Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Etappa 3: Iker-Pavel-Graeme

Die dritte Etappe hat der beste Spanier beim PIRENA gewonnen: Iker Ozcoidi Und wer den durchtrainierten Musher gesehen hat, weiß, warum in Spanien die Berichte über Schlittenhunderennen im Sportteil stehen und nicht im Lokalteil oder unter Kurioses.

Iker rannte die Hügel rauf wie keiner. Nur Hunde im Stile eines Parademushers können das ausgleichen.

Pavel Pfeiffer aus Tschechien war nur 6 Sekunden langsamer als Iker und muss wohl solche Hunde haben. Er hat damit ein Ausrufezeichen gesetzt. "Ich Kandidat für einen Platz ganz weit vorne!!!!" ... oder so ähnlich.

Graeme Scott hört man momentan schon von weitem. Denn wenn er Teams passiert schreit er schon ziemlich früh: "Stop, stop, stoooooop ...!" Ein bisschen wie Lance Armstrong bei der Tour ... Er wurde heute "nur" Dritter und war etwas unzufrieden mit seinem Lauf, aber "Le Patron"
blieb er mit 13 Sekunden Vorsprung vor Gregor von Gumppenberg, der heute Platz 4 belegte, 23 Sekunden vor Tom Andres auf Platz fünf.

In der Gesamtwertung sind die ersten fünf Platze so belegt:
Graeme-Gregor-Iker-Tom-Pavel

Die Zeitabstände sagen noch nichts. Pavel als Fünfter hat nur etwas mehr als 4 Minuten Rückstand. Bei der nächsten langen Etappe kann das ganz anders aussehen.

Schade, dass das PIRENA nicht in Deutschland stattfindet. Denn dann würden Millionen Menschen den Allgäuer und den Baron kennen, die momentan beim PIRENA mit ihren Hunden Aufsehen erregen und fast täglich im Fernsehen erscheinen. Heute Abend z.B. gab es ein Tom Andres - Interview.

Drückt den jungen, wilden Mushern die Daumen, sie verkörpern ein neue Musher-Generation. Genau so wie Iker und Graeme, um nur die zwei wichtigsten neben den beiden Germanen ganz vorne beim Pirena zu nennen.

Text & Foto: H. Dietz von mittendrin statt nur im Forum!
23.1.08 00:19
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung