Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Finnmarkslopet 2015: Im Pasvik ...

Finnmarksløpet 2015: Bernd Helmichs Leithunde auf dem Trail im Pasvik - Gebiet, Nordnorwegen

helmut-dietz-photo: Bernd Helmichs Leithunde auf dem Finnmarkslopet Trail im Pasvik-Nationalpark, Nordnorwegen.

Der Pasvik Nationalpark liegt südlich Kirkenes in Nordost-Norwegen. Eingerahmt wird der Park durch die Grenzen zu Russland und Finnland. Um Kikenes kann man die Eingriffe des Menschen in die Natur deutlich sehen. Hier wurde und wird die Erde umgegraben und nach Bodenschätzen gesucht (Eisenerz). Mit welch einer Gier das geschieht, kann man an der Form der Landschaft erahnen ...

Weiter südlich wird es dann waldig und flach, fluss- und seenreich - eben Nationalpark ...

Zum Foto "Finnmarkslopet Leithunde im Pasvik"

Es war ein wunderschöner Tag beim Finnmarkslopet als einige Musher, darunter Bernd Helmich, vom Checkpoint Kirkenes aufbrachen, um durchs Pasvik - Gebiet zum nächsten Checkpoint zu gelangen. Leider waren die Zugangsmöglichkeiten zum Trail begrenzt und die Landschaft nicht gerade die Reizvollste. Es gab viel Wald, auch überraschend große Birkenwälder mit kräftigen, großen Bäumen. Und es war flach. Der Trail erklomm kaum einmal einen Hügel. Nicht ideal zum Fotografieren. Beim Spazieren den Trail entlang und den verpassten Möglichkeiten nach trauernd, sah ich den Sonnenuntergang und den perfekten, blauen Himmel. Aber - wieder einmal - kein Hundeteam. Sie waren etwas langsamer als erwartet, ich schneller als geplant, auf jeden Fall passte Licht und Timing nicht. Nach einigen Kilometern setze ich mich an einer Lichtung, es war wohl eher ein zugefrorener kleiner See, nieder und wartete und wartete. Das Licht wurde immer schlechter, die Sonne ging super schön romantisch unter, aber keine Hunde weit und breit. Ich baute eine Weile meine Kuhle im Schnee immer weiter aus, so als müsste ich hier eine Ewigkeit auf die nächsten drei oder vier Hundeteams warten. Und plötzlich kamen sie angetrabt. Lautlos, wie meistens bei Langdistanzrennen. Instinktiv habe ich mich ganz tief in die Froschperspektive geduckt um die Hunde gegen den Himmel zu fotografieren. Mir war klar, dass die Bilder keine Meisterwerke werden würden. Aber ich wollte den verpassten Augenblick festhalten. Nachdem alle zu erwartenden Hundeteam meine Schneekuhle passiert hatten, wanderte ich fröhlich der Nacht und meinem Auto entgegen. Es ist so still in der Finnmark, dass man seine Gedanken hören kann - wenn man überhaupt welche hat, in dieser freien Natur. War ein schöner Tag auf dem Finnmarkslopet - Trail. Noch bin ich nicht 'fertig' mit ihm, noch winken die kahlen Fjells bei Sonnenaufgang oder - untergang, noch gibt es Hunderte von Kilometern, die ich noch nicht kennen ... und das gilt für jedes Schlittenhunde Langdistanzrennen bei dem ich bisher war. Es bleibt viel zu tun ...

... Helmut Dietz, Sled Dog Photo grapher, Bielefeld (Germany)
24.3.15 08:16


6.3.15 09:09


Schlittenhunde WM 2015, Todtmoos

IFSS Schlittenhunde Weltmeisterschaft 2015, Todtmoos:

helmut-dietz-photo

IFSS WM (Sprint) 2015, Todtmoos - Ergebnisse ... und einige Sled Dog Photos

... wir packen und sind bald bei der nächsten Weltmeisterschaft: IFSS Schlittenhunde Weltmeisterschaft 2015 (Langdistanz - Finnmarkslopet). Bis bald.
4.3.15 07:43


IFSS Sled Dog WC (Sprint) 2015, Todtmoos

IFSS Sled Dog Racing WC (Sprint) 2015, Todtmoos (Germany): Anna Bajer, Poland

"Mushing is fun!" Anna Bajer from Poland. She was the last dog team to cross the finish line on Sunday. Her smile and her statements to the TV camera team at the finish zone let the sun shine for a while at this rainy day. "Thanks Anna!"
2.3.15 10:09


Winter 2015: Travel nerves / Reisefieber ...

Reisefieber im Winter 2015: Femundlopet, WSA WM, IFSS WM, Finnmarkslopet, TrappersTrail!

Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung, Bielefeld

Husky im Schneesturm vor dem Start in Røros, Norwegen.
25.2.15 23:45


Erst Tirol, dann Schwarzwald: Schlittenhunderennen Weltmeisterschaften 2015

WSA WM 2015, Scharnitz, dann IFSS WM 2015, Todtmoos: Jürgen-Stolz, VDSV

Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung, Bielefeld

Viele der Siberian Husky - Schlittenhunde - Teams werden nach der WSA Schlittenhunde WM 2015 in Scharnitz (Tirol) auch bei der IFSS Schlittenhunde WM 2015 in Todtmoos (Schwarzwald ) zu sehen sein. So wie das 8-Hunde-Gespann von Jürgen Stolz aus Penzing.

Wir sind auch wieder dabei, als 'offizieller VDSV-Fotograf'.
24.2.15 16:06


Todtmoos: Mushing in Black Forest ...

IFSS-WM-Todtmoos Logo

Koffer gepackt, Speicherkarten geleert, Akkus geladen ... Es kann los gehen. In den Schwarzwald nach Todtmoos. Musherzeitung-Premiere: Zum ersten Mal mit Kamera!

... und als "offizieller VDSV Fotograf". Noch eine Premiere.

helmut-dietz-photo / Musherzeitung / offizieller VDSV-Fotograf / WSA WM 2015, Scharnitz & IFSS WM 2015, Todtmoos
25.2.15 07:10


Weltmeisterschaften im Schlittenhunderennen: Andi aus Bayern

Weltmeisterschaften im Schlittenhunderennen: Andi Birkel aus BAYERN
Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung, Bielefeld

Weltmeisterschaften der Schlittenbhunde

Andi Birkel aus Bayern ist einer der Schnellsten mit 6 Siberian Huskies vor dem Hundeschlitten. Am letzten Wochenende bei der WSA Weltmeisterschaften im Schlittenhunderennen in Scharnitz, Tirol. Wer das verpasst hat, kein Problem, es gibt noch eine Schlittenhunde - Weltmeisterschaft. Am kommenden Wochenende in Todtmoos, Schwarzwald. Bei der IFSS Schlittenhunde - Weltmeisterschaft im Sprintrennen treffen sich die allerschnellsten Schlittenhunde. Und wer auch das verpasst hat, kein Problem. Am übernächsten Wochenende treffen sich die Langdistanz - Schlittenhunde - Teams zur IFSS World Championship Long Distance (Finnmarkslopet) in Alta, Nordnorwegen. Dort sind die Trails 500 und 1.000 Kilometer lang. Die lange Strecke geht von Alta bis nach Kirkenes an der Grenze zu Russland. Ein Erlebnis ... und wer das auch noch verpasst hat, in Spitzbergen gibt es Mitte April noch ein Rennen, das "Trappers Trail". Dort gilt es, den Eisbären aus dem Weg zu gehen. Die Musher fahren mit Gewehren bewaffnet in die arktische Landschaft hinaus, übernachten dort und fahren am nächsten Tag wieder zurück. Die Hunde bilden einen natürlichen Alarmring um das Lager ... Danach ist aber Schluss - zumindest in Europa. Aber die Termine für die Weltmeisterschaften im Schlittenhunderennen 2016 stehen schon fest. Die Siberian Huskies treffen sich dann in Frauenwald zu ihrer WSA WM. Also vormerken! Dann trifft man auch Andi Birkel aus Bayern wieder. In der Sechs - Hunde - Klasse.

Weltmeisterschaften im Schlittenhunderennen
24.2.15 18:29


Erst Norwegen dann Österreich: Andreas In-Albon, CH

WSA-WM-Schlittenhunderennen-2015: Andreas-In-Albon
Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung, Bielefeld

Es ist schon etwas Spezielles, wenn man Musher überall in Europa wieder trifft. Andreas aus der Schweiz war die letzten beiden Jahre beim Femundlopet in Norwegen. Letztes Wochenende war er mit seinen Siberian Huskies und Familie in Tirol aktiv.

Schlittenhundesport ist grenzenlos, man muss sich nur die Grenzen überschreiten. Man gewinnt ...
24.2.15 17:57


Schlittenhunderennen WSA WM 2015, Scharnitz

Endergebnisse der Schlittenhunde WSA WM in Scharnitz, Österreich

WSA WM 2015 Schlittenhunderennen, Scharnitz, Österreich

Foto: Helmut Dietz, Musherzeitung, Bielefeld

WSA WC/WM 2015. Final Results - Endergebnisse
24.2.15 10:23


Die Schlittenhunde - Weltmeister 2015 (WSA)

WSA Weltmeisterschaften im Schlittenhunderennen 2015, Scharnitz, Österreich: Weltmeister 6-Dog-2 Ueli Gerber, CH

Sled Dog Photo: Helmut Dietz, Bielefeld (Ueli Gerber, CH - WSA Schlittenhunde - Weltmeitser 2015 6-Dog-2)

Alle (WSA) Schlittenhunde - Weltmeister auf einen Blick

Category/Number of participants/BIB/Name/Nation:

DU (15): 241 Trond Hansen NOR
DL-1 (23): 229 Malin Sundin SWE
UL-1 (5): 186 Mateusz Surówka POL
8-Dog-1 (12): 168 Stepan Krkoska CZE
6-Dog-1 (24): 133 Stepan Krkoska CZE
6-Dog-2 (5): 163 Ueli Gerber SUI
4-Dog-1 (30): 57 Damien Langlois FRA
4-Dog-2 (6): 97 Philippe Pilone FRA
2-Dog-1 (23): 4 Ann-Kathrin Schmitt GER
2-Dog-2 (15): 40 Waldemar Stawowczyk POL
2-Dog-Jun (8) 32 Filip Surówka POL

DS (6): 201 Maksim Mikhailov (1-2 dog SJD) RUS
SJM1 (11): 108 Igor Štefan SVK
SJW1 (10) 117 Maja Karlsson SWE
SM1/SJ2 mixed (5): 128 Patrik Hedberg (SJM2) SWE
SJ1 Jun (3): 29 Jonas Öttl GER

Die IFSS Schlittenhunde WM 2015 (Distanz & Sprint, Bernau & Todtmoos, Schwarzwald) fand teilweise parallel statt bzw. findet eine Woche später statt.
23.2.15 05:49


WSA WC 2015 (Scharnitz, A): Mid Distance World Champions

WSA WC 2015: Mid Distance World Champion: Trond Hansen, NORWAY

WSA World Champion 2015 (DU): Trond Hansen, Norway

WSA WC 2015: Mid Distance World Champion: Malin Sundin, SWEDEN

WSA World Champion 2015 (DL): Malin Sundin, Sweden
23.2.15 01:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung