Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


http://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





La Grande Odyssee

LGO: von allem etwas!

51_Wolfram Schumacher, Seit gestern Abend hat es hier im Val Cenis geschneit, die Temperaturen sind mächtig gestiegen. Aber das Rennen fand auf 2.000 m und höher statt. Dort gab es heute von allem etwas: ein bisschen Schnee, zunächst Nebel, dann Wind, Wolken, Sonne, kalte Trails im Schatten, tiefere, schwere Trails an den Sonnenspots.

Und eine GRANDIOSE LANDSCHAFT! Der Trail ging vom Biwaklager los, um den See auf dem Pass Cenis, zum Mont Petit Cenis und zurück. Dann das Gleiche noch einmal ...

Momentan sitzen wir in der Festhalle von Lanslebourg, wo die Trailkarte gezeigt wird und die Positionen der Musher. Jeder Musher ist mit einem GPS - Sender versehen und kann dadurch lokalisiert und angezeigt werden.

Um allerdings ehrlich zu sein, momentan ist die Halle spärlich mit lokalen Helfern gefüllt. Wir bekommen von freundlichen Staff-Leuten Kaffee und sitzen - nach einem fünfeinhalbstunden-Marsch alleine vor der Leinwand. Mal sehen, ob Emil Inauen seine Führung weiter ausbauen kann. Seinem momentanen Selbstbewußtsein nach dürfte es den Konkurrenten schwer fallen, näher zu kommen ... auch auf dem Trail sieht Emil locker aus ... selbst eine Umspannaktion macht er ohne übertriebene Hektik!
17.1.10 17:47


LGO: Live aus dem Val Cenis

LGO-Anfahrt... nach 14,5 Std nonstop auf der Straße und 4,8 L/100km haben wir das La Grande Odyssee im Val Cenis erreicht.

Immerhin haben wir vom Long Distance Musher vor uns gelernt, dass man mit dosiertem Einsatz ganz schön weit kommt. Eine Tankfüllung reichte immerhin für fast 1.300 Kilometer!

Der Aufwand der beim La Grande Odyssee betrieben wird kann sich locker mit dem PIRENA vergleichen lassen. Hier werden sogar ganze Hauptstrassen für die Musher gesperrt ...

Gestern Abend haben wir Emil Inauen gefragt, ob die 26:30 Minuten Vorsprung für den Sieg reichen werden: "Das sind Welten!" sagte er und fügte hinzu: "Es müsste schon etwas Gravierendes passieren, wenn es am Ende nicht reichen sollte."

Beim LGO soll es laut Aussage der Offiziellen 100.000 $ Preisgeld geben. Barbara Inauen meinte heute Morgen, dass es wohl für Platz eins 25.000 € sein werden ...

Robert-Sörlie, NorwegenRobert Sörlie haben wir heute morgen gesehen und Grüße und Genesungswünsche von Bernhard Schuchert übermittelt. Robert grüßt nach Deutschland zurück!

Er meint, dass er die beiden Muskelrisse, die er sch beim Kicken am Schlitten zugeszogen hat und nach wie vor Schmerzen bereiten, ihn daran hindern werden, das Femundlopet zu fahren. Allerdings wird sein Team mit Benoit antreten. Zum Finnmarkslopet möchte er wieder fit sein ...

Mehr und Fotos später ...

Heute geht es um 16:30 Uhr los. Dann geht es durch Lanslebourg das Tal hinunter, in Bessans wird eine Schleife durch die Stadt gemacht, dann geht es zurück nach Lanslebourg und den Pass Cenis hoch, wo biwakiert wird ...

(La Grande Odyssee - Fotos: Helmut Dietz, Musherzeitung) nach über 11 Stunden kennen wir nun alle Sponsoren von Wolfram Schumacher, der die abgespeckte Version des La Grande Odyssee fährt ... und einziger Deutsche beim LGO ist.
Robert Sörlie zeigt, wo es weht tut ...!
16.1.10 15:06


LGO - Etappe 5: 2 x 5 Kilometer!

la-grande-odysseeAuch das gibt es beim La Grande Odyssee, 2 x 5 km im Kreis herum, hier die Ergebnisse Etappe 5.

Wenn wir das richtig verstanden haben, ist das ein separates Show-race, das zur Gesamtwertung nicht herangezogen wird. Klug, wer sich da zurückhält ... allerdings gibt es dafür ein separates Preisgeld in Höhe von 2.000 €. Da dürfte es manchem Musher wieder schwer fallen, sich zurück zu halten.

Morgen steht dann eine 43 km - Etappe im Programm.

Wir werden dann allerdings eine Internet - Pause auf der Straße einlegen. Standesgemäße 1.200 Kilometer erwarten uns auf dem Weg zu den Long Distance Mushern, zu deren Hunden und ins Val Cenis, siehe hier: LGO Roadbook ab Etappe 7a ...

Vielleicht haben wir im Laufe der nächsten Tage doch die Zeit und die Gelegenheit, uns die Ergebnisse und Geschehnisse des Wochenendes zu besorgen.

Schön wäre auch eine Mail von vor Ort oder von Beteiligten der verschiedenen Schlittenhunde - Hightlights. Das spart uns Zeit und das wäre authentischer. Unsere E-Mail-Adresse:
musherzeitung@yahoo.de
14.1.10 20:12


LGO: Emil Inauen dominiert Etappe 4!!!

la-grande-odysseeGerade wird verkündet, dass Emil Inauen die bisher längste Etappe mit deutlichem Vorsprung gewonnen hat. Mehr hier: LaGrandeOdyssee - live


Inoffizielle Ergebnisliste Stage 4:

07:49:35 Emil Inauen
07:59:21 Jiri Vondrak
08:02:41 Radek Havrda
08:06:26 Benoit Gerard (a.K.: Robert Sörlie - Team)
08:28:06 Jo Are Brennodden
08:30:26 Arnt Ola Skjerve
08:38:23 Petter Karlsson
08:40:30 Jean-Philippe Pontier
08:57:41 Daniele Rao
09:00:55 Daniel Juillaguet
09:03:49 Salvador Luque
09:08:38 Barbara Inauen
09:31:00 Per Olav Gausereide
09:46:08 Isabelle Travadon
09:55:49 Henry Coronica
10:38:44 Jack-Gerard Gaspard
10:57:42 Jaco Alex Ulmann

... vielen Dank an den fleißigen Helfer ;-))
13.1.10 13:34


LGO: Stage 4c

Miloslav-Mikolasek: La Grande Odyssee-MusherDer LGO-Blogger erwähnt nun laufend, wer wen bergauf oder bergab überholt, wer als Erster am Pass ist und wer als Nächster kommt, wer führt, wer von wem verfolgt wird ... eine eindeutige Information ist daraus allerdings leider nicht zu ergattern. Aber immerhin haben wir uns den Namen Miloslav Mikolasek einmal gemerkt und recherchiert. Diesen tschechischen Musher haben wir auf der Mitteldistanzstrecke 2009 in Oberwiesenthal bei der Schlittenhunde DM gesehen. (Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung).

Letzte News vom LaGrandeOdyssee Skjerve vor Inauen

... auch mit "nur" 20 Musher - allerdings alle in einer Klasse - kann man ein spannendes Rennen veranstalten! Natürlich mit ein bisschen Aufwand was die Informationen betrifft!

Aber das machen die gut! Wir wünschten uns mehr Rennen wie das La Grande Odyssee ... man könnte fast zu Hause bleiben, um nichts zu verpassen ...

Wer sich einmal die Ergebnislisten der letzten Jahre anschauen möchte, hier sind sie: LGO-History

... seit 12:55 Uhr führt Emil Inauen! Hoffentlich fährt der nicht zu schnell. Am Ende wird abgerechnet ... wir wollen ihn auch auf den letzten Etappen noch sehen - auf dem Trail!
13.1.10 10:28


LGO-Nachtruhe

Nachtruhe beim La Grande Odyssee. Hier weitere Photos von Clothilde Richalet & Tancrède Cadic Biwak-Lager beim LGO. Die Musher schlafen in vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Zelten, die Hunde in Mäntelchen und auf reichlich Stroh. Heute geht es dann eine Marathonstrecke (42 Kilometer) zurück zum Ziel. Dann sind auf dieser Etappe drei Teiletappen absolviert worden. Man darf auf das Gesamtklassement danach gespannt sein ...
13.1.10 08:24


LGO: Etappe 4 - Teil 2 von 3

la-grande-odysseeDie zweite Teiletappe wird von Jean Combazard und Sarah Audetat nicht gefahren. Ob sie damit aus dem Rennen sind, wissen wir nicht. In der Ergebnisliste stand bei Jean auch schon mal DNF und er fuhr trotzdem weiter. Wir werden uns auf jeden Fall einmal mit den Renn - Regeln vertraut machen müssen ...

Wenn wir das richtig verstanden haben, haben die zweite Teiletappe gewonnen: Jiri Vondrak vor Arnt Ola Skjerve und Emil Inauen.

Die dritte Teiletappe erfolgt morgen Früh. Diese Informationen stammen alle vom LGO-Blog. Offensichtlich werden die Teiletappen-Ergebnisse nicht berichtet und die berichteten Ziellinienüberquerungen haben evtl. mit der Position der Teams nichts zu tun. Wir müssen also auf das Ende der dritten Teiletappe warten - bis dann ein Etappen-Endresultat veröffentlicht wird ...
12.1.10 18:34


LGO: Arnt Ola Skjerve gewinnt Teiletappe

la-grande-odysseeEiner "unserer" Favoriten, Arnt Ola Skjerve, der junge Norweger, hat gerade die Etappe 4a beim La Grande Odyssee Schlittenhunderennen für sich entschieden. Die Endresultate gibt es dann hier: La Grande Odyssee - Results

Am Nachmittag geht es beim LGO 2010 weiter auf die zweite Teiletappe und am Abend sogar noch eine. Insgesamt werden es 40+40+42 = 122 Kilometer sein (wenn wir richtig gerechnet haben bzw. die Angaben auf der LGO-website stimmen).

Mehr dazu: hier: LGO-Blog
12.1.10 12:24


La Grande Odyssee: Etappen 4a & 4b

la-grande-odysseeHeute gibt es beim La Grande Odyssee gleich zwei Etappen und als Belohnung eine Nacht im Biwak. Das Biwakieren ist noch ein Relikt aus der Vergangenheit - haben wir uns von erfahrenen Long Distance Mushern sagen lassen. "Damals haben wir sogar neben dem Wohnwagen campiert!"

Auf jeden Fall ist das eine "Attraktion" für die Medien und die Zuschauer und gibt der ganzen Veranstaltung den authentischen "Jack-London-Touch". Ob es sinnvoll ist sollen andere entscheiden, wir schauen nur zu.

"Ich wollte das La Grande Odyssee vielleicht auch mal in meine Überlegungen einbeziehen. Aber das Biwakieren tue ich uns nicht an. Wegen mir wäre es nicht so schlimm, aber den Hunden mute ich das bei der Leistung die sie bei so einem Rennen bringen müssen - zumindest wenn man vorne mitfahren möchte - nicht zu. Abgesehen von den alpinen Trails natürlich ..." sagt ein Musher aus Westfalen, der für seine Trophäensammlung weltweit anerkannt ist ... und das Pirena und das Alpen-Trail auch schon spitzenmäßig gefahren ist.

... und beim Schlittenhunderennen in Neuhaus, Thüringen einsam seine Trainingsrunde drehte - während in Tirol die Zwingli-Oyen-Open stattfand ...
12.1.10 07:56


LGO - Stage 2: Another sensation!

"Benoît Gérard will enter the race today with Robert's dogs!"

la-grande-odysseeDas LGO verliert Robert Sörlie nicht. Jedenfalls nicht sein Team! Wir haben uns gestern schon gedacht, was werden sie sich einfallen lassen?! Die Musher stimmen zu, die Organisation freut sich und alles für die Hunde, die so viel trainiert haben und nun es verdient hätten, dabei zu bleiben. Benoit Gerard ist Robert Sörlies langjähriger Dog-Hanler und Musher.

Allerdings gibt es einige Haken bei der Geschichte. Benoit Gerard bekommt für Etappe 1 eine Zeit von 150 % vom Letztplazierten aufgebrummt und darf am Ende keinen besseren Platz einnehmen als die Musher die alle Etappen absolviert haben. Außer Konkurrenz aber im Spiel!

Franzosen sind eben in Diplomatie erfahren und haben immer einen Ausweg. Können wir in Deutschland bzw. Resteuropa etwas davon lernen? Sicher ...! Vor allem die deutschen Musher, "die immer der Wand lang gehen" - mit dem Gesicht ihr zur WAND, natürlich.

Jetzt sind wir auf die nächste "Sensation" gespannt!

Hier die LGO-Ergebnisse - Etappe 2: Alles beim Alten! Könnte man sagen. Emil auf Platz eins, Barbara auf Platz 10 bzw. 9, denn Benoit Gerard zählt ja eigentlich nicht - oder nur für die Endabrechnung? Mit Diplomatie haben wir es nicht so - eigentlich gehört er aus der Liste raus nach unten gesetzt "a.K." oder so ... und die anderen Musherzeitung-Favoriten wieder ziemlich weit vorne, auch der Vorjahressieger. Das Gesamtklassement nach Etappe 2:

La Grande Odyssee 2010-General Ranking incl. Stage 2:
1 Emil Inauen 06:09:13 - 00:00:00
2 Radek Havrda 06:22:28 - 00:13:15
3 Petter Karlsson 06:30:19 - 00:21:06
4 Jiri Vondrak 06:36:08 - 00:26:55
5 Per Olav Gausereide 06:36:16 - 00:27:03
6 Jo Are Brennodden 06:40:39 - 00:31:26
7 Jean Philippe Pontier 06:45:47 - 00:36:34
8 Daniele Rao 06:49:31 - 00:40:18
9 Barbara Inauen 07:00:26 - 00:51:13
10 Arnt Ola Skjerve 07:00:36 - 00:51:23

Offensichtlich haben wir uns mit dem letzten Teil des La Grande Odyssee den falschen Teil ausgesucht. Aber wer konnte denn ahnen, dass es gleich zu Beginn die größten Sensationen gibt ...!
11.1.10 16:25


LGO - Stage 1: Sensation beim LGO?!

la-grande-odysseeEmil Inauen Erster bei Etappe 1 - Robert Sörlie: DNF!

Hier die La Grande Odyssee - Stage 1 - Results

Wie erwartet liegen die (unsere) Favoriten (einschl. des Vorjahressiegers) schon bei Etappe 1 vorne. Allerdings hat der Star des Rennens, Robert Sörlie, die Etappe nicht beendet.

Hoffen wir, dass nichts Schlimmes passierte ...

Die LGO-website bietet allerlei Informationen - leider wird nichts zu Robert Sörlie gesagt. Sicher ist das ein herber Rückschlag für das große Rennen - und das gleich nach der ersten Etappe. Immerhin ist Robert Sörlie als Haupt-Favorit angetreten. Ein bisschen sonderbar ist die Angabe der Zeit, die RS brauchte verbunden mit DNF auf der website. In der offiziell verschickten Ergebnisliste steht nur noch die Zeit, kein DNF mehr ...

Man darf gespannt sein, wie die LGO-Organisation reagiert ... aber erst sollte man einmal wissen, was geschehen ist.

Übrigens, Barbara Inauen erreichte heute Platz 10!
10.1.10 22:57


Heut geht es los beim La Grande Odyssee

la-grande-odysseeDas La Grande Odyssee ist das längste und abenteuerlichste Schlittenhunde - rennen Mitteleuropas. Die Starterliste vereinigt die besten europäischen Langdistanz - Musher.
Wer sind die Favoriten durch die französischen Alpen? Neben dem Vorjahressieger Radek Havrda, CZ natürlich ...
Wir haben einen aktiven Insider gefragt. Hier sind sie! Aber nur einer kann gewinnen! Ein Klick auf das Logo zeigt sie alle ...



Das La Grande Odyssee 2010 Schlittenhunderennen gewinnt
Jo Are Bennodden, NOR
Per Olav Gausereide, NOR
Emil Innauen, CH
Petter Karlsson, SWE
Arnt Ola Skjerve, NOR
Robert Sörlie, NOR
Ihr Name:


Kommentar:



Robert Sörlie: the Worl'd most famous musherNorwegische Musher sind momentan überall an der Spitze. Immerhin musste das Iditarod auch schon dran glauben, das Pirena wurde auf Ski gewonnen, sogar das Alpen-Trail konnte nicht standhalten. Das La Grande Odyssee soll jetzt daran glauben, wenn es nach den Norwegern geht. Allen voran Robert Sörlie, der sogar seine Dog-Handler mit dem Truck anreisen ließ und selbst mit dem Flieger nach kam - nur um ausgeruht an den Start zu gehen ...
Hier ist das das Programm des Rennens: LGO - Programm.

Die LGO-Startaufstellung heute - Start 16:30 Uhr
10.1.10 09:06


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung