Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jens Laudel & sein Husky-Team sind BEREIT ...

Wir hatten gestern Abend ein langes Telefonat mit dem Netzschauer Jens Laudel, der in der unlimitierten Klasse auf der Mitteldistanz bei der WSA Husky-WM 2008 ins Rennen gehen wird. Wir kennen Jens seit 2007 als wir ihn als einziges Husky-Team bei der ESDRA-EM getroffen haben. Diesen Mut haben wir bewundert. Und wir sind sicher wir waren da nicht alleine.

Jetzt stehen immerhin 13 TN auf der Liste in Jens Kategorie. Die acht Deutschen, die neben ihm starten, dürfte er kennen. Darunter auch sein "Stallgefährte" Rainer Galm, der in Haidmühle gerade Deutscher Meister geworden ist.

Wie gut die beiden Schweden und Norweger wohl sind?

Jens ist jedenfalls guter Dinge. Er hat diese Saison und vor allem die letzten Wochen nach Trainingstipps vom PIRENA 2008 - Champ Tom Andres trainiert. Und warum sollen die Trainingsprinzipien, die den einen zum PIRENA-Sieg gebracht haben nicht auch bei der Husky-WM erfolgreich sein!

Bisher habe Jens die 14 Hunde in zwei Teams aufgeteilt, je 6 bis 8 Hunde wurden so je Team trainiert. Teilweise stand auch Katja am Schlitten. Jetzt, kurz vor dem Großereignis, trainiert er die 12 WM-Team-Huskys in einem Gespann - auf Speed. Und das funktioniere "einwandfrei", wie sich der Netzschauer bescheiden ausdrückt.

Die Hunde seien spritzig, flink, spielfreudig, fressen und saufen wie die Scheunendrescher und auch die Kacke sei super... "Ich habe meine Hunde noch nie so fit und leistungsfreudig gesehen - und danke Tom für seine tollen Ratschläge!" sagt Jens am Telefon - und da klang schon etwas mehr Ehrgeiz heraus.

Wir werden Katja, Jens und ihre Hunde rechtzeitig vor dem großen Rennen treffen und werden uns die Hundis einmal genau anschauen. So wie Jens uns das gestern erklärte, dürften die Netzschauer Huskies wohl die am besten vorbereiteten sein. Das trifft übrigens auch auf den Trail zu. Die lange Anschlussschleife des offiziellen WM-Trails ist gleichzeitig auch seine Trainingfsstrecke. Und da kennt er und seine Hunde inzwischen jede Kurve, jeden Hügel, jede Kleinigkeit eben ... Noch ein Vorteil ... !

Dann kann ja nichts schiefgehen. Nach 150 km am Trail wissen wir mehr!

Zum Schluss fasst der Netzschauer fast schon siegesfreudig zusammen: "Helmut, wir sind bereit!"

... hat er das wohl auch von Tom Andres gelernt?!
26.2.08 08:23
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung