Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meldungen für Winterberg ...

... momentan sind bereits Meldungen für Winterberg eingegangen. Die Stadt ist auch fleißig am Organisieren um das 34. Internationale Schlittenhunderennen herum.

Wir werden etliche Musher wieder sehen, die wir bereits vor drei Jahren einmal im Sauerland, auf dem "Alaska Highway" gesehen haben.

Wir haben eine dringende Bitte. Da Winterberg zwei interessante Sponsoren (darunter einen hochprozentigen) hat und das Rennen auch massiv mit eigenen PR-Aktionen unterstützt, würde der Veranstalter gerne wissen wollen, wer kommt, um die angekündigte Presse und das Fernsehen (WDR wird am Samstag berichten) vorab zu informieren und mit Details zu füttern.

Die Veranstaltung wird um so besser besucht und der Wintersportort um so mehr Interesse am Schlittenhundesport haben, wenn VOR dem Rennen viel darüber berichtet wird.

Wer wird starten und hat evtl. Interesse, per Presse oder TV etwas über sich und seine Hunde zu berichten bzw. berichten zu lassen - vor allem auch VOR dem Rennen?!

Kontakt für Meldungen: Klaus Pestel, kpestel@freenet.de

Auch wir sind gerne bereit, unser Foto-Archiv und unsere Kontakte zur Verfügung zu stellen musherzeitung@yahoo.de.
9.1.09 01:38


Hannelores Huskies sind fit!

NW-Hannelore Proske_09012009Das steht heute in der Gesamtausgabe der Neuen Westfälischen Zeitung. Hannelore möchte in Wallgau starten, bei den Bayrischen Meisterschaften, bei der Deutschen Meisterschaft in Warmensteinach und bei der EM, die parallel zum Thüringia stattfinden soll. Gerne würde sie auch in Winterberg fahren, aber das überschneidet sich leider mit der EM ... Wir werden sicher noch einmal nach Preußisch-Oldendorf fahren und das Husky-Rudel fotografieren. Es ist schon ein Erlebnis, die Wölfe über die Koppel jagen zu sehen ... und bei Schnee sieht das natürlich noch besser aus!

Hier geht es zum NW-Artikel
9.1.09 07:54


Knips-Training in Steinhagen ...

Sprinter-in-Steinhagen... wann immer wir ein Knips - Training brauchen, ist Sprinter bereit. Heute während der Mittagspause in Steinhagen - dem Ursprungsort des legendären Steinhägers - am Fußes des Teutoburger Waldes ... Sprinter ist ein ungarischer Windhund, der das kontinentale Klima Ungarns in seinen Genen hat: trocken und heiß im Sommer, bitterkalt im Winter. Von wegen Windhunde frieren ... Sprinter und seine Tochter "Mischu" tollten im Schnee herum als wäre es der Sand der Ungarischen Puszta ... leider hatten wir keinen Steinhäger dabei. Wir hätten bei 8 Grad minus einen brauchen können ... das nächste Mal bestimmt!
9.1.09 18:32


Schlittenhunde - Rennen am Wochenende ...

A_Marc_Permentier_QL9T7423 KopieEs werden wohl ein Dutzend Rennen am Wochenende gefahren. In Polen, Österreich, Deutschland, der Schweiz und Frankreich. Alles schön und gut. Aber die Schlittenhundewelt schaut nach oben - in den hohen Norden. Denn in Schweden sind in Lillholmsjö die spannendsten Resultate zu erwarten. Hier gibt es den Update der Lillholmsjö - TN - Liste.

Schade, dass so manche nicht in einer Klasse fahren. Gerne hätten wir die Dauerrivalen aus Hessen und Schleswig-Holstein gemeinsam die 24 km - Strecke fahren gesehen. Das wäre ein echter Test gewesen, gegen den Vize- Welt- & Europameister und gegen den Schweden aus Kiruna ...

Foto (von Helmut Dietz, aufgenommen in Skelleftea, 2008): Marc Permentier der Favorit auf der Sprintstrecke in der Königsdisziplin!
9.1.09 21:16


HD!-Husky-Foto eines der besten im Januar - bei BILD!

HD!-Husky in BILD ... gezeigt wird ein HD! - Husky - Foto, aufgenommen beim 9. Pullman City Quest in Hasselfelde im Harz ... es wurde als eines der besten Fotos im Januar ausgewählt. Das Foto war eines der letzten Fotos des Tages als das 8-Hunde-Husky Team von Holger Knopf sich dem Ziel näherte ...
10.1.09 14:35


Lillholmsjö: Schuster bleib ...

Gerade erhalten wir einen Kommentar zu den Ergebnissen aus Lillholmsjö, den wir allerdings für uns behalten ... schließlich müssen wir ja nicht laufend provozieren ...

Sachlich vermerkt:

Unser Favorit in der Königsdisziplin liegt haushoch vorne: Marc Permentier führt in der Offenen Klasse im Sprint mit über zwei Minuten ... Michael Tetzner ist Dritter, drei Minuten hinter dem Belgier aus Gafsele.

MD: HS, der "Meister" aus Hessen liegt 8 Minuten zurück auf Platz zwei. "Nur" 12 Minuten schneller als das schnellste Pure-Breed-Team ... wir sind auf die Liste der "Warums" gespannt ...

8-Hunde: Labove auf Platz zwei und der legendäre Juha Kanerva auf Platz drei ... nur etwas mehr als eine Minute hinter Platz eins!!!

Juha ... auf, Du schaffst das!!!

Foto: (Helmut Dietz, Sleddog Photographer) Juha nix kaputt - stand up, go for it! Don't miss the trail ...!
10.1.09 21:48


Nassi & Co schlagen zu in Lillholmsjo ...!

IMG_0182_Marc_und_Nassi KopieMarc Permentier hat mit über 6 Minuten (!) Vorsprung vor der Zweiten (Maria Lindkvist) gewonnen. Michael Tetzner belegt am Ende Platz vier.

Leaddog beim Belgier aus Gafsele war Nassi und 5 Nassi-Zöglinge machten mächtig Power im Siegerteam von Lillholmsjö.

Der Trail war GPS gemessen 24,03 km lang und nicht besonders gut. Die Organisation bestens. Soweit authentische Informationen vom Champion ...

Michael Labove, ebenfalls aus Gafsele, hat die 8-Hund-Konkurrenz gewonnen. Scheint momentan mächtig gut drauf zu sein. Noch ein Gafseler, Juha Kanerva, konnte seinem schnellen ersten Tag leider keine weitere Steigerung folgen lassen und belegte dennoch einen guten dritten Platz!

Bravo den drei Gafselern ...!

Hier ... alle Ergebnisse aus Lillholmsjö.

Foto: Marc Permentier ist stolz auf seinen Nassi - sein Glücksgriff! ... fotografiert in Gafsele, Lappland (Schweden)von Helmut Dietz, Schlittenhund - Fotograf (etc.) aus Bielefeld
11.1.09 18:54


Alpen-Trail: Hotel Stalia, Fuldera - unsere erste Bleibe

... wenn einer das Alpen-Trail besuchen möchte: Unterkünfte gibt es noch genügend, wenn auch nicht im Hirschen in oder im Brückele in Prags - aber wer weiß wofür das gut ist - auf jeden Fall für einen klaren Kopf am nächsten Morgen! Unsere erste Bleibe wird in Fuldera der Langasthof Hotel Stalia sein. Die gute Stube sieht jedenfalls perfekt aus und auf die Bündner Küche dort sind wir schon jetzt sehr gespannt ... Als wir das letzte Mal mit dem Hotel telefonierten, waren noch Zimmer frei ...!

Das Restaurant hat immerhin zwei "Gilde-Kronen" und wird im "guide-bleu - Gastroführer" gut bewertet. "Heinz Wymann, der Küchenchef, legt grössten Wert auf biologische Frischprodukte aus der Region." steht dort.
11.1.09 20:25


Renn-Absagen trotz guter Schneelage ...

Husky - Foto Pullman City HarzBereits Ende Oktober 2008 hat sie begonnen, die Absage-Orgie im Schlittenhundesport. Ein Blick auf die DSSV-Seite zeigt ein düsteres Bild: Gotha, Wildsteig und vielleicht auch Längenfeld müssen wegen mangelnder Beteiligung abgesagt werden.

Niedrigere Spritpreise, genügend Schnee und Preisgelder sind offensichtlich keine Argumente mehr, Schlittenhundesportler zur Teilnahme an Schlittenhunderennen auf Schnee zu bewegen. Und hilflose Melde-Aufrufe seitens des Verbandes verhallen in den schneebedeckten Bergen und Tälern ungehört ...

Aber was kann man auch von einer Schlittenhundesaison erwarten, wenn nicht einmal ein hoch dekorierter Vollblut-Musher auf die Frage: "Wo fährst Du denn in dieser Saison, wenn Du nicht bei der WM startest?" so antwortet: "Keine Ahnung! Winterberg auf jeden Fall ... und ansonsten trainiere ich in ..."

Es fehlen offensichtlich andere Anreize an Rennen teilzunehmen ...

Aber wer soll sich darüber Gedanken machen? Vor allem in einer Situation, wo sich alles im Auflösen befindet und eine Fusion der Verbände als das zukünftige Allheilmittel gesehen wird?!

Wir waren in dieser Saison bereits bei drei gut besuchten Wagenrennen. Klar, die Titelrennen ziehen Musher von überall her an. In Rastede haben wir Musher aus Schottland gesehen, aus der nördlichsten Stadt Norwegens, aus Österreich, aus Polen, aus Russland und Finnland ...

Sind es also die Titel, die die Aktiven reizen ...?

In Hasselfelde bei den Reinstrassigen waren es wesentlich weniger Starter, dafür aber eine vorbildliche Vermarktung des Rennens mit entsprechendem Zuschauerinteresse ...

Bei diesen Rennen muss man auch sagen, dass sie gut organisiert waren und die Szene bestens informiert.

Auf der Suche nach Informationen über das von einer Absage mangels Beteiligung bedrohte Rennen in Längenfeld stößt man im Weltweiten in die Leere ... oder kann uns einer freundlicherweise einen kleinen Tipp geben?

musherzeitung@yahoo.de

Über das Informationsangebot im Verbandsmagazin und die dazugehörige Internetseite wollen wir gar nicht erst reden.

Rennen wurden früher per Zuruf mit genügend Startern gefüllt. Da gab es einige Meilensteine in der Szene, um die herum sich vieles gruppierte. Einer aus München, einer aus Innsbruck - um nur zwei zu erwähnen. Die gibt es leider nicht mehr.

Und andere, die Meilensteine sein könnten, machen ihr eigenes Ding, legen auf der vielleicht finalen Titeljagd rekordverdächtige Meilen zurück, treiben sich Monate lang im hohen Norden herum oder veranstalten kurzerhand ihr eigenes Rennen ...

Wir werden uns als (internationaler) Schlittenhunde-Schlachtenbummler genau so verhalten wie die Musher: wir beschränken uns auf die "Rosinen" ...

Eine davon ist das Alpen-Trail, andere Rosinen können Rennen sein, wo wir schöne Hunde sehen - oder schnelle Hunde - wie es uns gerade passt.

Vielleicht findet Winterberg statt, dann spielt auch die Entfernung eine Rolle, ganz egal wer startet. Aber wenn ein Rennen angekündigt wird bei dem keiner startet, werden wir uns eben auch nicht auf die Socken machen - genau so wie die Musher ...

Foto (Helmut Dietz, Bielefeld): Husky in Hasselfelde, Harz. Auch "schöne Hunde" sind für uns ein Argument, einmal ein Rennen zu besuchen, wo etwas langsamer gefahren wird.
12.1.09 08:42


Rennen in Scharnitz

Kurzkommentar vom Großmusher aus Österreich:

Wunderschöner Trail, 14 Kilometer, Traumbedingungen bei -8 bis -15 Grad und strahlendem Sonnenschein ... gut besucht - viele Zuschauer, gute Stimmung, perfekter Stake-out ...

Die Ergebnisse:

offen: Zwingli, Oyen, Binzer
8-Hunde: Hiermeier, Peer, Offer, Herber, Föger, Koch, Schmidt
6-Hunde: Krupicka jun, Peer (4-Hund), Krupicka sen

ca. 50 Teams insgesamt

Jede Menge Rennen machten sich gegenseitig Konkurrenz am Wochenende - leider. 23 Musher haben gemeldet ohne zu erscheinen ... auch leider ... darunter auch ein Rennveranstalter ...
12.1.09 10:53


Scharnitz ...

Erwin Föger_Nachwuchs... unser Korrespondent aus Österreich hat uns auch etwas geschickt: Erwin Föger mit Mushernachwuchs in Scharnitz ... und man sieht auch, dass sich der Danler Hornet ideal zum Lastenträger eignet ...

Und Irene Plank sagte uns noch voller Stolz, das es doch immerhin 62 Teams insgesamt waren und dass sich der Rennveranstalter Absprache gemäß telefonisch abgemeldet habe. Dem "Ersuchen" nach dieser Korrektur kommen wir gerne nach - auch wenn wir es nicht kapieren ...

Ergebnisse aus Scharnitz können von Irene zugesandt werden: irene.plank@mushing-austria.at
12.1.09 14:38


Apen-Trail: Countdown läuft!

... 10,9,8 ... der Countdown für das Alpen-Trail und das Pirena läuft!

Aktuell stehen nach Säuberung der Alpen-Trail TN-Liste noch 43 Musher zu Buche, siehe www.alpentrail.de. Aber noch sind einige Parallelmeldungen zum Pirena zu verzeichnen, siehe: Pirena 2009 - TN-Liste

Die Pirena 2009 TN-Liste ist einigermaßen aufschlussreich. Ein Blick auf die Sponsoren zeigt, wo die Favoriten sind. Der Hörgerät-Neusponsor GAES darf den Vorjahressieger ins Rennen schicken, eine nette Geste des Veranstalters und Eigentümers des Rennens!

Aber auch der Eigentümer des Rennens, Affinity Advance möchte selbst auf den Sieger setzen und am besten auf einen spanischen Sieger, also fährt logischerweise Josep Domingo unter seiner Flagge.

Ob Iker Ozcoidi hier oder dort starten wird ist noch etwas unklar. Aber mit seinen beiden eigenen Sponsoren dürfte der Spanier beim Pirena 2009 sich nicht gerade besonders beliebt machen ... Kjetill fährt für Catalunya, Pavel für Andorra und Lena für Advance ...

Jedes Jahr das gleiche Spielchen ...!

Apropos "Spielchen". Wir suchen momentan für Winterberg einen Sponsor und sind bei dieser Suche auch auf einen Münchner Unternehmer gestoßen, der Lust hatte, unser Sponsor für ein kleines Alpen-Trail Spielchen zu sein.



Der Alpen-Trail "mush a bittl better" - Tipp wurde geboren ...!
12.1.09 17:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung