Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Femundlopet

Bianca Hochstein war beim Femundlopet

Bianca Hochstein: Röros, NorwegenBianca Hochstein war im Winter auch in Röros, hat Fotos vom Femundlopet gemacht und auch von der schönen Bergwerksstadt Röros.

Mehr Röros Fotos hier:
Bianca Hochstein:Röros, NOR

Und mehr über Bianca Hochstein von ihr selbst:

"Hallo ...

der Knipser war ich selber :-) Tja, was soll ich dir erzählen, ich fotografiere schon immer (mein Vater ist Fotograf. Das prägt ;-) ). Leider hab ich, seit wir Schlittenhunde haben bzw. züchten (das sind jetzt 20 Jahre), nicht mehr sehr viel Zeit dafür und die Motive beschränken sich doch sehr auf Hunde. Ich fotografiere im Moment mit einer Canon EOS 400D (leider ohne gutes Objektiv) und einer alten digitalen Olympus Kompakt Kamera. Wir sind alle zwei Jahre in Schweden zum trainieren, diesmal waren wir zum ersten Mal in Drevdagen und zwar nur um Urlaub mit den Hunden zu machen. Wir wollten einmal ganz ohne "Trainingsstress" und Termindruck für irgendwelche Rennen nach Schweden. Daher sind wir dieses Jahr auch kein einziges Rennen gefahren und das war echt sehr erholsam.
Da Drevdagen nicht weit weg von Röros liegt, war es naheliegend sich den Zieleinlauf bzw. einen Checkpoint anzuschauen. Röros ist eine wunderschöne alte Stadt, da könnte man sicher einen ganzen Tag verbringen, wir hatten leider nur eine gute Stunde, weil es schon bald wieder dunkel wurde.
Ich habe noch nie so viele Katzen gesehen wie dort, unglaublich. Und das in dem Ort wo ein Schlittenhunderennen startet :-)) ...

Grüße sendet
Bianca"

Bianca betreibt auch einen Onlineshop für Hund & Katz
14.4.11 09:30


Ben Voigt über das Femundlopet etc.

Femundlopet 400 - 2011: Ben Voigt, Platz 12

helmut-dietz-musher-photo: Ben Voigt, Platz 12 Femundlopet 400/IFSS Weltmeisterschaft 2011. Ursprünglich aus der Uckermark.

Wir haben Ben gebeten, etwas über sich und das Femundlopet zu erzählen. In einem kleinen Nachtrag sagt er auch, was in Norwegen anders ist als in Deutschland:
Mushers talk! Ben Voigt zum Femundlopet

Femundlopet: Mikal-Lanes und Ben-Voigt, Graadalen

Mikal Lanes und Ben Voigt (im Hintergrund) haben wir unmittelbar nach Sigrid Ekran auf dem Hochplateau Graadalen gesehen, etwa 20 Kilometer waren es da noch zum Ziel in Röros. Ben beschreibt das auch in seiner Schilderung dieses Femundlopet - Rennabschnittes.

Mehr über Ben, Kati (seine Freundin) & ihre Hunde kann man auch auf ihrer schönen Internetseite sehen:
www.vidda-runners.com

"Vielen Dank für Deine Mühe, Ben!"
18.2.11 22:09


Kim Dulk über IHR Femundlopet



Eine Deutsche Musherin hat nach dem Femundlopet einige Gedanken zu Papier gebracht. Uns hat es Spaß gemacht, sie zu lesen. Vielleicht geht es manchem unserer Leser ähnlich:

Kim Dulk: Das Ziel ist erreicht! Was nun?
13.2.11 21:45


Femundlopet - strategy game for photographers

Femundlopet 600: Roar Kvilvang, Tufsingdalen - Place 10 (!)

helmut-dietz-musher-photo: Roar Kvilvang placed 10th at F600. He is from Tufsingdalen. Seen while driving from the start to Femund Lake.

Femundlopet is also a mind game for photographers. At least for those who do not want to stay only at checkpoints. Where are good places, where are you able to walk towards the teams? When will you be there, when will the mushers you want to see be there too?

Sometimes everything comes different than you thought, sometimes it's just your own miscalculation ...

When the dogteams start minute by minute in Røros and you are there to take pictures from the start and if you want to be out at Femund Lake to take pictures there too, the calculation is simple:

This year, we had about 70 dogteams, but 83 were on the participants list, means about 1:30 hours for the start. The best place at Femund Lake is about 40 km away from Røros. In about two and a half hours the first teams will be there.

You need with the car about 40 minutes to drive to the Femund Lake shore and about 30 minutes to walk on the lake to the trail. In total you need a little more than the first dogteam to be at the trail at Femund Lake.

So you may miss some. You could do it. Odd did it. He didn't talk to much to others and didn't buy something to eat and drink and didn't take pictures while driving to the lake ...

The longer your biggest lens, the earlier you are able to shoot pictures from the dog teams at the frozen lake. And the calculation has some reserves ... therefore it's a race too. We missed the very first teams ... puh ...

But we even got pictures from Sigrid Ekran (number 16) and Claes Arvidsson (number 3) ...

Femundlopet 600: Claes-Arvidsson-03-SWE-50

helmut-dietz-musher-photos: Claes Arvidsson at Femund Lake

Femundlopet 600: Sigrid-Ekran, Femund Lake

helmut-dietz-femundlopet-photo: Sigrid Ekran, Femund Lake
13.2.11 19:16


Sigrid is a star!

Femundlopet: Nils Bakke takes apicture of Sigrid Ekran

helmut-dietz-musher-photo: Nils Bakke freelancer journalist was in stress for a week at Femundlopet 2011. Of course, Sigrid Ekran was one of his favourite mushers.
11.2.11 15:58


Deutsche beim Femundlopet: Michael Kirchner & Jan Goltz

Femundlopet: Jan Goltz, Femund Lake

helmut-dietz-schlittenhunderennen-foto: Das letzte Foto vom Femund See: Jan Goltz

IMG_7702-Michael-Kirchner

helmut-dietz-musher-photo: In Røros wird überall auch Deutsch gesprochen. Die Musher kennen wir meist, aber alle Dog - Handler und sonstigen Betreuer und/oder Partner noch nicht alle ... das links jedenfalls ist Michael Kirchner, den haben wir in dieser Saison auch schon in Frankreich getroffen. Er hat Jan Goltz aus Berlin betreut ...

Femundlopet 400: Jan Goltz

Helmut-dietz-musher-photo: Jan Goltz auf dem Weg zum F400 - Start
11.2.11 12:45


Die Deutschen beim Femundlopet 2011

Femundlopet F400: Steffen Zilling

helmut-dietz-photo: Steffen Zilling (oben) und Kim Dulk (unten), zwei deutsche Langdistanz-Musher, haben wir erst durch das Femundlopet kennen gelernt. Wie so viele andere.

Femundlopet 400: Kim Dulk (NB-2.Platz)Beim Femundlopet 2011 - gleichzeitig IFSS WM auf der Langdistanz - waren auch einge Deutsche dabei. Auf der F600 Strecke haben Lars Hoffmann und Ben Junghaenel leider die Ziellinie nicht erreicht. Stefan Falter und Heike Kontermann haben sich mit ihren Teams durchgebissen und auf Platz 36 bzw. 37 gefinisht. Auf der F400 Strecke lief es deutlich besser: Ben Voigt belegte einen hervorragenden 12. Platz. Bernhard Schuchert und Tochter Ronja Platz 18 und 19. Kim Dulk belegte mit einem Siberian Husky Team Platz 52 (Platz 2 in der NB-Wertung!). Weitere deutsche Finisher: Jan Goltz (56), Steffen Zilling (77), Beate Jähnig (80 - ebenfalls NB). Hoffentlich haben wir alle deutschen Femundlopet Musher hier erwähnt ...
10.2.11 17:01


Portrait pictures: Femundlopet 2011



... most of our pictures have "landscape" format - only a few "portrait" format. We selected and worked on some pictures in "portrait" format and like to show them here. May be you can tell us, which one you like the most?!

Tell us your decision here: musherzeitung@yahoo.de
10.2.11 10:25


Femund Lake with Femundlopet dog team ...

Femund-Lake-with-dogteam

Femund Lake with Femundlopet dog team. See how "empty" it looks like without dog team - by clicking the picture. What a difference - at least to us!

"Thanks to all the dogteams we saw at Femundlopet 2011 - and to those we (may) haven't seen! Maybe next year!" Helmut Dietz, Musherzeitung.de
10.2.11 09:36


Femundlopet with 17 vets ...

Femundlopet Sleddog Racing Veterinarian

helmut-dietz-sleddog-racing-photo: At Femundlopet with about 2.000 sleddogs 17 veterinarians were busy to take care about the dogs. And most of the vets are experienced sleddog racing vets, like these two from Spain and USA. You may see them at the next long distance race you visit or participate, no matter where in the world ...
7.2.11 23:17


F600: Heike hat gefinisht!

Femundlopet 600 Finisher: Heike Kontermann

Jedes Rennen in Skandinavien hat seine Besonderheiten und diese Besonderheiten ändern sich nicht nur von Winter zu Winter, sondern machmal auch von Tag zu Tag oder sogar von Stunde zu Stunde. Bei Heike Kontermann lief es nicht ganz so wie es sollte und als sie in Grimsbu in die Berge wollte, gab es heftige Stürme. Und und und ...

Jeder fährt in Skandinavien bei den großen Rennen sein eigenes Rennen. Und dann ist die Freude bei Heike und bei ihrem Michi - und natürlich bei den Hunden - groß, wenn nach allem GEFINISHT wurde. So wie gerade erlebt.

Wir freuen uns mit den beiden Göppinger, die in schwedisch Lappland leben. Mehr über die beiden hier: mushing & more.

Ach, übrigens, bei Michi und Heike kann man auch Schlittenhunde fahren lernen unbd vieles mehr ...
7.2.11 22:22


F400: Gut platziert Ronja & Bernhard

Femundlopet 2011: Ronja & Bernhard Schuchert, Sassenberg

helmut-dietz-sleddog-racing-photo: Ronja & Bernhard Schuchert nach dem 400 Kilometer Schlittenhundernnen "Femundlopet" am Ziel in Røros, Norwegen.

Bernhard & Ronja belegten am Ende Platz 18 und 19 von fast 100 Schlittenhunde - Teams, die das Ziel erreichten. Was immerhin 34 Hundeteams nicht gelang.

Deshalb also: "Hut ab!" Das war eine klasse Leistung der Sassenberger Schlittenhundesportler.

Wir haben sie mehrmals am Trail gesehen. Vorne Bernhard, wie gewohnt ohne die Miene zu verziehen, dahinter Ronja, die strahlte wie in der Zahnpasta-Werbung.

Ein bisschen Stress haben wir am Start erleben dürfen, als im regen Treiben (beim Femundlopet wird im Minutenrhythmus gestartet), Ronja fast vergessen wurde und ohne an der Startlinie anzuhalten mit 25 Sekunden Verspätung auf die Strecke ging. Bei einem Langdistanzrennen locker zu verkraften.
7.2.11 18:58


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung