Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vorletzte Etappe El Tarter, Andorra

Wir waren leider einige Tage nicht mit Internetanschluss und schon bekamen wir Mails und Anrufe. Sogar aus Hamar, wo der Parademusher trainiert.

Die beiden letzten Etappen hatten es in sich! Spannung mehr als genug.

In El Tarter bei der berühmt berüchtigten Nachtetappe hat Gregor leider aufgegeben. Die objektiven Informationen seitens der Organisation und die Dramatisierung der Zustände vor dem Rennen durch die Mushern haben Gregor dazu veranlasst das Handtuch zu werfen. Nur zur Show eine Gefährung von sich und seinen Hunden einzugehen war er nicht bereit.

Nacher ist man immer klüger. Außer Gregor sind alle gefahren und waren vom Trail begeistert.

Iker war sogar so sauer, dass er nur mit den obligatorischen 6 Hunden fahren musste, dass er im Ziel nicht einmal ein Interview gab.

Hat sich Gregor bluffen lassen oder hatte er zu schwache Nerven? Vielleicht ein bisschen von allem. Aber seine Einstellung seinen Hunden gegenüber ist ehrenwert.

Trotzdem, wer weiß. Wahrscheinlich hat er einen deutschen Doppelsieg geopfert ...

Tom war wohl auch etwas beeindruckt von den Diskussionen und fuhr auf Sicherheit. Er verlor mehr Zeit als er wollte, blieb aber klar in der Gesamtwertung in Führung.

Iker & Greame kamen vor der letzten Etappe in La Rabassa bis auf etwa eineinhalb Minuten näher ....
1.2.08 22:47
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung