Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





E-Mails aus Alaska ...



Video Day 2 from John Gomes. "Thanks John!"

" ... Hamar 2010 hatte 20,5 km !
Orville Lake hatte in 8 Hunde 13,0 km
und in Offen 17,1 km
so zum rechnen ...

Gruss Michael"

... und : ... über Tetzner:

Scarface und der Hundeflüsterer
Sendetermin Mo, 04.01.10, 14.00 Uhr
Michael Tetzner ist "Musher", so werden Sportler genannt, die sich dem Schlittenhundrennen verschrieben haben, und Scarface ist der Leithund in Tetzners Schlittengespann. Der Film beobachtet ihn und seine Hunde beim Training in den heimischen Wäldern Schleswig-Holsteins, in Norwegen und bei der Weltmeisterschaft im Schlittenhundrennen in Alaska.

Dokumentation von Klaus Balzer
4.1.10 13:42


Greetings from Hege Ingebrigtsen ...

Hege Ingebrigtsen, Narvik - NORWAYUnd was sagt Hege Ingebrigtsen zum Schlittenhunde - Renn - Wochenende in Hamar?

Sie hat uns Montagnacht eine Mail geschickt:

"... I have been training for 8 dog, but on the race on Hamar it was only two 8 dog teams signed up, that is why I switched to 6 and open. I have been thinking a little bit on going to open class, but it happened a little faster then I had decided.

My dogs were not proper prepared for open at this moment, but now I will put some more distance in them so I can go in 6 and open class ...
Then maybe they have the stamina to do a good race for two days

I just want to enter classes with a lot of teams, and not be the only one in 8 dog

Yesterday I did a mistake and had to change leaders early in the race, I lost a lot of time and had a difficult race. Still I am very satisfied with my dogs and they proved to me that they could do this distance also. It was a fun experience.

In Hamar 2011 I hope it will be possible to do 8 dog in Holmenkollen one weekend and then 6 & (ore) open the next weekend. That would be fun ...

Greetings from Hege www.funracing.no "

Übrigens, wenn man sich die Blogs der norwegischen Musher anschaut, fällt einem auf, dass die sich gegeseitig zum Rennergebnis beglückwünschen ... nachahmenswert!
5.1.10 07:53


Musherzeitung: Platz 4 bei TopBlogs

Musherzeitung-neuer-header-05

Foto: Musherzeitung - Titel - Alternative

Die www.musherzeitung.de hat es bei www.topblogs.de in der Kategorie "Tiere" immerhin auf den vierten Platz geschafft, nur zwei Pferde-Blogs und die Hunde-Bar ist vor den Schlittenhunden.

Dabei haben unsere Reisen zu den Trails noch nicht einmal begonnen.

Wir werden besuchen:

1. das La Grande Odyssee

Das LGO findet in drei verschiedenen Regionen zwischen Genfer See und der Provence statt. Wir werden die Etappen im Val Cenis anschauen, vom 16.1.-20.1.2010.

Auf der LGO-website wird zwar viel berichtet werden, aber es geht doch nichts über den eigenen Augenschein und die eigene Perspektive ... (Foto: La Grande Odyssee - Val Cenis: Zuschauer & Logos ohne Ende!)

Außerdem wollen wir ja auch etwas erleben und Musher treffen, die wir später auch etwas nördlicher wieder sehen werden ... denn im Februar ist

2. das Femundlopet

unser Reiseziel. Start und Ziel liegen in Röros. Das wird spätestens in der nächsten Saison noch etwas bekannter werden. Denn in 2011 finden dort die Weltmeisterschaften auf der langen Distanz statt. Eine noch längere Distanz werden wir bei unserer nächsten Station erleben; denn wir besuchen im März

3. das Finnmarkslopet

Sami-Fahne - Photo: Helmut Dietz, Bielefeld ... und werden die Teams von Alta bis Kirkenes und zurück begleiten. Noch haben wir nicht den richtigen Schlafsack und die richtige Daunenjacke gefunden ...

Das dürfte dort nötig sein; denn ein nördlicheres Schlittenhunderennen soll es weltweit nicht geben ...

Vielleicht besuchen wir auf unserer "Tour de Husky" auch noch das Südttiroler Etappenrennen oder schauen im Karwendel vorbei oder in Tirol bei den Windhunden im Schnee. Die schönsten Schlittenhunde im Erzgebirge wären natürlich auch ein Hingucker und vielleicht noch eine Meisterschaft im Schwarzwald oder so ...

Ob wir immer auch gleich zeitnah berichten können, wissen wir nicht. Aber wir werden es versuchen.

Foto (Helmut Dietz): Die Fahne Lapplands weht beim Finnmarkslopet hoffentlich nicht zu oft von Ost nach West ...

Auch hier wird einiges über Norwegen etc. zu lesen sein:

"1.000 Kilometer durch den Polarwinter!"
5.1.10 09:32


Michael Tetzner live aus Alaska!

Auf unsere Frage, was er in ALASKA so alles treibe, schreibt uns Michael Tetzner:

Michael Tetzner"Hallo ..., ich denke wir bleiben ein Paar Monate und fahren jedes Wochenende wenn möglich ein Rennen mit dem Ziel das Rondy Ende Februar zu fahren. Teilnehmerliste mit dem größten Starterfeld überhaupt findest du auf www.asdra.org/furrondy.html (keine kleinen Gegner!)."

Zu seinen Hunden und dem Rennen am Wochenende: "Sind jetzt alle über 2 Jahre, also keine Jährlings dabei, habe aber auch 6- und 8- Jährige im Team Wir haben 24 Hunde dabei und zu Hause werden genau so viel Jährlinge antrainiert. Dann habe ich ja - wie du weisst - von Streeper den 2. String gefahren im März 2009. Das haben wir nur gemacht um zu lernen und um keine Junghunde einzusetzen. In jedem Falle ist das Team dieses Jahr schnell und saustark. Schaun wir mal was so geht und ob ich den Leistungsstand halten oder verbessern kann. Beim Rennen in Orville Lake hatte ich am Sonntag ein Abflug in einen Wassergraben mit dem 8 Hunde Team und am Samstag in offen hatte ich einen Crash mit einem Distanzmusher. Ansonsten waren viele Elche auf der Strecke und Leute mit Hunden ... sehr gefährlicher und unübersichtlicher Kurs mit 200 Höhenmetern. Wie du im Film siehst, schicken sie Skidoos vorweg um die Elche zu verjagen. Obwohl ich meine Speedleader nicht einsetzten konnte, weil die Angst in den Tunneln hatten (müssen sie erst lernen). Ich denke es war trotzdem ein gelungener Auftakt und ein gutes Training.

All for now Michael "

Vorläufige Teilnehmerliste zu DEM Schlittenhunderennen
February 26th – 27th –28th 2010, Anchorage, Alaska
Open World Championship Fur Rendezvous Race

Blayne "Buddy" Streeper, Ed Wood, Jack Berry, Heather Hardy, Courtney Moore, Brent Beck, Jeffrey Conn, Arleigh Reynolds, Don Cousins, Egil Ellis, Eddie Dayton, Ricky Taylor, Carolyn Johnson, Ken Chezik, Bill Kornmuller, John Erhart, Michael Tetzner, Nils Hahn, John Hanson, Nathan Sterling, Kevin Cook, Jason Dunlap, Luke Sampson, Michael Goosen, Curtis Erhart, Marvin Kokrine, John Wood, Gary Markley, John Norris, Jeff King

30 Musher! Waren es je mehr beim Furrondy Sleddog Race?!

Hier geht's zum Furrondy Sleddog Race!
5.1.10 13:21


Die Elite trainiert bei Richard Fliri in Langtaufers!

Sleddog-Center-ManagerWir haben gerade mit dem La Grande Odyssee Teilnehmer Wolfram Schumacher aus Florstadt telefoniert. Er befindet sich - wie alle Elite - Musher - im Trainingslager im Vallelunga. Er hat aufgezählt wer alles dort

ist: Stuber, GvG (siehe Foto), Schröders, Peer; Hiermeiers,

GvG-Langtauferszwei spanische Musher, Dickel, Roderich & Sandra, Hartmann, Ulrichs, Kurpas ... eigentlich die ganzen Alpen-Trail Musher ... die restlichen Namen haben wir nicht mehr in Erinnerung. Auf unsere Frage ob denn der

"König der Alpen" auch da sei, sagte Wolfram: "Natürlich ist der da - und wie! Der ist an mir vorbeigesaust wie eine Rakete. Ich musste mich am Schlitten festkrallen ...!"

Also geht es offensichtlich den Hunden aus Augsburg auch wieder bestens ... und einem normalen Ablauf des Südtiroler Etappen Schlittenhunderennens steht nichts mehr im Wege. Da hatten wir letztes Jahr doch tatsächlich ein historisches Ereignis besucht. Die historische Dimensionen bestimmter Vorkommnisse werden immer erst mit etwas zeitlichem Abstand sichtbar!

Auf jeden Fall ist Richard Fliri (siehe Foto - im Hintergrund Roderick Glastra, der schon seit Wochen die Berge auf und ab fährt!) als Vallelunga Sleddog Center - Manager voll in seinem Element.

Zum Wetter und zum Trail sagt Wolfram: "-16 Grad, perfekter Trail, sauschnell. Heute habe ich 35 Kilometer gefahren und dabei 1.000 Höhenmeter gemacht. Meine Hunde sind für Frankreich fit. Am 9.1. bin ich wieder zu Hause, am 15. 1. breche ich nach Frankreich auf. Lass' uns dann telefonieren, dann ist es billiger. Bis dann ... Ach ja, jetzt wird es hier wieder etwas ruhiger manche reisen ab."

Die fahren zum absoluten Highlight der Saison ... und dann zum nächsten absoluten Highlight etc. ...
5.1.10 19:54


Husky-WC 2010 - Sleddog Training Trail ...

There is a sleddog training trail close to Oberwiesenthal! The trail distance is about 13 km . Please ask Brigitte Wolf 0049-37344-13930 for more details. There is a camping site close to the trail. Trail fee: 5 €/day. Brigitte is really kind, please ...

Husky-Vater - Maskottchen der WSA Schlittenhunde/Husky WM 2010, Oberwiesenthal, ErzgebirgeIm Erzgebirge gibt es auch in Crottendorf eine Schlittenhunde-WM Trainingsstrecke. Crottendorf ist mit dem Schlitten ca. 7 Kilometer von Oberwiesenthal entfernt. Mit dem Auto sind es ca. 20 km.


Kontakt: Brigitte Wolf (Achtung, sehr freundlich! Bitte genau so sein ...!), Tel: 037344-13930

Es gibt dort eine Pension "Kalkberg" und ein Campingplatz. Belgier und Holländer sind bereits angemeldet. Letztere sind uns bekannt ...

Momentan sei der Trail noch nicht durchgängig befahrbar. Aber nach dem Wochenende sollte sich das ändern. Schnee ist angesagt und der Skidoo wird tun, was ein Skidoo nur tun kann ...

Die Trailbenutzung kostet 5.- €/Tag. Frau Wolf sagte auch, dass es schon mal einen Schlittenhunderenntermin gab, mit viel Schnee, aber keinen Mushern. Die zogen es vor, ein anderes Rennen zu fahren, weil das "gesponsert" war ... Wem sagt sie das ...!

Die Crottendorfer wollen einen Schlittenhunde-Trainingstrail auch dauernd einrichten. Die Strecke soll 13 Kilometer lang sein und sehr profiliert ... d.h. es geht rauf - aber auch wieder runter!

Na dann, grüßt Frau Wolf freundlich von der Musherzeitung!
6.1.10 15:45


Neues aus Borken ...

... jetzt wissen wir endlich, was los war, auf der Königsallee in Lenningen - und danach. Wir dachten schon an das Schlimmste ...

Dann klingelte das Telefon: "Das muss wohl der ADAC sein ...!"

RR wird diese Saison als nächstes in Neuhaus zu sehen sein, dann noch in Kubalonka - wenn das Mobil bis dorthin fertig ist.

Ansonsten scheint die WM in 2011 wieder ein Anreiz zu sein ... danach wird auf etwas Großes gewartet bzw. daran "gearbeitet" - zumindest gedanklich ...

Michael Tetzner Sleddogs 2009 - TitelIm Sprintbereich ist im Schlittenhundesport außer den immer gleichen Meisterschaften nix los. Die großen Rennen sind die Mittel- und Langdistanzrennen und die haben mit den typischen Meisterschaften nix zu tun ...

Und so endete ein langes Telefonat wieder beim gleichen Thema ...

Ach ja, über Michael Tetzners (Foto) Ritt übern Teich war er genau so überrascht wie manch andere ... nachzulesen im Internet ...
6.1.10 18:14


Das Schlittenhunde Highlight Wochenende ...!

Eigentlich ist jedes Wochenende mit Schlittenhunderennen ein Highlight - Wochenende. Zumindest für Schlittenhunde - Fans. Das mag für Schlittenhundesportler anders sein ... An diesem Wochenende ist es sogar ein mindestens dreifaches Highlight Wochenende für den Fan. So stehen gleich mehrere Schlittenhunderennen auf dem Terminkalender, in Deutschland im Harz und in Thüringen am Rennsteig und dicht hinter der Grenze in Tirol in der Olympia-Region Seefeld etc.

Auch in Frankreich geht es beim LGO (= La Grande Odyssee) am Samstag mit der grandiosen Eröffnungsfeier und am Sonntag mit der ersten Etappe los ...

Wir schauen uns das Schneegestöber von Weiten an. Wie so mancher Musher, der sich beim Training mit vollem Körpereinsatz auf die Matte stemmt, damit seine Hunde nicht zu schnell laufen, sich bei bitterer Kälte mit seinen Hunden ein warmes Plätzchen sucht und sich im März - wenn alle Rennen rum sind - fragt, ob sich der Aufwand fürs Training (oder für das eine oder andere wohl ausgewählte Schlittenhunderennen) alleine überhaupt lohnt.

Aber das fragt sich auch der Musher, dessen Auto nach vier Jahren den Geist aufgibt, weil es im Winter 20.000 Kilometer oder mehr Deutschlands schnellste Kurzdistanz - Schlittenhundemeute kreuz und quer durch Europa schleppen musste ... wenn er sagt: "Ein Motorschaden hat mein Leben verändert!"

Es lohnt sich schon, wenn man sich die Highlights des Wochenendes anschaut, das im Harz haben wir bereits im letzten Jahr genossen. Es lohnt sich für diese Highlights, bestimmt! Ganz bestimmt! Außerdem ist ja sonst auch nichts anderes da.

Rudi Ropertz

... so wird die Hauptattraktion am Rennsteig aussehen; RR aus Borken wird sich - so zumindest persönlich geäußert - am Rennsteig tummeln. Nach den Detailgründen haben wir nicht gefragt. Wir nehmen an, er muss seine Hunde nach der Zwangstrainingspause bewegen ... und bei welchem Highlight wäre denn momentan die Konkurrenz unterwegs? Im Harz ganz bestimmt nicht, am Rennteig wohl auch nicht. Und in Seefeld wartet der Tapfere aus der Schweiz sogar vergeblich auf seinen Dauergegner ...

Mit der Eiseskälte liegt auch die Ruhe in der Luft ... vielleicht kommt nächste oder übernächste Woche etwas Unruhe ins Land ... Wer weiß, vielleicht kommt was aus Alaska oder aus Skandinavien oder aus Südtirol oder aus Spanien oder aus ...

Ein Klick auf den Banner oben führt zum Rennsteig - Schlittenhunde - Highlight mit den Borkener Hunden als Hauptattraktion!

Viel Spaß!
7.1.10 01:08


Saison-Knaller finden schon 2010 in Hamar statt!

Michael Labove, Gafsele

Schlittenhunde - Insider aus Skandinavien erwarten am übernächsten Wochenende ein großes Rennen in Asarna. Man darf gespannt sein, wer alles auf der Meldeliste stehen wird. Die inoffizielle Meldeliste führt auch drei deutsche Open Class Musher ...

Und - darin sollen sich die Skandinavier einig sein - die Saison-Knaller werden das Vor-Vor-WM-Rennen (Norwegische Meisterschaft am 13./14.2.2010) und das Vor-WM-Rennen in Hamar sein. Das erste findet eine Woche nach der ESDRA-EM in Kubalonka, Polen statt, das zweite, die WM-Generalprobe am 6./7.3.2010.

Manchen Skandinaviern soll die Reise für zwei 12 Kilometer - Runden bei der ESDRA-EM offenbar zu weit und zu teuer sein. Die freuen sich auf die Rennen in Asarna & Hamar. Wer weiß, vielleicht wird da dann auch der eine oder andere neue Europameister antreten. Die Norweger sind bestimmt in Hamar in Vollbesetzung vertreten. Die scheuen keinen Wettbewerb ...

Foto: Helmut Dietz - Michael Labove soll auch in der Offenen Klasse in Asarna zu sehen sein, am übernächsten Wochenende, dann noch der Vize-Weltmeister, der Vize Welt- und Europameister und und und ...

Terminliste Schlittenhunderennen Norwegen
7.1.10 20:09


News from the VERY COLD ...

Carola Schuchers Dog-Handler Matthias & Simon"Seit Montag sind wir, Matthias und Simon, nun in Raftälven um Carola bei den täglichen Arbeiten mit den Hunden und deren Training für die bevorstehenden Rennen zu unterstützen. Während unseres einjährigen Studienaufenthalts in Trondheim (Norwegen) im vergangenen Jahr haben wir schon längere Kälteperioden erlebt. Doch mit 36 Grad unter dem Gefrierpunkt und somit fast 60 Grad Unterschied zwischen Innen- und Außenbereich haben wir nicht gerechnet. Eingefrorene Wimpern und Nasenhaare schon nach wenigen Atemzügen, sowie Festfrieren der Hände an Türklingen, Karabinern und Hundeleinen erschweren die Arbeit mit den Hunden und verursachen Taubheit in Händen und Gesicht. Trotz alledem oder gerade genau deswegen ist der Aufenthalt hier im hohen Norden sehr spannend und macht viel Spaß. Nach den ersten Touren mit den Hundeteams ist das Fieber entbrannt und wir können es kaum erwarten nach zwei Tagen Ruhepause aufgrund der Kälte wieder auf den Schlitten zu stehen."

... das schreiben Carola Schucherts Dog-Handler Matthias & Simon aus Schweden mitten aus der Jahrhundertkälte.

Mehr hier: 1.000 Kilometer durch den Polarwinter!

Wir warten hierzulande auf "Daisy" - more about "Daisy"
7.1.10 22:45


Das sagt Juha zur Kälte!

Juha Kanerva_Vindelälvsdraget 2009 - SamelandsresorWas sagt Juha Kanerva aus Asele, schwedisch Lappland zu den -36 Grad heute?

"Cold yes, but no mosquitos today !"

Juha hat ein heißes Hunde-Team zusammengestellt und schwitzt am Schlitten vor lauter Husky-power ...

Foto: aufgenommen beim Vindelälvsdraget. Juha steht immer im Mittelpunkt. Und seine Sprüche sind oft genug philosophisch. Hinter ihm "Papa Kanerva". Die Mützen des Samelandresor - Schlittenhundeteams sind die typischen Kopfbedeckungen der Einheimischen ;-))

Hannelore Proske sagt gerade am Telefon, es würde wärmer werden in Lillholmsjö, Schweden: "Nur noch -24 Grad!"
8.1.10 10:49


Herzlichen Glückwunsch Oliver!

Oliver Tertilt-GT-Ebbesloh02

... eigentlich haben wir Musher um Bielefeld herum gesucht. Aber Hanne, Anneliese und Manfred sind noch in Schweden ...

Dann haben wir an Oliver Tertilt in Gütersloh gedacht. Er hat Alaskan Huskies die noch nach Huskies aussehen und wohnt gerade um die Ecke. Aber den Kerl konnten wir nicht erreichen.

Und was hören wir bei Kolbe Druck, wo er arbeitet: Stephanie hat gestern ein Mädchen bekommen!

Herzlichen Glückwunsch Stephanie & Oliver!

PS: Momentan sind Schneebilder der Hit! Also, jeder der Hunde und Schlitten hat, sollte jetzt raus, ein gescheites Foto machen lassen und ab damit zur Zeitung! Momentan sind solche Fotos gefragt. Was für eine kostenlose Werbung für den Schlittenhundesport! Aber wem sagen wir das ... wird doch alles längst gemacht ...

Wir werden auf JEDEN FALL einen Musher in OWL finden und am Wochenende besuchen!
8.1.10 14:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung