Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Yukon Quest: Und wo ist der Gatt?!

Yukon Quest ... die Führenden sind gerade beim Checkpoint Carmacks eingefahren: Mackey 5:08, Neff 5:10 ... und Hans Gatt ...? ... auch, 12 Minuten später!

Ein Blick auf die "runtime from last location" zeigt, sie sind gleich schnell!



Wer wird das YUKON Quest 2010 gewinnen?
Mackey
Neff
Gatt
ein anderer
Ergebnisse


Hans GattZwischen Carmacks und Whitehorse liegt nur noch ein Checkpoint. Jetzt entscheiden auch die Checkpointarbeit und die Dauer der Pausen. Da alle drei mehr oder weniger zusammen angekommen sind, wird es dort sicher ganz spannend werden. Welche Hunde haben noch die größeren Reserven, wer geht als Erster raus? Macht er es richtig oder wird er von den anderen eingeholt? Oder gehen alle drei gleichzeitig wieder auf den Trail? Das ist Langdistanzrennen! Taktik und Strategie spielen eine große Rolle - und natürlich die richtige Einschätzung der eigenen Hunde - und die der Gegner ...

Am letzten Checkpoint müssen noch einmal 8 Stunden Pause genommen werden, siehe unter "Race Rules".

Von Carmarks nach Braeburn sind es 124 Kiometer, von dort nach Whitehorse 161 Kilometer ... siehe "Distance Chart" ...

Insgesamt werden sie also noch etwa 28 Stunden am Trail sein, mindestens noch 8 Stunden Pausieren müssen zusätzlich noch die Pause, die sie sich jetzt im Checkpoint gönnen ...

Foto: Hans Gatt in Aktion. Zugegeben, nicht das aktuellste Foto ... aber auch das werden wir einmal machen ...
14.2.10 14:18
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung