Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





The Desert-Hound ... nachts ist es kalt in der Wüste!

Desert-HoundManche fahren in den Schnee, manche noch auf dem Wagerl ... aber einer hat uns ein ganz besonderes Foto und eine ganz besondere Story dazu geschickt, der Desert-Hound.

Dass man im Mittleren Osten auf Hunde steht, die tapfer in der Wüste jagen, wissen auch die Windhund-Fans (z.B. "Saluki: The Desert Hound and the English Travelers"). Aber jetzt hat ein Musher bei den Scheichs auch die Liebe zu Schnee und zu Schlittenhunden entdeckt. Verhandlungen sind im Gange. Erst Sponsorengelder ohne Ende, dann ein Rennen auf der Arabischen Halbinsel. Den Kopfschmuck wird der Musher auch in der kommenden Saison tragen. "Besser als Logos überall!" sagt er "... und praktisch auch noch ..."

Die Schneekanonen- Hersteller jodeln, endlich ist Schluß mit Finanzkrise und so. Schlittenhunderennen in der Wüste - wenn das keine Herausforderung ist! Manche sollen sogar schon mit Geparden trainieren ... war im Schlittenhundheftchen zu lesen und zu sehen. Kein Fake!

Warum ist es in der Wüste nachts so kalt? Hier die Antwort: Nachts ist es kalt in der Wüste, weil ...

Ein Buch gibt es auch schon dazu: The Desert Hound Publishing Company: Winning Strategies ...
17.11.09 07:02


Kartenmaterial Norwegen: Nordatlas

Finnmarkslopet 2010 - the eyes of Eowyn ...

Eowyn (Leithündin aus Sassenberg) hat die Strecke im Kopf

Für alle anderen sind die Strecken des Finnmarkslopet auch auf www.nordatlas.no zu finden.

Ein toller Service. Ob es so etwas auch für die Alpen gibt?
Die Karten findet man unter der Rubrik "Økonomisk kartverk (svart/hvitt)" und dann "Jakt, fiske og friluftsliv".
Maßstab bis runter zu 1:5.000 (!), größer geht nicht!

Hier noch Links zu den zwei wichtigsten Sädten des Finnmarkslopet:

visit alta - the city of the northern light!
Willkommen in Kirkenes
17.11.09 16:45


IRON DOG - die eisernen Hunde kommen ...

Iron-Dog-die-eisernen-Hunde-kommen

Der Finnmarkslopet Rookie Wolfram Schumacher aus Florstadt - Stammheim trägt als Logo deutlich sichtbar IRON DOG auf seinem Equipment. Heute haben wir erfahren, wer hinter den "eisernen Hunden" steckt.

Ein Klick aufs Foto führt zur heißen Seite ...
18.11.09 14:27


Schlittenhunde-Saison 2010: Wohin soll's gehen?

Eigentlich hatten wir unseren Reiseplan zu den Schlittenhunden ziemlich fertig. Aber je länger wir die kommende Saison der Sleddogs Revue passieren lassen, desto mehr haben wir Bedenken, ob wir die richtigen Schlittenhunderennen ausgewählt haben. Zu viele tolle Sleddog Events finden parallel statt, zu kurz ist der Winter ...

Deshalb machen wir etwas Ungewöhnliches. Unsere Leser können mitentscheiden!


Welche Rennen sollen besucht und darüber berichtet werden?



Wählen!Ihre Meinung
Lieber das Grande Odyssee statt das Alpen-Trail
Lieber das Alpen-Trail statt das Grande Odyssee
Lieber das Femundlopet statt die ESDRA-EM
Lieber die ESDRA-EM statt das Femundlopet
Toolia - Ihr Gratis-Umfrageservice






Wohin sollen wir reisen? Zum Alpen-Trail oder zum La Grande Odyssee, zur ESDRA EM oder zum Femundlopet?

Definitv werden wir die WSA Weltmeisterschaft der reinrassigen Schlittenhunde in Oberwiesenthal besuchen. Im Feldberghaus haben wir bereits reserviert. Das Finnmarkslopet werden wir ebenfalls bestimmt nicht auslassen ...

Es können gleichzeitig mehrere Antworten angegeben werden!

Femundlopet_KarteFemundlopet oder ESDRA-EM:

Nach Röros, Norwegen - Start & Ziel Femundlopet

Nach Kubalonka, Polen - ESDRA EM 2010
18.11.09 17:49


Finnmarkslopet - Musher: Ben Voigt

Gerade haben wir uns mit Ben Voigt unterhalten. Er steht auf der Teilnehmerliste des Finnmarkslopet. Wer mehr über den jungen Deutschen Musher wissen möchte, hier gibt es mehr. Wir werden unser Gespräch bald auch zu Papier bringen ... hat Spaß gemacht mit einem Nachwuchsmusher zu reden. Hierzulande gibt es ja nicht gerade viele davon.

Finnmarkslopet-Foto von Katarina Walther, die Freundin des Mushers und selbst auch als Musherin aktiv.

Ben & Kati sind blutjung (29/26), leben in einem 200 Seelen-Dorf (Langfjordbotn) 80 Kilometer südwestlich von Alta. Wenn man Ben beim Reden über sein Leben mit Kati und den Hunden in Norwegen zuhört, spürt man sie wieder, die "mushing-vibrations", die einem - trotz vieler Besuche bei Schlittenhunderennen - in Mitteleuropa verloren gehen können ... uhhpps ....

... wir schreiben erst einmal auf Word weiter ... und zensieren vor dem Bloggen. Wir wollen in dieser Saison etwas erleben und keinen provozieren. Also behalten wir lieber das eine oder andere für uns und überlassen das andere anderen ...

Das Schreiben geht schnell, das Streichen wird etwas dauern ... wir haben aber lange genug mit Ben geredet, so dass genügend übrig bleibt ...

Ging doch schneller: Den Jungen gehört die Zukunft: Musher Ben Voigt beim Finnmarkslopet 2010
19.11.09 21:30


Finnmarkslopet - Musher: Ben Junghaenel

Ben-Junghaenel - Finnmarkslopet - MusherHeute haben wir mit Ben Junghaenel die Mittagspause verbracht. Thema Nr.1 - natürlich - das Finnmarkslopet. Bei gefühlten 25 Grad saßen wir bei Mister Tan Hung in der Detmolder Straße 343 in BIELEFELD und redeten über den Schlittenhundesport. Ben ist in Bielefeld beruflich tätig, er wollte eigentlich kein Foto in Zivil. Aber so richtig zivil war er auch wieder nicht, den Finnmarkslopet - Sticker trug der Long Distance Musher links auf der Jacke, dicht am Herzen ...

Schade, dass wir nur eine Stunde Zeit hatten. Aber der IT-Fachmann Ben Junghaenel wohnt nicht all zu weit von Bielefeld entfernt mit seinen Hunden. Er fährt erst in den Winter, wenn es tatsächlich Schnee hat, egal ob in Norwegen, Polen, Tschechien oder sonst wohin. Wir werden dran bleiben.

Als wir ihm unseren Plan für die kommende Saison erklärten, fand auch er den Osten Europas als zunehmend interessantes Revier für den Schlittenhundesport, sagte aber sofort, als wir nach dem Femundlopet fragten: "Einmal Röros - immer Röros!"

Im Winter 2011 wird das Femundlopet sogar die Long Distance World Championship sein ... überhaupt, Norwegen wird in 2011 den Schlittenhundesport anführen. Die interessantesten Rennen werden dann dort stattfinden ...

Hier gibt es die Internetseite dazu: World Championship 2011 - Norway.

Foto (Helmut Dietz, Musherzeitung):
Finnmarkslopet-Musher Ben Junghaenel in Bielefeld
20.11.09 15:58


Finnmarkslopet-Musher in der Presse

Westf-Nachr-21-11-2009Unser Bericht über den Besuch in Sassenberg bei Carola & Bernhard Schuchert und Ihren Finnmarkslopet Schlittenhunden ist jetzt auch in den Westf. Nachrichten erschienen.

Nachwuchsrate

Nach unseren Gesprächen mit den deutschsprachigen Finnmarkslopet - Mushern haben wir uns einmal angeschaut, wie groß die "Nachwuchsrate" beim Finnmarkslopet 2010 ist. Wir haben alle Musher gezählt, die 30 Jahre alt oder jünger sind, was kommt heraus?

Fast 20 % der Teilnehmer auf der Finnmarkslopet 2010 Teilnehmerliste sind in dieser Altersgruppe!

Ben Voigt gehört auch dazu. Er ist pro Saison etwa 4 bis 5.000 Kilometer am Schlitten, und fuhr bereits nach 3 Monaten als Dog-Handler bei Arne Karlström mit den Hunden lange Schlittentouren ... so schnell geht es in Norwegen.

Übrigens die jüngste Teilnehmerin ist 18 Jahre alt - und schon "Veteran" ... im letzten Jahr belegte sie Platz 15!

Das ist sie: Aila Emilie aus Tana
21.11.09 13:00


Die Hunde des Finnmarkslopet - Teams aus Sassenberg

Finnmarkslopet-2010

Foto: Järvi träumt nicht nur vom Finnmarkslopet sondern bereitet sich auch mit viel Fleiß und Ausdauer auf das längste Schlittenhunderennen Europas vor.

Gestern Nachmittag haben wir Järvi uns die anderen Hunde aus dem Sassenberger Finnmarkslopet-Team 2010 einmal genauer angeschaut:

Johann, Jeppe, Fine, Legolas, Hobit, Soda Pop, Two Bit, Pippin, Järvi, Ella, Eowyn, Chewie, Lilly.

Die ganze Rasselband gibt es HIER zu sehen.

Legolas - Bernhard SchuchertEin Platz ist noch frei. Der wird wohl durch einen der jungen Hunde aus dem Porttikoski-Kennel besetzt werden. Der wird dann aber nicht die gesamte Strecke laufen.

Übrigens, Legolas hat sogar ein bisschen Windhundblut in seinen Adern. Hat uns Bernhard Schuchert schon gesagt. Ist uns dann auch klar gewesen, dass es ein Saluki und kein Greyhound gewesen sein konnte. Toll, die Stamtavla

Fotos (Helmut Dietz, Musherzeitung): Oben träumt ein Hund aus Sassenberg von Skandinavien. Unten: Legolas hat Windhundblut in seinen Adern. Zusammen mit Musher Bernhard Schuchert, Sassenberg.

Auch in Norwegen sind schon alle Zeitungen voll: Krise wegen Finnmarkslopet! Na, ob wir da noch ein Plätzchen kriegen werden ...?!
22.11.09 13:13


Nachwuchsmusher: Mid Distance & Long Distance ...!

Robert-Huemer-AustriaUnsere Berichte über die Nachwuchsmusher Ben & Kati aus Norwegen und über das Finnmarkslopet haben einen jungen Schlittenhundler aus Österreich motiviert, mit uns Kontakt aufzunehmen. Tenor: Es gibt sie, die Nachwuchsmusher! ... aber nicht unbedingt immer auf den üblichen Renntrails ... und sogar der ganz junge Nachwuchs legt auch schon Hand an - siehe Foto!

Robert, Karin & Co kann man hier besuchen: husky-howl-kennel. Sie suchen noch ihren eigenen Weg, was heutzutage gar nicht so einfach sein dürfte, und wollen irgendwann Mittel- und Langdistanzen mit ihren Hunden fahren.

Good Mush! Wir drücken die Daumen!
23.11.09 09:52


swiss natural presents: That's Mushing!

Thats-MushingIn einer Zeit wo sich die großen Firmen nicht mehr trauen aus dem Mainstream auszubrechen und nur noch mit Retriever und/oder Möpsen - nicht dass wir etwas gegen Möpse hätten - Werbung machen, gibt es eine Hunderfuttermarke, die auch die Bedürfnisse von Leistungshunden berücksichtigt.

swiss natural - performance"Performance", "Racing" und "Agility" heißen die Futtersorten, die u.a. von swiss natural angeboten werden. Wir haben gerade mit Anne-Käthy Bretscher von swiss natural telefoniert. Wir haben sie zusammen mit Kalahari auf Windhundrennbahnen kennen gelernt. Sie kann Hundesportlern ein interessantes Angebot machen und auch den einen oder anderen Sack einmal zum Testen zusenden.

Einfach anrufen, sie wird sich freuen: +41 (0) 62 299 55 56

In der Schweiz sind einige Musher auf swiss natural umgestiegen. Emil Inauen ist einer davon. Sein Video "That's Mushing!" ist übrigens 95 Minuten lang und sehenswert. Es kann auch über die Hundefutterfirma für ca. 25 € gekauft werden.

Gezeigt wird seine Teilnahme beim La Grande Odyssee und beim Finnmarkslopet. Besonders interessant vielleicht auch für diejenigen, die sich einmal mit Long Distance Mushing beschäftigen wollen - oder nur davon träumen ...
23.11.09 13:41


Faszination Langdistanz Schlittenhunderennen

Alpen-Trail: Marte HeilemannAlpen-Trail-Foto (von Helmut Dietz): Marte Heilemann in Lü, Schweiz.

Neulich haben wir unsere Leser gefragt, welche Rennen wir besuchen und darüber berichten sollen - siehe Umfrage weiter unten. Das Alpen-Trail liegt momentan deutlich vor dem La Grande Odyssee, das Femundlopet deutlich vor der ESDRA-EM ...

Gut, von signifikanten Zahlen kann man nicht reden, aber eine Tendenz ist schon fast ein Trend - oder?

Dabei wäre Kubalonka in Polen natürlich auch ein attraktives Neuland. Wir werden noch weitere Infos besorgen, vor allem natürlich auch über Röros und Umgebung ...
23.11.09 21:57


Musherzeitung interviewt Mr. Alpen-Trail

Heini Winter: Alpen-Trail 2009Wir haben gerade mit Heini Winter telefoniert, sortieren die Gesprächsthemen, das Gesagte und werden im Laufe des Tages das Interview zu Papier bringen ...
Hat - wie immer - Spaß gemacht!

Foto: Mister Alpen-Trail, Heini Winter

Das Telefoninterview mit Mister Alpen-Trail: Heini Winter
24.11.09 12:07


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung