Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wir haben aufgerüstet - für Haidmühle!



Unsere neue Waffe heißt Canon 2,8/300. Damit sind wir auf einem noch höheren Niveau gelandet als bisher eh schon. Und haben so manchen Schlittenhunde-Knisper überholt - oder haben zumindest gleichgezogen.

Wir werden am nächsten Wochenende in Haidmühle unsere neue Waffe ausprobieren, um zu sehen, ob wir noch weitere Qualitätssprünge für die WM und die EM im fernen Schweden brauchen ... die Steigerungen sind 400, 500 oder 600 mm lang ...! Also echte Salatgurken!

Wir sind sicher, dass alle die Haidmühle-Fotos anschauen wollen. Also spätestens am Montag nach dem Rennen hier reinschauen, dann gibt es die erten Schuß-Versuche mit der neuen Waffe zu sehen. Vielleicht sind einige Volltreffer dabei! Und einige Stories - wie immer - dazu!

Eigentlich wollten wir hier vor dem Rennen Teilnehmerlisten veröffentlichen. Leider hat Rocco Piccolo scheinbar Wichtigeres zu tun, als uns diese Informationen zukommen zu lassen. Dafür haben wir absolutes Verständnis. Wir werden früh genug sehen, wer uns am Trail entgegen kommt ...!

Ein herzliches Dankeschön aber an Achim Kölzow und seiner freundlichen Frau, von denen wir bereitwillig umfassende Informationen bzgl. der WSA-WM Starter erhielten. Wir freuen uns, Euch in Haidmühle kennen zu lernen ... und werden die WSA-WM Starter aus Deutschland dann nächste Woche hier veröffentlichen.

See you at the trail!
13.2.08 21:05


WSA WM 2008 - Teilnehmer

So, an der Haidmühle - Liste haben wir momentan kein Interesse mehr! Da sparen wir uns ein Dankeschön an den Ehrenamtlichen, der vor Ort ist und scheinbar die Liste wie ein Geheimnis hütet! Wie soll ein ernst zu nehmender Journalist sich mit dem Rennen befassen, wenn die Informationen gebunkert werden?! Wir kennen dafür nur ein Wort "Dilettantismus"! Aber wir sind da verwöhnt, wir kommen gerade vom PIRENA, dem am besten organisierten Rennen Europas ...

Dafür haben wir - ich denke so ziemlich exklusiv - die WSA-WM 2008 Teilnehmer aus deutschen Landen von Achim Kölzow erhalten. Achim geht davon aus, dass nach Haidmühle noch etliche TN hinzu kommen werden. Bisher sind es immerhin 50 Teams.

Bitte nicht wundern, wenn wir die nächsten Tage versuchen werden, so viel Informationen wie möglich von den WM - Teilnehmern zu sammeln und dazu natürlich telefonieren, telefonieren ...

Rainer Galm
Timo Gottwald
Helmut Graul
Dirk Grünberg
Thomas Hafner
Thomas Hafner
Michael Hederich
Dirk Heitmüller
Michael Hess
Klaus Holtmann
Brigitte Holtmann
Kristin Jauch
Meino Jauch
Ralf Kaste
Cay Knödler
Achim Kölzow
Pascal Kornwinkel
Jens Laudel
Margrit Mader
Angelika Merkel
Ralf Neubauer
Karsten Neubert
Yvonne Neudecker
Rocco Pigola
Hannelore Proske
Stefan Roppelt
Ann-Kathrin Schmitt
Nicole Schwabe
Hans-Jürgen Tettschlag
Wilfried Umbach
Heidi Vogel
Jürgen Wagner
Gerda Weidmann
Harry Weiß
Manfred Witschel
Jochen Wypokol
Finn Zeller
Kerstin Zenkner

... ohne Gewähr!
14.2.08 22:12


Ein Knipser sieht rot!

Wir wollen einmal eine Ausnahme machen und einem Magazin, dessen Auflage immer kleiner wird, einige Zugriffe verpassen. Kommentieren werden wir die dort gemachte Meldung vom 13.2.2008 - 15:23 nicht. Das überlassen wir den Lesern:

"Rote Karte ..."

Als Reaktion darauf werden wir allen Teilnehmern in Schweden ein kostenloses Foto versprechen und freuen uns, sie am WM-Trail zu treffen!

Im Namen aller ehrenwerter "Knipser" entschuldigen wir uns für diese Entgleisungen eines "offiziellen Fotografen"!

Die vielen Rechtschreibfehler in dem kurzen Beitrag schreiben wir der Erregung des "offiziellen Fotografen" zu, der sich sicherlich freut, dass wir auch bei der WM in Arsana anwesend sind!

Let's have fun!!!

"Es ist allemal besser, sich kleiner zu machen als man in Wirklichkeit ist - als umgekehrt!"

... sagt der "Knipser"!

--------------------

Auf die "rote Karte" - Attacke haben wir einige interessante Mails erhalten.

Wir wollen uns auch im Namen aller Arbeitssuchenden für die Entgleisung eines "Kollegen" entschuldigen!

Viele Fotografen haben eine an der Klatsche ... das liegt am knallharten Existenz-Kampf. Heute kann jeder Arbeitslose mal schnell 25.000 bis 30.000 .- € in eine Kameraausrüstung investieren und teure Reisen in die ganze Welt machen. Schon hast Du einen neuen, hungrigen, besseren Konkurrenten ...!
14.2.08 22:31


Jetzt gehts los ...!

Ein Desillusionator, keine Ahnung wer das wieder sein soll, möchte gerne, dass wir ihn anrufen und die Telefontarife diskutieren ...??? Immerhin, er steht auf unserer Abo-Liste!

In einem Forum gefunden ...
Hier gibt es alles über Handy-Tarife!

Ist das ein neuer Trick der Call-Center-Abzocker?

Wir haben in unserem Adressbuch nachgeschaut, einen Desillusionator finden wir darin nicht. Weder mit Vor- noch mit Nachnamen. Kann uns einer helfen ...?! Bitte, bitte!

----------

... das ging aber schnell! Ein Leser hat uns aufgeklärt!

"hallo helmut und crew
bin oft auf eure seite am lesen finde die auch echt toll
desillusionator falls das der aus derm sleddogfreak seien soll
ist das der heinrich stahl.
mit freundlichen grüßen
....."
----------

Heinrich Stahl kennen wir! Aber warum der mit uns telefonieren will, um die Handy-Tarife zu diskutieren?

Gibt es da bei den Insiders nähere Infos ...?
14.2.08 22:51


KIRUNA Open ...!

Während am Wochenende in Haidmühle endlich ein Rennen hierzulande stattfindet und die WM auf der Mitteldistance im Süden Tirols über die Bühne geht, wird im hohen Norden das Kiruna Open ausgetragen.

In der "Männerklasse" werden Lars Lindh, Klaus Starflinger und der Desillusionator an den Start gehen.

Marc und Tom bleiben zu Hause in Gafsele. Dominik soll mit dem Hundesport aufhören - lautet ein Gerücht aus Schweden. Er steht auf der EM-Teilnehmerliste und wir hätten den sympathischen Südbadener gerne in Skelleftea getroffen. Naja, vielleicht ist er trotzdem dort. Sonst ist ja in Lappland nicht viel los!

Ach ja, das "Freude-am-Fahren" - Team hält sich ebenfalls in Kiruna auf und wird in der 8-Zylinder-Klasse an den Start gehen.

Die Handy-Nummer vom Desillusionator werden wir gleich bekommen. Und bevor wir nach Haidmühle aufbrechen einmal durchklingeln. Vielleicht bekommen wir einen KIRUNA-OPEN-LIVE-ORIGINALTON zu hören. Wir werden das Gehörte weitergeben ...!
15.2.08 10:29


Originalton aus Kiruna ...!

... wir haben mit dem Großmusher in Kiruna telefoniert, die Nummer wurde uns freundlicherweise durchgegeben.

Der Originalton aus KIRUNA: piiiep, piiiep, ... ,piiiep - dann tüt, tüt, tüt, tüt ... dann haben wir aufgelegt!
15.2.08 12:50


Haidmühle et cetera ...



Von Bielefeld aus wäre es schon fast egal gewesen, die Redaktion der Musherzeitung hätte auch nach Südtirol fahren können ... so haben wir die 700 km nach Haidmühle gewählt, doch zuerst zu den anderen Rennen.

Denn das Wochenende war ereignisreich auf Europas Trails:

In Kiruna hat sich der Großmusher durchgesetzt, obwohl am ersten Renntag der Doppelweltmeister und Speed - Junkie Klaus Starflinger eine phantastische Zeit fuhr und einen Schnitt von 31 km/h vorlegte. Am zweiten Tag hatte er nach Leaderwechsel Leaderprobleme ... Lars Lindh wurde Zweiter und Marc war nicht am Start. Gerüchten zufolge soll er keine Startberechtigubg für die EM in Skelleftea haben, weil der die Schwedische Meisterschaft nicht gefahren ist. Die SM war das einzige Quali-Rennen ...!

In Südtirol haben "unsere" PIRENA-Musher zugeschlagen: Gregor wurde MD-Weltmeister, Tom Vize. Letzterer brachte das Kunststück fertig, mit acht einsetzbaren Hunden am Tag drei die schnellste Zeit gefahren zu sein.

Wir freuen uns für die beiden und wollen nun auch nicht mehr die gleiche Geschichte erzählen, die wir bereits über den Pirena-Abbruch von Gregor so oft erzählten ... Jetzt haben wir den deutschen Doppelsieg. Und das sogar ohne den Parademusher, der am Tag eins gestürzt war und sein Team verlor. Die Schulterprellung schmerze zwar, sei aber "halb so schlimm". Sagte Rudi als wir besorgt nach dem Befinden fragten. Jeder der RR kennt, weiß, das ist ein Sportsmann, nimmt das Malheur auf seine Kappe und denkt schon wieder an das nächste Rennen - natürlich nicht, ohne uns zu sagen, dass alle Hunde wohlauf sind und keine einzige Schmarre davongetragen haben - Glück gehabt!

Mit Gregor und hatten wir alle drei Tage Kontakt und so mancher mag uns in Haidmühle für bekloppt gehalten haben, aber - sorry an die Musher in Haidmühle - so viel Spannung gab es in Haidmühle nun auch wieder nicht ...

Die internen Geschichtchen aus Südtirol behalten wir für uns. Aber es war schon sehr aufregend, permanent über Rennverläufe aus Lappland und Südtirol informiert zu sein und gleichzeitig in Haidmühle das Rennen zu verfolgen.

Dort mussten wir zahllose Fragen zur Internet - Schlammschlacht hören. Am Musherabend haben wir nicht teilgenommen. Das überlassen wir den Profis ...! Dafür haben wir privat bis 2:30 oder sogar noch länger getagt und Fotos betrachtet - vom Alpentrail! Heini, da möchte ich 2009 auch hin!!! Warum haben wir nicht vorher schon gescheite Fotos vom Alpentrail gesehen?! Am Sonntag haben wir uns dann in den Bayrischen Wald begeben und sind - wie wir das immer tun - am Trail spazieren gegangen. Es waren einfach zu viel Leut am Start- und Zielbereich ... und im Wald war es sooo schön. Wir haben Team für Team genossen!

Wir sitzen gerade bei McCafe in der Oberpfalz, sortieren Fotos vom Rennen und versuchen, zu verstehen, was in Haidmühle veranstaltet wurde ...

Das gemeinsam starten - getrennt werten - Prinzip hatte in Haidmühle zu einer Starterflut geführt, die wir selten erlebt haben: fast 180 Starter waren am Samstag auf der Liste. Gestartet sind dann fast 160!!!

Gewertet wurde für die Bayrische Meisterschaft - offen und reinrassig - Sprint und MD. Dann gab es noch eine Deutsche Meisterschaft und natürlich das Internationale Schlittenhunderennen. Die Siegerehrung dauerte über eine Stunde. Aber - da wir doch wieder mit vielen redeten - hatten wir das Gefühl, als ginge alles ziemlich schnell über die Bühne. Was lernen wir daraus? Auch bei einem Rennen ohne Kohle und ohne großen Sponsor und ohne die WErbebanner und die Kameras davor kommen richtig viele Musher. Wir haben sogar wieder gesehen, und Herrn Mast mit Stefan Donker, die wird gerade in Spanien zum letzen Mal sahen. "Coming home!" in der Ferne so zu sagen.

Wir wissen nicht, wo wir anfangen sollen ... Deshalb bieten wir an, die Ergebnisliste als Datei zu versenden. Einfach Hier anfordern: musherzeitung@yahoo.de. Oder beim besten Schlittenhundeforum nachzuschauen, Markus Leiner war auch aktiv - aufm Schlitten und mit der Digitalkamera ...!

Unsere Fotos kommen morgen ... Aber wie immer nur einige. Wir haben am Trail - vor allem am Samstag - wieder mit Dutzenden von "Fotografen" viel Sopaß gehabt und einen aus einer Stadt in OWL - nicht weit von Bielefeld entfernt - getroffen. Er macht die allerbesten Fotos, ist unter Mushern bekannt, hat fleißig geknipst und Kärtchen verteilt! Wenn ich Musher wäre, von ihm würde ich mir Fotos holen. Mehr möchte ich nicht sagen. Er hat sogar darum gebeten, gar nichts zu schreiben. Also wieder etwas falsch gemacht ...

Wir werden versuchen von Achim die WM - TN - Liste zu erhalten. Zur TN vor dem Rennen hätten wir auch noch ein kleines Gerschichtchen. Aber auch das behalten wir für uns ... Für uns ist damit die Saison in Deutschland gelaufen ...! Vielleicht werden wir nächste Saioson ganz darauf verzichten ... und uns nur internationale Highlights heraussuchen - oder bei einem vernünftigen Event mitarbeiten. Aber das hat noch viel Zeit ... Jetzt heißt es aber:

See you at the trails in Scandinavia ...!

Foto: Jürgen Stolz pfeift gerade um die Ecke. Mit der EOS 1 Digitalspiegelreflex - Kamera von Canon kein Problem. Einfach draufhalten. Es wird schon ein gutes Foto dabei sein. Fotografieren im Digital-Zeitalter ist ganz einfach. Man muss nur etwa 20.000 .- € für ein anständiges Equipment ausgeben und schon kann man Traumbilder machen ... probiert es auch einmal!

Text & Foto:
Helmut Dietz beim Schlittenhunderennen in Haidmühle
17.2.08 20:24


Immer noch im Mc Cafe ...

... wir sitzen noch immer im McCafe in der Oberpfalz. Lesen, wieder Schlimmes über uns und natürlich Vieles, was vielleicht auch andere interessiert. Hier ein Beispiel von Marc aus Gafsele:

"Nach Gafsele Open sind unsere Hunde krank geworden. Ein Virus hatte den ganzen Zwinger im Griff.
Ich habe gewartet bis Mittwoch fur Kiruna Open, um zu entscheiden ob ich fahren soll oder nicht ... und wenn ich meine Hunde anschaute, war klar, dass ich nicht fahren kann.

Dieses Virus hat mehrere Zwingers in seinem Griff und die es nicht im Griff hat, bekommen es noch in den Griff.

Für manche ist der Ehrgeiz bzgl. Rennen wichtiger als das Wohlsein der Hunde ... nicht bei uns. Hier kommt das Wohlsein immer zuerst!

Nun, wie wär mein Team dieses Jahr beim Kiruna Open gewesen oder wie bei der EM abgeschnitten? Man kann darüber spekulieren. Aber ich denke, dass ich da sicherlich einigen Konkurrenten das rennen schwer gemacht hätte wenn ...

Nun meine Sperre fur die EM ist fur mich unprofesionelles Handeln und nicht gerechtfertigt. Hätte bestimmt geholfen, wenn ich in meine Wurzeln schwedisches Blut hätte.
Für die Zukunft bin ich mir nicht mehr sicher - nach dem Handeln vom schwedischen Kapitän - ob ich uberhaupt noch für Schweden starten möchte ...

Die Saison 2008 ist leider zu Ende. Hätte gerne mal ein bisschen mitgeredet da vorne ... Aber last but not least "I Will Be Back For Sure!"

... das war eine Mail von Marc, ein "bisken" eingedeutscht. Wer weiß, vielleicht wird einer noch klug und Marc fährt doch. Wir drücken die Daumen ...!
17.2.08 21:44


Foto Galerie Schlittenhunderennen Haidmühle

Schlittenhunderennen Haidmühle 2008 _ Georg Patsch

... und es hört nicht auf. Die Nächte werden immer länger. Hatten wir in den beiden Nächten im Bayrischen Wald bereits ziemlich kurze Schlafzeiten, wird diese Nacht auch wieder ganz besonders. Im McCafe in der Oberpfalz haben wir einem Dutzend junger Menschen den Schlittenhundesport näher gebracht. Sie hatten leider unserem Knisper über die Schultern geschaut. Jetzt, in der Raststätte in der Rhön, haben wir auch gleich Kontakt ... und die beiden attraktriven Skiurlaub - Heimkehrerinnen wollen es ganz, ganz genau wissen ... die werden sich auf jeden Fall einmal ein Rennen anschauen ...!

Foto: Georg Patsch hat am Wochenende seiner großen Titelsammlung wieder einen hinzugefügt!

Morgen gibt es mehr Fotos. Vielleicht können wir Josera überzeugen, eine kleine Galerie zu veröffentlichen ...!?
18.2.08 01:40


Carlo, Tom und der Doghandler in der NW ...

Neue Westfälische 16022008 Pirena_WEBWährend wir in Haidmühle waren und so viele Musher wie noch nie bewundern konnten, hat die Neue Westfälsiche, Bielefelds Nr 1, einen Artikel über den "Doghandler" vom PIRENA 2008 geschrieben.

Außerdem wurden wir regelrecht mit Belegexemplaren unserer Machenschaften eingedeckt. Aber erst sind die Fotos aus Haidmühle dran. Wir werden vielleicht noch heute viele der zu Meisterehren gekommenen Musher zeigen.

Es hat uns riesigen Spaß gemacht, dabei gewesen zu sein und die neuen Kontakte haben Lust auf mehr gemacht. Schade, dass man nicht überall sein kann ...
18.2.08 11:03


Großes Interesse ...

Fotografen_QL9T3283

... das Rennen in Haidmühle war nicht nur von den Teilnehmern her rekordverdächtig. Auch unter den Fotografen brach ein regelrechter Run auf das größte Schlittenhunderennen der Saison aus. "Achtung, Team!" war der kollegiale Ruf am Trail. Und dann musste man die nette Unterhaltung mit Zuschauern unterbrechen, runter auf den Boden und dann wurde ein Knipser-Stakkato angestimmt: klick, klick, klick, klick, klick ... Dann wieder hoch und weg war sie, die nette Unterhaltung ...!

Blick in die Bibel ... vom Bayrischen Wald

... "Blick in die Bibel" - vom Bayrischen Wald aus!
Schön war's beim Schlittenhunderennen. Auch der Abschluss.
18.2.08 16:21


Fotoauswahl Haidmühle ...



... hier ist die Fotoauswahl Haidmühle 2008, dem Großereignis der Saison ... mit freundlicher Unterstützung von Josera.

Es mag viel bessere Fotos geben. Aber eines ist ganz sicher, keine wurden mit einer so großen Leidenschaft und Liebe zu den Hunden gemacht wie unsere ... und jeder der uns kennt, kann das bestätigen. Fragt die Hunde!

Wir werden versuchen in den nächsten Tagen Tageszeitungsartikel über die WM-Teilnehmer zu schreiben. Also nicht wundern, wenn die Musherzeitung am Telefon ist ...

Und wer die Ergebnisliste noch immer nicht im Netz gefunden haben sollte, die Sleddogrevue hat sie schon lange im Kasten. Übrigens auch ein SERVICE und KEINE Geschäftsidee ...

Frank und Marcus hängen sich richtig rein - unterstützenswert!!!
18.2.08 21:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung