Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vielen Dank an Tom, Conan & Co und die Schweizer!

TA_Champagnerdusche_QL9T0681_WEBEs ist 24:00 Uhr, wir sind noch unterwegs und werden morgen im Allgäu sein. Bis die Redaktion der Musherzeitung wieder in Bielefeld ist, wird es wohl morgen auch 24:00 Uhr werden.

Über zwei Wochen mit zwei großen Schlittenhundeteams zusammen gewesen zu sein, dazu mehr als 5.500 km mit dem Auto zurückgelegt zu haben, war eine Tortur. Auch wenn die Mehrzahl der Kilometer als Beifahrer zurückgelegt wurden.

Auch die Kürze und die Qualität des Schlafes haben uns noch älter aussehen lassen ... vor allem die zwei Nächte im "Sarg"!

Aber näher kamen wir Hunden und ihren Haltern noch nie als in diesen zweieinhalb Wochen. Manchmal möchte man sich selbst ein Rudel zulegen und seine Zeit mit Hunden verbringen. Dass wir das auf Zeit tun konnten war eine ganz besondere Hunde-Erfahrung.



Deshalb wollen wir uns in erster Linie bei Conan & Co bedanken. Alle 14 Hunde waren am Ende des Rennens genauso fit, gesund und lebensfroh wie am Anfang. Vielleicht sogar etwas mehr. Schließlich haben Corona, Raven und am Rückweg auch noch Boa den Rüden ganz schön den Kopf verdreht.

Und natürlich wollen wir uns beim Rudelführer Tom Andres für seine vorbildliche Hunde-Arbeit bedanken, die wir hautnah miterleben durften. 'Doghandler' haben es bei ihm leicht - zumindest was die Arbeit mit den Hunden angeht ...

Deshalb konnten auch viele, viele Fotos entstehen, die fast alle eine kleine Geschichte erzählen. Wir werden gelegentlich die eine oder andere davon erzählen ... Geheimnisse behalten wir aber für uns ... das ist doch klar ...!

Es wird schwer werden, diese Zeit mit den Mushern und deren Hunden zu toppen ...

Vielen Dank auch an Carlo Locher und seine 14 Siberian Huskies.

Wir haben den Unterschied zwischen den "Schlappohren" und den "Nordischen" nun einmal ganz deutlich erlebt ...!

Vielen Dank auch an Birgit Locher und die drei Locher - Kinder für ihre Gastfreundschaft im Wallis.

Und, fast hätten wir einen vergessen, natürlich auch an den 'Doghandler' - Kollegen Uriel Lauber, der uns gezeigt hat, was normalerweise ein klasse Doghandler alles können muss.

Dass beide Teams dann auch noch erfolgreich waren war das i-Tüpelchen ... und ein Grund für etwas Stolz.

... die Redaktion der www.musherzeitung.de

Fotos: TA bekommt eine Champagnerdusche und Conan schaut zu ... fotografiert vom 'Doghandler', auf und vor der Bühne.
4.2.08 00:24
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung