speed Trail in Gafsele

Gafsele Open 2010: Lars Lindh... nicht nur die Zeiten zeigen, dass es in Gafsele mal wieder einen High-Speed - Schlittenhunde - Trail gibt. Auch die Fotos, die uns Marc Permentier schickt, beweisen, dass man dort mit schnellen Hunden auf perfektem Trail aufdrehen kann. Das Foto zeigt den 8-Zylinder-Express von Lars Lindh aus Kiruna. Übrigens haben wir von Juha Kanerva erfahren, dass er bereits bei Kilometer 4 einen Hund laden musste ...
14.2.10 09:51


Ergebnisse Oberwarmensteinach DM Distanz

Rainer Galm & Husky-TeamOberwarmensteinach: Ergebnisse Tag 1 DM Distanz Immerhin mit 12 offenen Teams, darunter drei "offene" und zwei italienische Husky-Teams.
Insgesamt etwa 60 Teams bei der Distanz DM.

Offene Kategorie:
Alpen-Trail: Winfried Kriegler24 11:20 Flauger Carsten Unlimited 02:02:25
23 11:22 Kriegler Winfried Unlimited 01:56:14
Foto li.
21 11:24 Ropertz Rudi Unlimited 01:44:24

Reinrassige Kategorie:
19 Matteo Bartollini52 11:30 Heckwolf Martin DO 02:48:51
57 11:32 Roppelt Stefan DO 02:46:37
53 11:34 Klick Michael DO 02:43:30
56 11:36 Ebertshäuser Volker DO 02:34:24
54 11:38 Steichler Arno DO 02:30:35
55 11:40 Gianni Saja I DO 02:27:14
49 11:42 Bartollini Matteo I DO 02:20:03 Foto li.
48 11:44 Galm Rainer DO 02:19:25 Foto ob.
50 11:46 Grünberg Dirk DO 02:13:25
14.2.10 08:55


Yukon Quest: Hat Gatt abgeschaltet?

Yukon QuestNeff-Mackey-Gatt heißt die Reihenfolge nun beim Yukon Quest. Da´s letzte GPS - Signal von Hans Gatt wurde beim letzten Checkpoint aufgezeichnet. Dennoch scheint er ca 40 Minuten nach den ersten beiden Mushern Pelly Crossing verlassen zu haben ...

Das Live Tracking funktioniert nur, wenn es die Musher auch einschalten ...

Die Time Outs von Pelly Crossing:

19:30 - Lance Mackey
19:31 - Hugh Neff
20:12 - Hans Gatt
14.2.10 08:47


Yukon Quest: Hans Gatt fällt zurück?!

Yukon QuestBeim Yukon Quest Live Tracking sehen wir Hans Gatts Signal seit einiger Zeit an der immer gleichen Stelle. Mackey und Neff ziehen davon. Macht Gatt eine Pause am Trail? Wir warten auf aktuelle Informationen ...

Update
Checkpoint Pelly Crossing Time In:

1. Lance Mackey 14:02
2. Hugh Neff 14:03
3. Hans Gatt: 16:10

Hans Gatt soll in Stepping Stone gerastet haben. Ob er in Pelly Crossing früher abreist als die anderen beiden?

Zum Live Tracking haben wir gelesen:

The trial GPS tracking Spot devices the Yukon Quest deployed on the trail this year are using need to be reactivated every 24 hours or they shut down to save on battery life. Race officials have been restarting the devices at checkpoints, but with this long stretch of trail, many have been shutting down.

Some mushers are reactivating the Spots on their own, and, understandably, some aren't.

Race fans should also know that the Spot devices offer an option for mushers to turn off their device. While it was strongly discouraged by the race organization, let’s face it, at this time in the race, sometimes the sneaky, devious side of these competitors comes out.

Zusammenfassung: ... die Signale also nicht ganz so ernst nehmen ...!

Interessant, das Yukon Quest Projection Chart
13.2.10 20:34


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung