Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





La Grande Odyssee

La Grande Odyssee 2011 - nach der Etappe vom 11. Januar: Emil und Radek vorne, Milos hält Anschluss

Emil Inauen und LeithundThe stars of La Grande Odyssee 2011: Emil Inauen and his dogs (here his main leaddog - "Lady" is injured). After the stage of today from Morzine to Champery (CH) Emil Inauen increased his advantage, but Radek Havrda is not far behind. It's still a close game! Milos Gonda, secured place three now with a bigger gap between the next ones: Pontier (F) and Bily (CZ).

Today it was partly a SUNNY (!) day. But during afternoon it was snowing again. The stage of tomrrow will lead us to Megeve, hopefully with white mountains, lower temperature, good trails and sunshine ...

helmut-dietz-photo: the Stars of La Grande Odyssee 2011 - our picture of the day ...
11.1.11 19:54


Swiss against Czech & Slovak - Power ...

LGO: Radek-Havrda-Chatel

After three stages Emil Inauen leads 2:08 minutes before Radek Havrda, CZ and 20:49 minutes before Martin Bily, CZ. The following places: Milos Gonda, SVK - Portier, FRA - Reitan, NOR - Ari Holck, FIN - Daniel Juillaguet, FRA - Fabrizio Lovati, I - Jo Are Bennodden, NOR ...

Despite warm temperatures and another rainy day, both stages could be held with slight changes (no mass start). In the night it was snowing - at least high up in the mountains where the mushers are. Tomorrow the stage will be a little different as planned, but will take place. We will have the chance to see the mushers from a helicopter. We'll try our best to show some exciting pictures - hopefully with white mountains and sunshine ...

helmut-dietz-photo: Radek Havrda knows, that 2:08 minutes is not too much advantage for Emil Inauen after 3 stages. Will it be the exspected duel? It looks like this. But the Czech and Slovak sled dog power is impressive.
10.1.11 00:53


LGO 2011: Avoriaz

LGO: Ketil Reitan

helmut-dietz-photo: Ketil & Evelyn Reitan in Avoriaz.

Evelyn Reitan said: "I'll be very bussy this season. We'll participate at La Grande Odyssee, Femundlopet, Finnmarkslopet and Amundsen Race this year. Dogsa are fit, but Ketil as some problems in his back. He's older now ..."

Ketil Reitan streched after crossing the finish line of stage 1 (60 km) the front legs of all his dogs and said: "For the dogs it was too short, the could do it again immediately."

See here the LGO 2011 - Ranking.

LGO: Emil-InauenEmil Inauen im Ziel in Avoriaz: "Klar, hat das Wetter Auswirkungen auf den Trail, dort gibt es tiefe Löcher wo zwei Hunde verschwinden können und bockelhart gefrorenen Trail, wo es eisglatt ist. Man muss eben immer einen Kompromiss zwischen Racing und Rücksicht auf die Hunde eingehen."
9.1.11 12:18


La Gande Odyssee - Champion 2011 ...

Which musher will be the Champion 2011 at "La Grande Odyssee" - the Alpine Sled Dog Marathon Stage Race?
8.1. - 19.1.2011

Finnmarkslopet: Ketil-Reitan

helmut-dietz-photo: Ketil Reitan and his dog team close to Kirkenes (Finnmarkslopet 2010).


La Grande Odyssee - the Alpine Sled Dog Marathon
Which musher will be the LGO Champion 2011?
Emil Inauen, CH
Radek Havrda, CZ
Jiri Vondrak, CZ
Ketil Reitan, NOR
Jo Are Brennodden, NOR
another musher


LGO 2010: Radek-Havrda-CZ

helmut-dietz-photo: Radek Havrda (CZ) did win the LGO twice and was ranked second last year and fourth in 2008 ...

The musher ranking La Grande Odyssee 2005-2010:

LGO 2005
1. Jessie Royer, USA (Alaska)
2. Jacques Philip, France
3. Grant Beck, Canada

LGO 2006
1. Jacques Philip, France
2. Ken Anderson, USA (Alaska)
3. Timothy Hunt, USA

LGO 2007 (shortened due to snow conditions)
1. Radek Havrda, CZ
2. Jean-Philippe Pontier, France
3. Giancarlo Cattaneo, Italy

LGO 2008
1. Petter Karlsson, Sweden
2. Emil Inauen, CH
3. Ketil Reitan, Norway
4. Radek Havrda, CZ
5. Jri Vondrak, CZ

LGO 2009
1. Radek Havrda, CZ
2. Robert Sorlie, Norway
3. Sigrid Ekran, Norway
4. Jo Are Brennodden, Norway
5. Petter Karlsson, Sweden

LGO 2010
1. Emil Inauen, CH
2. Radek Havrda, CZ
3. Jri Vondrak, CZ
4. Petter Karlsson, Sweden
5. Jo Are Brennodden, Norway

LGO 2011
1. ?
2. ?
3. ?
6.1.11 10:24


La Grande Odyssee Road Book 2011

Click the photo to see the LGO 2011 Road Book:

La Grande Odyssee: 23-Per-Olav-Gausereide-NORWAY

helmut-dietz-photo: Per Olav Gausereide (NOR) at Mont Cenis

See here: La Grande Odyssee Road Book 2011
31.12.10 17:08


Gafsele - La Grande Odyssee - Leaddog

25-Henry-Coronica Leaddog

Gafsele in the South of Swedish Lapland is a small town with an international musher community.

Among them also long distance mushers, like the master of this La Gande Odyssee leaddog ...
5.5.10 20:17


Die Trophee beim La Garnde Odyssee

55-Dominique-FrafilDominique Frafil ist einer der Musher gewesen, die beim LGO die Trophee Haute Maurienne gefahren sind.
Wir werden Wolfram Schumacher dazu einmal interviewen, wenn er aus Tschechien zurück ist. Auf seiner Seite schreibt er "Auf, taut Euch!" Und will offensichtlich damit auch Deutsche dazu motivieren, den Trail der Heiße Marianne einmal rauf und runter zu fahren. Der Aufruf steht hier: www.luckyhusky.de ...
Wie man bei Dominique sieht, müssen es keine Hounds sein. Huskys tuns auch ...

Wolfram schlägt sich beim Czech-Long-Trail recht wacker. Eine gute Vorbereitung fürs Finnmarkslopet, das der Florstädter auch angehen möchte - als Rookie. Das dachte sich wohl Ben Junghaenel auch - er steht auch auf der Ergebnisliste in Tschechien und auf der Meldeliste in Norwegen ...

La Grande Odyssee Foto von Helmut Dietz, Musherzeitung
29.1.10 06:07


La Grande Odyssee Lead Dogs ...

La Grande Odyssee: Leader-Talk

Beim Blättern durch die La Grande Odyssee Fotos fallen uns immer wieder Moitive auf, die wir sonst nicht (oder nicht mehr) fotografieren. Es lohnt sich doch, etwas Neues kennen zu lernen. Das hier sind die zwei Leaddogs von Isabelle Travadon, so etwas wie die Silvia Fürtwängler (mindestens) Frankreichs. Wir werden sie und ihre Hunde in Norwegen wieder sehen. Wie viele, die das La Grande Odyssee gefahren sind.

Desire-to-go: La Grande OdysseeDiesen Leithund von Daniel Juillaguet, ebenfalls aus Frankreich, werden wir in Skandinavien auch bewundern können.
Beim Finnmarkslopet sind außerdem noch folgende LGO-Musher auf der Meldeliste:
Emil Inauen, Jo Are Brennodden, Arnt Ola Skjerve, Daniele Rao, Per Olav Gausereide, Jack Gaspard, Wolfram Schumacher, Miquel-Angel Martinez. Jaco Alex Ulmann kann leider nicht noch ein langes Rennen fahren. Er hat zu Hause Wichtigeres vor ...
27.1.10 21:06


LGO-Nachtrag - Gesamtklassement 2010

Hier noch einmal die Links zu den Gesamtklassements:
La Grande Odyssee 2010
La Grande Odyssee - Haute Maurienne Trophy

51-Wolfram-Schumacher-GerDie Trophy wird etwas vernachlässigt. Aber da war immerhin ein Deutscher dabei: Wolfram Schumacher. Er wurde mit Etappe zu Etappe besser. Was auch daran liegen mag, dass sein Hundeteam aus zwei Teilen bestand, eigenen Hunden und Hunden des Züchters. Mehr dazu später.

Wir waren - so gut das bei einem Langdistanzrennen überhaupt geht - dank Wolfram "mittendrin" statt "nur dabei". Und Rainer Kimling, sein Doghandler und Profi - Fotograf (und vieles mehr), war pausenlos mit wertvollen Tipps zur Stelle - auch weit über Schlittenhunderennen hinaus. Immerhin haben die beiden vor zwei Jahren das ganze Grande Odyssee zusammen bestritten. Rainer kannte (fast) alle und alle kannten ihn!

La Grande Odyssee - Photo - Helmut Dietz, Musherzeitung: Wolfram Schumacher bei der Eröffnungsetappe der Haut Maurienne Trophy. Hier ist er gerade zum zweiten Mal durch Lanslebourg gefahren und ist dabei, zum Base Polaire, dem Biwak-Lager für die kommende Nacht, hochzufahren - auf 2.000 Meter Höhe. Die Teams haben dabei die Passstraße genutzt. Der wunderschöne Pass ist nur im Sommer geöffnet.
21.1.10 09:31


LGO-Finale: HOSCH GWUNNIE?

La Grande Odyssee Champion 2010: Emil-Inauen-CHDas La Grande Odyssee - Finale fand direkt an der Talstation und vor dem Maison "Val Cenis" in Lanslebourg statt. Schöner wäre gewesen, es hätte am Wochenende stattgefunden. Trotzdem waren viele Zuschauer da und haben jeden Musher mit viel Applaus begrüßt.

Emil Inauen hatte Radek Havrda auf der letzten Etappe immer im Blick gehabt. Unterwegs hat er uns am Trail erzählt, dass der Tscheche laufend Hunde geladen und später wieder eingespannt hätte. Die danach wieder topfit und sauschnell gewesen sein sollen ...

Emil Inauen hatte die letzte Etappe nicht gewonnen - aber die La Grande Odyssee!

Emil wartete im Ziel auf Barbara, gab Autogramme und wurde laufend gefilmt und geknipst. Als Barbara die Ziellinie überquerte fragte sie als erstes: "Hosch gwunnie?" Dann fand die erste inoffizielle Siegerehrung statt ... Umarmung und Küsschen waren der erste Lohn für den La Grande Odyssee - Sieger: Emil Inauen!
20.1.10 12:44


LGO: Aussois-Base Polaire, 77 km

01-Radek-Havrda-CZ Grande OdysseeDie vorletzte Etappe führt heute vom kleinen Skigebiet in Aussois kreuz und quer durch das Val Cenis und endet wieder auf dem 2.000 Meter hoch gelegenen Base Polaire auf dem Mont Cenis - Pass.

Morgen gibt es dann die Königsetappe durch das Tal mit Start auf 2.000 Meter Höhe und der im Base Polair verbrachten Nacht. Kaum ein Ort wird dann ausgelassen. Am liebsten möchte man überall sein ... bei den Dorfdurchfahrten, den Flußüberquerungen, den Anstiegen, den weiten Talböden ... und am liebsten hätte man natürlich immer die Sonne im Rücken.

24_Sarah-Audetat-CH(La Grande Odyssee Fotos Helmut Dietz, Musherzeitung): das Foto oben zeigt den Vorjahressieger Radek Havrda aus Tschechien auf einer Loipe mitten auf der Strecke, bewundert von Langläufern.

Apropos "Loipen": In Bessans haben wir sogar eine "Hundeloipe" gesehen. Die soll es hier im Tal zahlreich geben. Eine Ausnahme oder gibt es das auch sonstwo ...?

Das Foto unten zeigt Sarah Audetat aus der Schweiz kurz nach dem Start in Aussois auf der Skipiste. Im Hintergrund kann man noch den Startbereich bei der Skistation sehen ...

Der Stand der Dinge nach Etappe 9: Gesamtklassement La Grande Odyssee nach Etappe 9: Emil Inauen führt mit über 33 MInuten Vorsprung. Auf den Plätzen 2,3 & 4 wird gekämpft. Noch ist nichts entschieden.
19.1.10 18:27


LGO/Alpen-Trail: Viele Zuschauer im Biathlon-Stadion - Nicole wieder fit

Massenstart--Bessans-02Der Mssenstart im Biathlonstadion von Bessans gehört sicher zu einer der SChlittenhunde - Highlights die wir je gesehen haben. Der professionelle Sprecher hat es geschafft Tausende Zuschauer bis zum Start in einen Pulsschlagbereich zu bringen, der sicher gesnau so hoch lag wie der der Startenden. Auf 1750 Meter Höhe gab es Sonnenschein und optimale Trailbedingungen.

12-Emil-Inauen-CH-03Als wir kurz vor dem Start Emil nach einem geeigneten Fotostandort fragten und wissen wollten, ob sich das Feld schnell auseinander zieht sagte Emil Inauen: "Keine Ahnung, das sehe ich in der Regel nich ..."

Beim Massenstart hielt sich Emil allerdings zurück, die Etappe war lange genug, um die Hunde nicht gleich am Anfang auszupowern. Zumindest haben wir das so interpretiert.

17-Arnt-Ola-Skeerve - La Grande Odyssee - Val CenisHier noch ein Foto von einer der allerschönsten Etappen eines Schlittenhunderennens - nicht nur beim Grand Odyssee.

Auch heute fahren die LGO-Musher wieder hoch zum Mont Cenis - Pass und morgen geht es noch einmal um den See zum Mont Petit Cenis.

Ein Langdistanzrennen untescheidet sich auch für einen Zuscheuer und Begleiter gewaltig von Sprintrennen.

16-Jiri-Vondrak - La Grande Odyssee 2010Es sind auch und vor allem natürlich die langen Distanzen und die lange Dauer, die die Musher auf den Trailsa verbringen. Was notgedrungen dazu führt, dass sie auch laufend bei Dunkelheit fahren - zum Knipsen nicht gerade ideal - vorausgesetzt man findet "seine" Musher und hat Zugang zum Trail ... da nutzt dann auch ein Helikopter nichts.

Zum Alpen-Trail: ... dass Ulli Kuhn vorne fährt hat Emil Inauen nicht gewundert. "Der hat auch bei uns in Norwegen super trainiert." Schaut man sich die Ergebnisse des zweiten Tages an, scheint auch weiterhin alles seinen üblichen Gang zu nehmen und die "Alpen-Trailer" sich durchzusetzen. Allen voran der "Alpen-König" auf dem Hundeschlitten: Heini Winter.

Besonders gefreut hat es uns, Nicole auch am zweiten Tag wieder in der Ergebnisliste zu finden! "Salü Nicole ...!"

Hier geht es zu den Ergebnissen und zu den Fotos von Martin Hanselle (unverkennbar sein Stil!).

Während man beim Alpen-Trail das eine oder andere Problem (siehe Bericht) lösen musste, kann man beim La Grande Odyssee eher von einem "Überorganisierten" Rennen reden, so viele Leute sind unterwegs. Vor allem auch zahllose Helder der Region und aus den einzelnen Orten am Trail des LGO. Öffentliche Hallen sind zugänglich, haben Internet und an Information mangelt es wirklich nicht ...

Für die Musher und das Personal, natürlich auch für die vielen VIPs (u.a. Spnosoren) und die Medienvertreter gibt es Zelte mit warmen Essen aus der Region (gestern Abend gab es Fasan!) ...

Wir waren sicher nicht das letzte Mal da.
19.1.10 11:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung