Schlittenhunde, Musher - Schlittenhunderennen - Zughundesport

  Startseite
    Winter 2016
    Memories ...
    Winter 2014/15
    WSA WM 2014
    Femundlopet 2014
    Winter 2013/14
    Femundlopet 2013
    Winter 2012/13
    Winter 2011/12
    Rennsaison 2011
    IFSS WC - Hamar
    Femundlopet
    La Grande Odyssee
    Alpen-Trail
    Female Mushers
    Rennsaison 2010
    Finnmarkslopet
    Oberwiesenthal
    Furrondy 2010
    Langtaufers
    Rennsaison 2009
    WM Werfenweng
    Pullman City Quest
    Winterberg 2009
    Rennsaison 2008
    ESDRA-EM Rastede08
    ESDRA EM 2008
    WSA WM 2008
    Pirena 2008
    Hunde!
    Husky - Presse
    Dies & Das
    Trails/Google Maps
    MZ-Infos
  Über...
  Archiv
  Mushers talk!
  Linkliste
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
facebo</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    facebook-Musherzeitung-w</a></font>
</td>
</tr>
<tr>
<td width=    
FACEBOOK/MUSHERZEITUNG



Webnews

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Bookmarks


https://myblog.de/musherzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Finnmarkslopet 2010 Champions

Finnmarkslopet-Champions 2010

Finnmarkslopet - Champions: Robert Sörlie (2) - Ralph Johannessen (1) - Björnar Andersen (3) Photo: Helmut Dietz, Musherzeiotung

Bei der Siegerehrung des Finnmarkslopet wurden alle Musher auf die Bühne gerufen. Und alle waren da. Nur natürlich die drei nicht, die noch mit den Hunden auf dem Trail sind. Aber selbst die wurden erwähnt. Immerhin geht es um die "Rote Laterne". Draußen ist noch Wolfram Schumacher, der als Drittletzter Karasjok verlassen hatte, dessen Hunde allerdings vor Jotka scheinbar todmüde sind. Das hat er gerade telefonisch durchgegeben. Zum Finisher-Bankett um 19:00 Uhr wird es wohl nicht mehr reichen.

Hoffentlich reicht die Energie noch bis Alta über die Finish Line. Es wird wohl sehr spät heute Nacht werden. Hier ist jedes Finishen ein Sieg, jeder Finisher ein Sieger.

Der Respekt untereinander und die Achtung voreinander ist unter den Finnmarkslopet Mushern sehr groß. Die Siegerehrung dauerte fast eine Stunde und jeder durfte etwas ins Mikrofon sagen - und manche taten das sogar so lange, dass man es ihnen fast schon nehmen musste ...

Die meisten haben ihren Familien, ihren Handlern, ihren Sponsoren gedankt, der Organisation des Rennens und ihren Sponsoren. Manche gingen weit darüber hinaus, vor allem Lars Monsen hätte am liebsten nicht aufgehört. Leider haben wir nicht viel verstanden, sie redeten natürlich alle in Norwegisch.
20.3.10 17:40
 
Letzte Einträge: WSA Schlittenhunde WM 2016, Frauenwald, VDH Europasieger Ausstellung 2015, Dortmund, News for Finnmarkslopet 2016
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung